Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Geltow (Bundeswehr), Gemeinde Schwielowsee, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg

PLZ 14548

Zentrale Denkmalsanlage in der Henning von Tresckow Kaserne für im Auslandseinsatz gefallene und gestorbene Bundeswehrangehörige: Durchgangs- und Empfangsgebäude mit Erklärungen, Aufgang mit Namensstelen, Gedenkstein aus Sarajevo, Aufgang zur Trauerhalle („Ort der Stille“), Aufstieg zu den Denkmalsanlagen aus Kunduz, Kabul und OP-North, dahinter der „Wald der Erinnerung“ mit privatem Gedenken auf kleinen Gedenktafeln und Plaketten an Bäumen, Abstieg zum Gedenkstein aus Feyzabad




Inschriften:

Sarajewo:
In Gedenken an unsere Kameradinnen und Kameraden die zur Wahrung des Friedens und der Freiheit in Bosnien-Herzegowina ihr Leben verloren.
Kunduz:
Unseren Kameraden zum Gedenken
Kabul zentraler Stein:
Den Toten zu Ehren.
Kabul Tafeln:
In Remenbrance of:
(Namen)
Who gave their lives in Service of ISAF. Kabul / Kunduz / Mazar-e-Sharif / Feizabad
(Daten)
In Remembrance of
(Namen)
Who gave their lives in Service oft the Federal Republicof Germany. Kabul 15.08.2007
Erbaut Januar 2005 durch Bauinfra und Firma H.C.C.
OP-North:
Den Toten zur Ehre
Feizabad:
Vigilia Pretium Libertais – Vigilance is the price of freedom

Namen der Gefallenen:

Namensstelen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Mission

ARNDT

Alexander

1993

UNTAC

AUGUSTYNIAK

Martin Kadir

2010

ISAF

BAASCH

Jörg

2003

ISAF

BEHLKE

Patrick

2008

ISAF

BEHRENS

Steffen

30.03.1970

20.12.1995

SHARP GUARD

BELJO

Andrejas

2003

ISAF

BERGANDE

Nico Bernd

1990

2012

ISAF

BIEL

Florian Philip

2009

KFOR

BÖSEL

Dieter

1998

SFOR

BROER

Dr. Thomas

2010

ISAF

BRUNN

Martin

2009

ISAF

BRUNS

Nils

2010

ISAF

CHEMNITZ

Christian

19.12.1966

25.08.2008

ISAF

DEININGER

Friedrich Paul

2002

ISAF

DIEBEL

Michael

2007

ISAF

DITTRICH

Corinna

2002

SFOR

DUBNICKI

Marius Josef

2010

ISAF

EBEL

Alexander

2007

SFOR

ECKELMANN

Dr. Sven

1999

KFOR

EHRLICH

Frank

2002

ISAF

EIßING

Dr. Dieter

2001

UNIMOG

ERFKAMP

Marcel

07.05.1977

01.08.2001

KFOR

FALK

Christian

1999

KFOR

FEINDT

Werner

2002

KFOR

FRANZ

Armin Harry

2005

ISAF

GÖTTERT

Volker

2000

KFOR

GRUBERT

Thomas-Michael

1999

KFOR

HARALD

Patrick

1999

SFOR

HARTERT

Robert

2010

ISAF

HARZ

Sebastian

2001

KFOR

HEIMANN

Franz-Peter

2000

SFOR

HEINE

Andreas

2005

ISAF

HEINEN

Tim

2008

EUFOR

HELING

Marco

2003

KFOR

HEWUßT

Heinz-Ullrich

2002

ISAF

HOFFERT

Alexander

2003

ISAF

HORN

Andre

2000

KFOR

HÖTZEL

Conrad

2009

ISAF

HOYER

Norbert

2004

KFOR

IRRGANG

Ronny

2000

KFOR

JANELT

Alexander

2009

ISAF

JIMINEZ-PARADIES

Helmi

2003

ISAF

JÜRGENSEN

Kay

1999

KFOR

KAISER

Bernhard

2002

ISAF

KAMINS

Stefan

2003

ISAF

KLAAR

Ingo

2004

KFOR

KLÜNDER

Weiko Jens

2001

SFOR

KOBELEW

Alexej

2011

ISAF

KOCH

Mathias

1997

SFOR

KOCHERT

Thomas

2002

ISAF

KOPP

Christian

2006

ISAF

OFW

KRAKIC

Zoran

29.12.1982

19.06.2008

EUFOR (Hubschrauber-Absturz)

KRONAWITTER

Josef

2010

ISAF

KRUZBURG

Andreas

2014

ISAF

KÜHLMORGEN

Carsten

2003

ISAF

KURAT

Georg

2011

ISAF

KURPANEK

Thomar

09.09.1979

04.09.2007

ISAF

LAGENSTEIN

Tobias

2011

ISAF

LEOPOLD

Knuth

2001

KFOR

LEYH

Harald

1998

SFOR

LIST

Karl August

2001

SFOR

LODYGA

Uwe

2000

KFOR

MATTHES

Markus

2011

ISAF

MEIER

Mischa

2008

ISAF

MEILING

Oleg

2009

ISAF

MENDE

Tilo

2003

SFOR

MENZ

Kontantin

2011

ISAF

MERHOF

Bernd

2000

SFOR

MISSULIA

Georg

2011

ISAF

MÖLLER

Uwe Georg

2000

SFOR

MOTZ

Sergej

2009

ISAF

NEUMANN

Michael

2007

ISAF

NEUMERT

Torsten

2000

KFOR

NIPPUS

Holger

2003

ISAF

NOWITZKI

Boris

2005

ISAF

OERTELT

Oliver

17.05.1989

17.12.2010

2. Geb. Jäger Batl. 232

ISAF

PAULI

Florian

2010

ISAF

PREß

Oliver

2013

ISAF

RADLOFF

Jörn

2010

ISAF

REINHARD

Kim

2001

SFOR

REIS

Gerhard

1998

SFOR

RUBEL

Mike

2002

ISAF

SAUER

Patric

2009

ISAF

SCHAPOSCHNIKOV

Alexander

2004

KFOR

SCHATTMANN

Silvio

2004

ISAF

SCHIEBEL

Thomas

2002

ISAF

SCHLEIERNICK

Alexander

2009

ISAF

SCHLOTTERHOSE

Christian

2005

ISAF

SCHMIDT

Enrico

2002

ISAF

SCHMIDT

Roman

2008

ISAF

SCHMIDTKE

Sascha

2001

KFOR

SCHWALM

Norbert

2006

EUFOR

SCHWERIN

Michael

2001

KFOR

STANDFUß

Matthias

2007

ISAF

STARKMANN

Herbert

1997

SFOR

STIPPIG

Torsten

1997

SFOR

STROBE

Werner

2000

KFOR

THOLI

Thomas

2011

ISAF

UNGER

Michael

2000

KFOR

VIERLING

Uwe

2002

ISAF

WINTER

Denis

1999

KFOR

WIRTH

Daniel

2013

ISAF

ZECHNER

Pierre

1997

SFOR

Oberfeldwebel

ZIRKELBACH

Michael

12.11.1976 in Cham/Opf.

03.10.2003im Kosovo

SFOR

Denkmal Rajlovac / Sarajewo

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort, Alter

Todesdatum & Ort

Hauptfeldwebel

BÖSEL

Dieter

35 Jahre

06.09.1998

Unteroffizier

DITTRICH

Corinna

21 Jahre

11.11.2002

Oberfeldwebel

HEIMANN

Franz Peter

29 Jahre

17.09.2000

Oberleutnant

HEINEN

Tim

27 Jahre

19.06.2008

Stabsunteroffizier

KLÜNDER

Weiko Jens

23 Jahre

01.10.2001

Unteroffizier

KOCH

Matthias

23 Jahre

23.05.1997

Oberfeldwebel

KRAKIC

Zoran

25 Jahre

19.06.2008

Hauptmann

LEYN

Harald

36 Jahre

06.07.1998

Major

LIST

Karl

52 Jahre

22.09.2000

Hauptmann

MENDE

Tilo

37 Jahre

19.12.2003

Stabsunteroffizier

MERHOF

Bernd

35 Jahre

29.08.2000

Oberleutnant

MÖLLER

Uwe

33 Jahre

27.02.2000

Hauptgefreiter

REINHARD

Kim

19 Jahre

21.03.2001

Hauptmann

REIS

Gerhard

42 Jahre

29.03.1998

Feldwebel

SCHWALM

Norbert

54 Jahre

03.04.2006

Hauptfeldwebel

STARKMANN

Herbert

45 Jahre

15.05.1997

Hauptgefreiter

STIPPIG

Torsten

25 Jahre

23.05.1997

Stabsunteroffizier

WIESHOFF

Patrick

25 Jahre

15.01.1999

Stabsunteroffizier

ZECHNER

Pierre

27 Jahre

09.09.1997

Denkmal Kunduz

Name

Vorname

AUGUSTYNIAK

Martin

BEHLKE

Patrick

BRUNN

Martin

BRUNS

Nils

DIEBEL

Michael

HARTERT

Robert

HEINE

Andreas

MATTHES

Markus

MEIER

Mischa

MEILING

Oleg

MOTZ

Sergej

NEUMANN

Michael

PAULI

Florian

SAUER

Patric

SCHATTMANN

Silvio

SCHLEIERNICK

Alexander

SCHLOTTERHOSE

Christian

SCHMIDT

Roman

STANDFUß

Matthias

WIRTH

Daniel

Denkmal Kabul

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Mission

OKS-1

ANDERSEN

B.J.N.

31.12.1975

06.03.2002 Kabul

1GR

ISAF, Dänischer Soldat

HG

AUGUSTYNIAK

Martin Kadir

28.09.1981

02.04.2010 Kunduz

FschJgBtl 373

ISAF

SU

BAASCH

Jörg

13.11.1977

07.06.2003 Kabul

1./FmAufklRgt 940

ISAF

SU

BEHLKE

Patrick

29.09.1983

20.10.2008 Kunduz

FschJgBtl 263

ISAF

OFR

BELJO

Andrejas

16.01.1975

07.06.2003 Kabul

4./FmAufklRgt 940

ISAF

OSA

BROER

Dr. Thomas

02.09.1976

15.04.2010 Kunduz

BWK Ulm

ISAF

OG

BRUNN

Martin

01.07.1985

23.06.2009 Kunduz

PzGrenBtl 391

ISAF

HFw

BRUNS

Nils

01.10.1974

02.04.2010 Kunduz

FschJgBtl 373

ISAF

OS

BUTZKOWSKY

T.K.

11.06.1975

06.03.2002 Kabul

1GR

ISAF, Dänischer Soldat

OKS-1

CARLSEN

K.

07.06.1966

06.03.2002 Kabul

1GR

ISAF, Dänischer Soldat

Hptm.

DEININGER

F.

01.04.1949

21.12.2002 Kabul

LfzTabt 252

ISAF

OFwd.R.

DIEBEL

Michael

05.07.1972

19.05.2007Kunduz

PRT KUNDUZ

ISAF

HFw

DUBNICKI

Marius

01.07.1977

15.04.2010 Kunduz

GebPiBtl 8

ISAF

SU

EHRLICH

F.

23.08.1973

21.12.2002 Kabul

TSLw 3

ISAF

OberstLt

FRANZ

Armin

18.02.1961

14.11.2005 Kabul

ErsBtl 901

ISAF

SG

HARTERT

Robert

27.06.1984

02.04.2010 Kunduz

FschJgBtl 373

ISAF

HFw

HEINE

Andreas

13.05.1968

25.06.2005Kunduz

PRT KUNDUZ

ISAF

HFw.

HEWUßT

H.

08.07.1961

21.12.2002 Kabul

1./LfzTAbt 152

ISAF

M

HOFERT

Alexander

21.12.1969

17.02.2003 Kabul

JABOG 33

ISAF

HG

HÖTZEL

Conrad

13.07.1987

14.03.2009

PzGrenBtl 371

ISAF

Lt

JANELT

Alexander

25.05.1976

11.02.2009 Mazar-e Sharif

SanRgt 32

ISAF

Fw

JIMINEZ-PARADIES

Helmi

25.07.1973

07.06.2003

6./FmRgt 320

ISAF

HFw.

KAISER

B.

31.08.1956

21.12.2002 Kabul

1./LfzTAbt 152

ISAF

SG

KAMINS

Stefan

32.01.1979

29.05.2003 Kabul

AMILGEO

ISAF

POM

KELLER

Mario

07.09.1967

15.08.2007 Kabul

 

Deutsche Polizei

OSG

KOBELEW

Alexej

13.11.1987

02.06.2011 Kunduz

PzGrenBtl 212

ISAF

OFw

KOCHERT

T.

14.07.1972

06.03.2002 Kabul

KpfMBesKp.11

ISAF

SU

KRONAWITTER

Josef

07.06.1985

15.04.2010 Kunduz

GebPiBtl 8

ISAF

OFw

KÜHLMORGEN

Carsten

02.10.1970

07.06.2003 Kabul

2./FmRgt 320

ISAF

HG

KURAT

Georg

05.03.1989

18.02.2011 Kunduz

PzGrenBtl 112

ISAF

HFw

LAGENSTEIN

Tobias

28.04.1980

28.05.2011 Talogan

FJgBtl 152

ISAF

Hptm

MATTHES

Markus

28.05.1977

28.05.2011 Kunduz

DSO

ISAF

HFw

MEIER

Micha

18.10.1978

27.08.2008 Kunduz

FschJgBtl 263

ISAF

HG

MEILING

Oleg

19.07.1987

23.06.2009 Kunduz

PzGrenBtl 391

ISAF

SG

MENZ

Konstantin

30.09.1988

18.02.2011 Kunduz

PzGrenBtl 112

ISAF

HFw

MISSULIA

Georg

15.09.1980

18.02.2011 Kunduz

PzGrenBtl 112

ISAF

HG

MOTZ

Sergej

12.06.1987

29.04.2009 Kunduz

JgBtl 292

ISAF

OFwd.R,

NEUMANN

Michael

14.07.1958

19.05.2007Kunduz

PRT KUNDUZ

ISAF

H

NIPPUS

Holger

29.03.1955

20.02.2003 Kabul

I.D/NL Korps

ISAF

HprGefr

NOWIZKI

Boris

13.08.1982

07.08.2005 Kabul

1./PzArtLehrBtl 345

ISAF

OFw

PAULI

Florian

10.07.1984

07.10.2010 Kunduz

FschJgBtl 313

ISAF

Maj

RADLOFF

Jörn

06.12.1971

15.04.2010 Kunduz

USH

ISAF

KDK

RINGEL

Jörg

15.03.1976

15.08.2007 Kabul

 

Deutsche Polizei

OFw

RUBEL

M.

16.10.1974

06.03.2002 Kabul

KpfMBesKp.11

ISAF

SG

SAUER

Patrick

02.02.1985

06.08.2008 Kunduz

FschJgBtl 263

ISAF

HFw

SCHIEBEL

T.

13.05.1974

21.12.2002

1./LfzTAbt 152

ISAF

HG

SCHLEIERNICK

Alexander

13.10.1985

23.06.2009 Kunduz

FschJgBtl 263

ISAF

OFw

SCHLOTTERHOSE

Christian

29.03.1979

25.06.2005Kunduz

PRT KUNDUZ

ISAF

HG

SCHMIDT

Enrico

20.07.1978

21.12.2002 Kabul

FlgAbt 251

ISAF

SG

SCHMIDT

Roman

05.01.1986

20.10.2008 Kunduz

FschJgBtl 263

ISAF

Hptmd.R.

STANDFUß

Matthias

12.03.1976

19.05.2007Kunduz

PRT KUNDUZ

ISAF

POM

STOFFELS

Alexander

07.09.1972

15.08.2007 Kunduz

 

Deutsche Polizei

Maj

THOLI

Thomas

15.11.1967

28.05.2011 Talogan

FüUstgBtl 282

ISAF

Olt

VIERLING

Uwe

19.05.1971

21.12.2002 Kabul

1./FlgAbt 151

ISAF (Hubschrauber Absturz der CH 53)

Denkmal OP-North

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Oberstabsarzt

BROER

Dr. Thomas

15.04.2010

Hauptfeldwebel

DUBNICKI

Marius

15.04.2010

OSG

KOBELEW

Alexej

13.11.1987

02.06.2011

Stabsunteroffizier

KRONAWITTER

Josef

15.04.2010

KURAT

Georg

MENZ

Konstantin

MISSULIA

Georg

HG

OERTELT

Oliver

17.05.1989

17.12.2010

OFw

PAULI

Florian

10.07.1984

07.10.2010

Major

RADLOFF

Jörn

15.04.2010

Denkmal Feyzabad

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Hauptfeldwebel

DUBNICKI

Marius

01.07.1977

15.04.2010

Hauptgefreiter

HÖTZEL

Conrad

13.07.1987

14.03.2009

Stabsunteroffizier

KRONAWITTER

Josef

07.06.1985

15.04.2010

MARTYNOV

Nikolaj

27.10.1979

03.05.2007

Tschechischer Soldat

Major

RADLOFF

Jörn

06.12.1971

15.04.2010

Wald der Erinnerung (privates Gedenken)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BÖKEN

Jenny

05.09.1989

04.09.2008 auf der „Gorch Fock“

Hauptfeldwebel

SCHULZE

Dirk

21.03.1977

01.08.2009

Die Denkmalsanlage für alle im Auslandseinsatz Gefallenen und Gestorbenen der Bundeswehr wurde am 16.11.2014 am Volkstrauertag eingeweiht. Sie befindet sich in der Henning von Tresckow Kaserne bei Geltow und kann (nach Ausweisabgabe am Eingang) in Begleitung eines Bundeswehrangehörigen täglich von 10 – 16 Uhr besucht werden. Die Anlage kann dann in aller Ruhe allein besichtigt werden. Nach dem Durchgang durch die Empfangs- und Informationshalle schreitet man an Namensstelen vorbei. Diese sind chronologisch angelegt, beginnend mit dem Jahr 1993 und bilden den Namen und die jeweilige Mission ab. Die Namen weiterer Gefallener nach 2014 werden künftig jeweils nachgetragen. Rechts davor wurde das Denkmal der gefallenen und gestorbenen Bundeswehrangehörigen aus Bosnien-Herzegowina wiedererrichtet, das in Rajlovaj bei Sarajewo stand (dieses Denkmal wurde im Laufe der Zeit stark verändert).

Das Gelände steigt an und man kommt zum „Ort der Stille“, einer Trauerhalle mit Eisernem Kreuz (EK) an der Wand (zur Einweihung standen dort die Kränze des Bundespräsidenten und der Verteidigungsministerin). Es folgen dann in weiter ansteigendem Bogen das Denkmal aus Kunduz (eine Halbrunde Mauer mit angebrachten sehr kleinen Namenstafeln, davor ein Feldstein mit EK und davor ein umrandetes Feld von Natursteinen).

Darauf folgt das Denkmal aus Kabul (ein ummauerter Hof mit vielen angebrachten Marmortafeln und einem zentralen marmorverkleideten Block mit Widmung). Abschließend folgt das Denkmal des abgelegenen OP (Observation Point) North aus Afghanistan, der mit einfachsten Mitteln von den dort stationierten Soldaten errichtet wurde (eine aus Drahtkäfigen zusammengehaltene Steinmauer mit einem davor angebrachten und einem krönenden EK, drei angebrachten Panzer-Zahnkränzen mit Namen und fünf davor stehenden Holzkreuzen mit Namen). Hinter diesen drei Denkmälern findet sich der „Wald der Erinnerung“ an dessen Bäumen die Angehörigen kleine Gedenktafeln, Plaketten oder andere Erinnerungsstücke anbringen können. Eine Woche nach Eröffnung hingen dort schon viele Erinnerungsobjekte, es werden sicher aber noch viel mehr. Auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt kommt man beim Abstieg zum Gedenkstein aus Feyzabad in Afghanistan (an der Mauer dahinter sind kleine Namenstafeln angebracht). Alle diese Denkmäler sind Originale die am Ursprungsort abgebaut und hier wieder errichtet wurden.

In der Anlage befinden sich noch zwei hergerichtete freie Flächen, auf denen die noch vor Ort stehenden Denkmäler aus Mazar-e-Sharif (Afghanistan) und Pristina (Kosovo) nach Ende der dortigen Missionen hier wieder errichtet werden sollen. Außerdem können noch weitere Denkmäler von zukünftigen Missionen Platz finden.

Die in der Denkmalsanlage aufgeführten Namen werden hier nur mit den vor Ort angegebenen Daten aufgelistet. Die Namen tauchen dadurch bis zu drei Mal auf und die Todesorte scheinen nicht genau angegeben zu sein. Für teils weiterführende Informationen kann auf der Seite des Bundeswehrdenkmals in Berlin nachgesehen werden: http://www.denkmalprojekt.org/2014/tiergarten_bundeswehr_buch-des-gedenkens_1991-2000.html, außerdem existieren Kapitel zu den Denkmälern an ihrem ursprünglichen Standort in Afghanistan und Bosnien. Zusätzliche Daten werden nur von den vor Ort vorhandenen privaten Gedenkobjekten aufgelistet (kursiv gekennzeichnet).
Die Bundeswehr hat ein sehr ausführliches Heftchen mit dem Namen „Der Wald der Erinnerung“ herausgegeben das bei der Pressestelle erhältlich ist.

Datum der Abschrift: 22.11.2014

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten