Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Burgstall (1813/15, 1870/71, 1. und 2. Weltkrieg) Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

PLZ 39517

Denkmal 1. Weltkrieg: Wand aus Natursteinen mit eingelassenen Sandsteinblöcken mit eingravierten Namen und im Mittelteil dem Relief eines betenden Soldaten; davor Gedenkstein 2. Weltkrieg; Gedenktafeln 1813-1918 und Gedenkbuch 2. Weltkrieg in der Kirche; Soldatengrab



Inschriften:

Denkmal:
Den Opfern des Krieges 1914-1918.
Die Gemeinde Burgstall
Gedenkstein:
1939-1945 Den Opfern von Krieg Gewalt und Vertreibung
Tafel 1815:
(Namen)
starben den Helden-Tod 1814 und 1815. Zum ehrenvollen Andenken aller mitgefochtenen Helden.
Tafel 1870/71:
Es starben den Heldentod für König und Vaterland:
(Namen)
Gesegnet sei ihr Andenken!
Tafeln 1. Weltkrieg:
Weltkrieg 1914-1918 Es starben den Heldentod für`s Vaterland
Gedenkbuch:
Zum Gedächtnis unserer Toten aus dem 2. Weltkrieg. Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich sie alle zu mir ziehen. Joh.12,32.
Leben wir, so sind wir dem Herrn, starben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn! Röm.14,8.
Soldatengrab:
Hier ruht ein unbek. Soldat gest. 1945

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Name

Vorname

GERICKE

Christian

HESSE

David

KAMPE

Christoph

SÖLTEN

Georg

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BARNSTORF

Albert

03.09.1870

BUEHNEMANN

Andreas

30.08.1870

MOEHRING

Heinrich

10.04.1871

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kriegsfrw.

BADING

Hermann

18.07.1915 Krasnosta, Rußl.

Gefr.

BÖCKER

Friedrich Wilhelm

24.08.1914 Diedenhofen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Metz - Frankreich

Untffz.

BRÜGGEMANN

Karl

08.11.1918 Maubeuge vermisst

Muskt.

BÜHNEMANN

Ernst

03.10.1915 Kuzenitsche, Rußl.

Muskt.

DEMKER

Friedrich

16.12.1917 St. Quentin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Écourt-St.-Quentin – Frankr.

Ldstm.

FELDMANN

Otto

24.05.1915 Ypern

Utffz.

HELLMANN

Wilhelm

04.03.1915 Gardelegen

Schütze

KANNENBERG

Paul

11.08.1917 Lazar Lopatin

Jäger

KANNENBERG

Walter

30.10.1914 Zandvorde

Husar

KEMPE

Wilhelm

09.09.1918 Fontaine au Fire

Wachtmstr.

KITZEL

Friedrich

07.11.1914 Czenstochau

Muskt.

KNACKMUSS

Otto

08.10.1915 Lorettohöhe

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines – Frankr.

Muskt.

KNACKMUSS

Wilhelm

13.10.1915 Lazarett Ansbach

Gefr.

KÖNIG

Adalbert von

20.08.1915 Kowno, Rußl.

Ldstm

KÖNIGSTEDT

Gustav

06.12.1917 Lazar. Baarlad, Rum.

Utffz.

KUHFAHL

Walter

18.10.1915 Tahure

Muskt.

LOHSE

Friedrich

28.09.1915 Ypern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Ldstm.

MAECKER

Gustav

18.06.1918 Brest Litowsk

Ldstm.

MITTELSTEDT

Wilhelm

18.10.1918 Lazar. Erfurt

Gefr.

MÜLLER

Hermann

13.10.1915 Tahure

Gefr.

MÜLLER

Willi

25.10.1914 Paprotina, Rußl.

Oberjäger

MÜNCHMEYER

Paul

07.10.1917 Paschendale

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen - Belgien

Fahnenj.

RECHENBERG

Helmuth Frh. von

02.10.1914 Arras

Kanonier

RETHFELD

Wilhelm

21.08.1918 Ostende

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo - Belgien

Muskt.

SCHRÖDER

Otto

08.06.1916 Forges les Eaux

Garde Füs.

SCHWENECKE

Hermann

16.07.1916 Fremicourt

Muskt.

SCHWERIN

Gustav

01.07.1918 Reims

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Warmériville - Frankreich

Muskt.

SEIFFERT

Wilhelm

10.09.1914 Marne vermisst

Jäger

SINGNALLA

Friedrich

18.10.1916 Somme

Muskt.

STELLE

Albert

04.06.1916 Dubava, Rußl.

Ldstm.

STERDT

Fritz

15.01.1917 Alonvanx Lazarett

Gefr.

STRANZ

Wilhelm

26.12.1914 Wischoslawicz, Galizien

Utffz.

SYNDER

August

29.09.1916 Somme

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast – Frankr.

Ers. Res.

SYNDER

Karl

16.12.1917 Cambrai

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Selvigny - Frankreich

Gefr.

THIEME

Wilhelm

16.12.1917 Lazar. Kratau, Galizien

Vizefeldw.

WELS

Otto

05.12.1914 Rzegonina, Galizien

Gefr.

WIETER

Arnold

10.08.1918 Parvillers vermisst

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BERTRAM

Arnold

02.04.1908 in Burgstall

01.01.1945 (Anfang) an d. Ostfront vermisst (bei Sandomierz)

im Gedenkbuch des Friedhofes Pulawy -. Polen vermerkt

Stabsgefreiter

BETHGE

Hermann

18.07.1914 in Burgstall

03.02.1945, in Lugetal, Pom. (Krs. Flatow)

Kriegsgrab bei Wisniewka - Polen

BÖCKER

Fritz

25.12.1922 in Burgstall

00.06.1944, Ostfront vermisst

Gefreiter

DEGENER

Karl

04.07.1911 in Magdeburg

24.02.1942, bei Gaks, Ostfront (Chwaschtschewka)

Kriegsgrab bei Babossowka - Rußland

DITTMAR

Ewald

26.08.1919 in Burgstall

24.08.1943 bei Zuchowitzgef.

DITTMAR

Fritz

26.05.1927 in Burgstall

00.02.1945 bei Glogo, Polen vermisst

FRIEDRICH

Paul-Gerhard

18.07.1926 in Gildenburg

an d. Ostfront vermisst

Grenadier

GAGLIN

Kurt

23.09.1926 in Guttau b. Thorn

08.08.1944 Warschau

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Warschau - Polen verzeichnet

Schütze

GÄRTNER

Heinz

20.10.1920 in Burgstall

23.11.1941 bei Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk - Lybien

GELLERT

Albert

23.11.1904 in Colbitz

1942 im Laz. in Wien

GIGGEL

Otto

21.05.1903 in Schernebeck

1945, Anfang,Ostfront vermisst

HAAGER

Werner

11.01.1926 in Breslau

25.04.1945 in d. Steiermark

Gefreiter

HELLMANN

Ewald

18.11.1912 in Burgstall

25.06.1941 in Drabowska

ruht auf der Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch - Ukraine

Oberjäger

HENICKE

Ingo

16.03.1919 in Burgstall

00.01.1943 b. WelikyeLucki vermisst

Kriegsgrab bei Welikije Luki - Rußland

HESSE

Fritz

01.08.1920 in Salchau

00.01.1943 in Stalingrad vermisst

Gefreiter

HESSE

Karl

20.03.1920 in Lindstedt

14.02.1942 in KommunaSzawonino

Kriegsgrab bei Juchnow - Rußland

HESSE

Willi

21.11.1921 in Lindstedt

02.02.1945 b. Klein Gerlach

KANNENBERG

Fritz

22.08.1913 in Burgstall

28.01.1942 bei Juchno, Ostfront

KOCH

Heinz

21.10.1919 in Burgstall

00.05.1945 auf den Balkan vermisst

Schütze

KOCH

Willi

06.05.1922 in Burgstall

11.10.1942 bei Mesandrowka (Miljatino, H.V.Pl. Sanko.1, 267)

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Duchowschtschina - Russland

Obergefreiter

KÖNIG

Hartwig

10.11.1921 in Burgstall

21.06.1946 in Woroschilowgrad gest.

Kriegsgrab bei Lugansk - Ukraine

KRIMKE

Gustav

21.03.1902 in Tuszaneu, Pom.

00.05.1945 bei Charkow vermisst

LOHSE

Richard

04.01.1914 in Burgstall

1944 (im Herbst) in Rumänien vermisst

LOHSE

Wilhelm

03.05.1921 in Burgstall

1943 bei Stalingrad vermisst

Gedenken auf Steinblock auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Obergefreiter

LORENZ

Kurt

15.12.1919 in Burgstall

28.04.1943 bei Orel, Osten

Kriegsgrab bei Orel - Rußland

LÜCKE

Willi

06.11.1920 in Burgstall

00.08.1942 im Osten vermisst

Obergefreiter

MAGENHEIMER

Erwin

02.03.1924 in Burgstall

04.04.1945 bei Teplitz, Osten (Sudetenland)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in ValasskeMezirici – Tschechische Rep.

Obergefreiter

MÜLLER

Helmut

24.11.1910 in Kloster Neuendorf

01.07.1944 in Berisino an d. Berisinagef.

Kriegsgrab bei Beresino / Minsk - Belarus

NAHRSTEDT

Otto

02.06.1905 in Burgstall

22.01.1944 bei Oranienbaum, Leningrad

im Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka – Russland verzeichnet

NIELEBOCK

Richard

09.06.1910 in Salchau

00.01.1943 bei Stalingrad vermisst

Gedenken auf Steinblock auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Gefreiter

NIELEBOCK

Walter

17.06.1924 in Burgstall

07.02.1944 bei Ottogroch, Osten (Golubkowo)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo - Russland

PEITSCH

Kurt

19.11.1913 in Marienwerder

08.02.1943bei Schlachoweia, Osten

PETER

Willi

03.08.1907in Michelwitz, Krs. Brieg

00.01.1945 in Polen vermisst

PETZOLD

Hermann

27.03.1913 in Belgern, Krs. Torgau

21.02.1944 bei MadryRogatschew, Ostfront vermisst

PRÜFER

Albert

23.09.1910 in Stendal

30.06.1944 bei Minsk vermisst

PRUSS

Otto

15.11.1913 in Ohlau, Schlesien

20.08.1941 bei Smolensk gef.

Gefreiter

SCHWERIN

Adolf

23.02.1923 in Burgstall

26.08.1943 bei Charkow gef. (Sanko 2, 61 Belka u. Batki)

Kriegsgrab bei Belsk - Ukraine

Obergefreiter

SCHWERIN

Fritz

07.05.1921 in Burgstall

05.05.1944 bei Jassi, Ostfront gef. (Dodeski)

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Iasi – Rumänien verzeichnet

Obergefreiter

SEIFFERT

Walter

04.08.1905 in Burgstall

14.07.1943 Ostfront gef. (Prochorowka, Issel)

Gedenken auf Steinstele auf Kriegsgräberstätte Kursk – Russland

Obergefreiter

SINGALLA

Wilhelm

14.03.1906 in Burgstall

15.03.1945 in Kriegsgefangenen-Lager in Borisow

Kriegsgrab bei Borisow– Belarus (im Gedenkbuch noch 10.1944 vermisst in Lettland)

Obergefreiter

SPITZER

Willi

03.12.1923 in Burgstall

20.04.1944 bei Tripolitz, Griech. (bei Dora)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza– Griechenland (im Gedenkbuch noch vermisst)

STAHLBERG

Hermann

15.01.1903 in Burgstall

08.11.1945 bei Tyrens, Osten gef.

STEFFEN

Ernst

28.06.1913 in Burgstall

20.01.1945 bei Trier gef.

Gefreiter

STERDT

Hermann

05.09.1924 in Burgstall

04.01.1945 in Kgf.im Raum Bokowo-Antrazit Donbass

Kriegsgrab bei Bokowo– Ukraine (im Gedenkbuch noch 17.08.1944 in Rumänien vermisst)

Obergefreiter

SYNDER

Hans

25.05.1918 in Burgstall

05.12.1943 am Wolchowgef. (Selenzy)

Kriegsgrab bei KurnikowOstrow - Rußland

Gefreiter

ULRICH

Gerhard

10.01.1919 in Burgstall

06.01.1943 bei Welikye-Lucki (H.K.L. Ssiwizyno)

Kriegsgrab bei Beljajewo / Welish - Rußland

Obergefreiter

VOGEL

Paul

06.10.1907 in Höwisch

23.03.1945 in Danzig gef.

Kriegsgrab bei Gdansk WrzeszczSrebrzysko - Polen

WEHLING

Rudolf

20.07.1903 in Magdeburg

00.02.1945 in Posen vermisst

Gefreiter

WOWARRA

Alfred

18.06.1925 in Lissen, Ostpr.

23.01.1945 in Polen gef. (Zawady)

Kriegsgrab bei Zawady - Polen

Feldwebel

WOWARRA

Helmut

26.06.1914 in Lissen, Ostpr.

18.09.1944 Ostfront gef. (Feldlaz. 290 Dzerbene)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Riga Beberbeki - Lettland

Unteroffizier

WOWARRA

Paul

11.12.1920 in Lissen, Ostpr.

03.10.1944 im Osten gef.(H.V.Pl. Mooste u. Illuka)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narwa / Narva - Estland

Das Denkmal wurde vom Bildhauer Paul Juckoff aus Schkopau geschaffen. Es wurde im Jahre 2003 saniert und die Schrift und das Relief wieder sichtbar gemacht. Dazu wurde der Gedenkstein für den 2. Weltkrieg aufgestellt. Die Gedenktafeln für die Gefallenen von 1813-1871 sind in schlechtem Zustand und nicht in der Kirche aufgehängt sondern auf dem Dachboden abgestellt.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge/Gräbersuche

Datum der Abschrift: 01.01.2014

Beitrag von: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de )
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten