Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Vieritz, Gemeinde Milower Land, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14715

Gedenktafeln in der Kirche; Soldatengrab; Familiengräber

Inschriften:

Tafel 1815:
Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland im Kampfe 1813.1814.1815. Sie ruhen in fremder Erde, bestanden aber ewigen Sieges gewiß, einen guten Kampf.
Tafel 1. Weltkrieg:
Aus diesem Kirchspiel fielen im Weltkrieg 1914-1918 für König und Vaterland

Namen der Gefallenen:

1813 - 1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Infanterist

ALBRECHT

Friedrich

1813

Husar

HORST

Andreas

1815

Brandenburgischer Husar

Freiwilliger Jäger

KATTE

Carl August Ferdinand von

1813

Leichtes Garde Cavallerie Regm.

Infanterist

KÖPPEN

Johann Christian

1813

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

EGGERT

Richard

12.09.1914 Artois

Res. I. R. 31

 

Gefreiter

FAUST

Fritz

26.09.1916 an der Somme

Artillerie

 

Musketier

FISCHER

Fritz

04.09.1916 an der Somme

I. R. 66

 

Gefreiter

FISCHER

Gustav

11.01.1915 Feldlz. Polen

I. R. 57

 

Sergeant

HAUPT

Otto

12.09.1914 Fismes

I. R. 57

 

Musketier

KAGELER

Willy

20.11.1917 Cambrai

Res. I. R. 227

 

KÖHN

Wilhelm

30.03.1918

vermisst

Musketier

KÖPPEN

Karl

02.09.1915 Bobzowka

I. R. 264

 

Kr. Frw.

KROGGEL

Hubert

04.09.1915 Laz. Breslau

G. Gren. R. 1

 

Jäger

MAY

Johannes

07.10.1914 St. Souplet

Jäg. B. 5

 

Pionier

MICHAELIS

Hermann

04.04.1916 Sivry

Pi. B. 4

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Consenvoye - Frankreich

Tr.

NEULAND

Ernst

16.12.1918 Lz. Brest Litowsk

F. Tr. Abt. 6

 

Musketier

OBUCH

Friedrich

15.09.1916 Thiepval

I. R. 66

nur auf Gedenktafel

Musketier

RANKE

Ernst

15.05.1915 Frankreich

I. R. 26

vermisst

Infanterist

RANKE

Willi

11.11.1916 an der Somme

I. R. 107

 

Gefreiter

SCHMIDT

Hermann

20.08.1917 Verdun

Res. I. R. 35

 

Musketier

SCHULZ

Albert

08.10.1915 Frankreich

I. R. 93

vermisst

Musketier

SCHULZ

Karl

27.03.1916 Dixmuiden

 

Musketier

STANISLAWSKI

Lorenz

26.08.1914 Peronne

I. R. 26

nur auf Gedenktafel

Artillerist

THIE

Albert

26.10.1918 Feldlz. 297

F. A. Reg.45

 

Musketier

THIEGE

Otto

14.07.1917 Reims

I. R. 66

 

Leutnant

ZIEGENFUSS

Eduard

30.04.1917 Prosnes

I. R. 370

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berru - Frankreich

Gefreiter

ZIEGENFUSS

Philipp

19.12.1914 an der Bzura

I. R. 26

 

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARCHE

Ernst

BÄWERT

Werner

12.12.1922

01.12.1942 bei Jushnaja vermisst

Gedenken auf Familiengrab, Im Gedenkbuch des Friedhofes Duchowschtschina verzeichnet

BERG

Albert

1927

1945

Daten von Familiengrab

DÜWERT

Gerhard

FANGOHR

Ernst

GUMMERT

Rudi

GUNTHER

Franz

Gefreiter

HEISS

Günther

21.10.1924

20.12.1944

Daten von Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Badenweiler - Deutschland

HOLZENDORF

Gerhard

HOLZENDORF

Kurt

KAGE

Rudolf

KRAUSPE

Karl

KROK

Erich

KUHRT

nach 1945 von Russen abgeholt

LIESE

Willi

LILIE

Gerhard

MICHAELIS

Fritz

PAHLKE

Ferdinand

Landwitschafts Spezialist

Schütze

PAREY

Franz

14.08.1925 Vieritz

17.10.1944 StaryModlin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin - Polen

RANKE

Ernst

SCHRÖDER

Kurt

SCHULZ

Helmut

Schütze

SCHWARZLOSE

Erich

10.11.1920 Vieritz

30.06.1941 in Birki

Kriegsgrab bei Birki / Rowno - Ukraine

STÜWING

Willi

OT Mann

TROTZKY

Gefreiter

WIESENER

Ernst

30.07.1917 Mötlitz

23.05.1940 Frankreich (Longueval)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Schütze

WIESENER

Helmut

04.01.1922 Vieritz

14.09.1942 Stalingrad

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Rossoschka – Russland verzeichne

Auf dem Friedhof befindet sich ein Soldatengrab für vier unbekannte deutsche Soldaten, gefallen 1945.
Dank an Herrn Sengespeick für eine Liste der Namen der Gefallenen des 2. Weltkriegs. Der Gefallene Trotzky war im 1. Weltkrieg russischer Gefangener der in Vieritz arbeiten musste und nach dem Krieg dort geblieben ist.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.07.2013

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten