Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ramelsloh, Gemeinde Seevetal, Landkreis Harburg, Niedersachsen

PLZ 21220

Vor der Kirche:
Steinquader mit Adler. Vorne und rechts Gedenktafeln hinten Tafel für die Gefallenen beider Weltkriege aus Ramelsloh; Grabsteine auf dem Friedhof.
In der Kirche:
Gedenktafel aus Holz für die Gefallenen des 1. Weltkrieges aus Ramelsloh.
Gedenkbuch für die Gefallenen der Kirchengemeinde im 2. Weltkrieg. Die Namen sind nach Todesmonaten aufgelistet, unabhängig vom Jahr.
Auf dem Friedhof:
Grabsteine

Inschriften:

Denkmal vorne:
Unseren Gefallenen zum Gedächtnis – die Gemeinde Ramelsloh

Denkmal rechts:
Allen Opfern von Gewaltherrschaft, politischer Verfolgung und Terrorismus zum Gedenken, Ortschaft Ramelsloh 1993

Separate Steinplatte:
Ewig bleibt der Toten Taten Ruhm

Tafel 1. Weltkrieg:
Gemeinde Ramelsloh ihren im Weltkriege gefallenen Söhnen
(Namen)
Der Tod ist verschlungen in den Sieg
(1. Corinth. 15 V. 55)

Gedenkbuch:
Gedenkbuch der Kirchengemeinde Ramelsloh an die Gefallenen des 2. Weltkrieges

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEECKEN

Adolf

08.07.1915

gefallen

BEECKEN

Ernst

12.07.1918

gefallen

BEHR

Emil

04.04.1918

gefallen

Wehrmann

BENTHACK

Heinrich

Ramelsloh

02.05.1915

gefallen

BUHR

Heinrich

23.07.1918

gefallen

BUHR

Heinrich

19.09.1918

gefallen

Reservist

EDDELBÜTTEL

Heinrich

Ramelsloh

16.11.1914

gefallen

EDDELBÜTTEL

Rudolf

20.09.1915

Krankheit

EDDELBÜTTEL

Wilhelm

17.12.1917

gestorben

Musketier

GARBERS

August

Ramelsloh

16.09.1914

gefallen

HARTMANN

Ludwig

01.01.1919

gestorben

HARTMANN

Wilhelm

22.10.1918

gefallen

HEICK

Hermann

16.10.1918

gefallen

HELMSIEK

Hermann

Ramelsloh

30.06.1916

gefallen

Musketier

JOBMANN

Heinrich

Ramelsloh

22.08.1914

gefallen

JOBMANN

Peter

17.10.1876 Ramelsloh

30.03.1917

Verwundung

KRÖGER

Heinrich

Ramelsloh

08.10.1915

gefallen

MAACK

Ernst

Ramelsloh

27.09.1915

Verwundung

MENCK

Heinrich

02.10.1897 Ramelsloh

31.01.1917

Verwundung

MENCK

Heinrich

Ramelsloh

24.10.1918

gestorben

Wehrmann

MEYER

Wilhelm

Ramelsloh

05.05.1915

gefallen

NIEMEYER

Otto

13.02.1895 Ramelsloh

13.11.1916

gefallen

NOLTE

Christian

16.04.1917

gefallen

OHE

Werner, von der

19.04.1916

gefallen

PETERS

Wilhelm

07.08.1916

gefallen

Unteroff.

REIMERS

Wilhelm

Ramelsloh

10.08.1917

gefallen

Vizefeldw. d,S.I

RENCKEN

Hermann

Ramelsloh

17.09.1918

gefallen

RIEBAU

Heinrich

03.09.1918

gestorben

RÜSCHMEYER

August

16.08.1917

gefallen

Reservist

SIEVERS

Peter Heinrich

Ramelsloh

10.10.1914

gefallen

VICK

August

Ramelsloh

24.07.1918

gefallen

Reservist

WILKENS

Rudolf

Ramelsloh

17.11.1914

gestorben

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

AHLERS

Gustav

14.12.1923 Ohlendorf

13.12.1943

gefallen

Obfeldw.

BADE

Werner

01.01.1917 Ramelsloh

13.07.1946

gestorben

Gefreiter

BEECKEN

Alfred

22.09.1908 Ramelsloh

22.08.1941

gefallen

Sturmmann

BEECKEN

Heino

06.10.1925 Ramelsloh

April 1945

vermisst

Schütze

BEECKEN

Heinrich

02.12.1901 Ramelsloh

12.08.1946

gestorben

Obgefr.

BEECKEN

Hermann

07.10.1922 Ramelsloh

03.03.1948

gestorben

Obgefr.

BEECKEN

Hermann

19.06.1909 Ohlendorf

14.12.1943

gefallen

Grenadier

BEECKEN

Rudolf

09.01.1924 Ramelsloh

25.08.1944

vermisst

BEHR

Heinrich

03.06.1920 Ramelsloh

04.11.1943

gefallen

Obgrenadier

BEHR

Hermann

14.12.1924 Ramelsloh

07.03.1944

gefallen

Stabsgefr.

BELLMAN

Alfred

30.10.1916 Ohlendorf

08.10.1943

gefallen

Grenadier

BLECKEN

Otto

20.07.1906

24.09.1944

gefallen

Schütze

BUHR

Hermann

30.04.1911 Ramelsloh

07.01.1942

gefallen

Gefreiter

CORDES

Heinrich

17.02.1911 Ohlendorf

17.01.1943

gefallen

Soldat

CORDES

Werner

25.01.1914 Ohlendorf

26.03.1942

gefallen

Obgefr.

DETGEN

Georg

06.08.1922 Ohlendorf

08.08.1944

gefallen

Soldat

DREWES

Emil

14.07.1894 Ohlendorf

03.08.1943

gefallen

Unteroff.

DREWES

Helmuth

20.11.1918 Ohlendorf

18.10.1941

gefallen

Gefreiter

EDDELBÜTTEL

Albert

17.12.1919 Rahmelsloh

31.10.1942

gefallen

Unteroff.

EDDELBÜTTEL

Friedo

11.11.1909 Ramelsloh

13.07.1944

vermisst

Gefreiter

EDDELBÜTTEL

Hermann

16.10.1924 Ramelsloh

15.08.1944

vermisst

Kanonier

EDDELBÜTTEL

Otto

27.02.1913 Ramelsloh

16.01.1944

gefallen

EDDELBÜTTEL

Wilhelm

06.11.1942

gefallen

Oberbeschl.-Mstr.

FRANKE

Werner

06.02.1914 Ramelsloh

26.06.1944

vermisst

San.-Stabsfeldw.

FRÖHLING

August

26.06.1911 Ramelsloh

25.08.1944

gefallen

Unteroff.

GARBERS

Heinrich

05.11.1915 Ramelsloh

12.98.1942

gefallen

Soldat

GARBERS

Hermann

13.08.1926 Ohlendorf

25.02.1945

gefallen

Obgefr.

GENNERT

Otto

11.10.1902 Ramelsloh

April 1945

vermisst

Fahnjkr.-Feldw.

GRAHL

Hans

12.08.1906 Ramelsloh

Februar 45

vermisst

Obgefr.

GROTE

Emil

02.04.1896 Ohlendorf

1944

vermisst

Obgefr.

GÜNTHER

Rudolf

05.02.1913 Ramelsloh

Febr. 1945

vermisst

Wachtmstr.

GÜNTHER

Walter

03.10.1914 Ramelsloh

05.08.1944

gestorben

Gefreiter

HELMSIEK

Hermann

22.02.1913 Ramelsloh

12.12.1941

gefallen

Pion.-Ltnt.

HOFFMANN

Bernd

24.09.1924 Ramelsloh

01.05.1945

gefallen

Grenadier

HOFFMANN

Günther

05.05.1927 Ramelsloh

27.03.1946 russ. Gefsch.

gestorben

Gefreiter

HOFFMANN

Karl

12.12.1925 Ramelsloh

26.07.1944

gefallen

Soldat

HOFFMANN

Walter

19.09.1924 Ramelsloh

30.09.1943

gefallen

HÜTTMANN

Hugo

24.12.1905 Ramelsloh

03.01.1945

gestorben

Obgefr.

INSELMANN

Otto

08.11.1924 Ramelsloh

06.10.1943

vermisst

Grenadier

JAEGER

Heinz

31.08.1925 Ramelsloh

15.10.1944

gefallen

Matr.-Obgefr.

JOBMANN

Werner

06.05.1914 Ramelsloh

16.10.1939

gefallen

Polizei-Beamter

JOBMANN

Wilhelm

02.06.1911 Ramelsloh

27.07.1944

gefallen

San.-Obgefr.

JUNCK

Otto

15.03.1908 Ramelsloh

23.12.1944

vermisst

Obgefr.

KNOLLE

Walter

01.03.1921 Ramelsloh

14.09.1944

gefallen

Gefreiter

KNOLLE

Werner

26.02.1924 Ramelsloh

20.06.1944

gefallen

Gefreiter

KOLBOW

Karl

225.02.1910 Ramelsloh

24.12.1944

gefallen

Leutnant

LÜLLAU

Adolf

06.12.1919 Ohlendorf

18.04.1945

gefallen

MAACK

Helmut

22.11.1944

gefallen

Unteroff.

MAACK

Walter

18.08.1910 Ramelsloh

Juni 44 im Osten

vermisst

Gefreiter

MAACK

Walter

28.11.1915 Ohlendorf

23.08.1941

gefallen

MEINECKE

Ernst

01.11.1944

vermisst

Gefreiter

MENCK

Wilhelm

17.06.1908 Ramelsloh

17.08.1941

gestorben

Obgefr.

OERTZEN

Gustav

02.04.1913 Ohlendorf

30.06.1944

vermisst

Obgefr.

PETERS

Gerhard

06.08.1911 Ramelsloh

25.06.1944

vermisst

Soldat

PETERS

Hermann

03.06.1922 Ohlendorf

17.03.1942

gefallen

Gefreiter

PICKLER

Otto

02.11.1913 Ramelsloh

05.08.1941

gefallen

Gefreiter

POPPE

Wilhelm

01.09.1911 Ramelsloh

26.12.1942 Rußland

gefallen

-

RENKEN

Albert

11.03.1915 Ramelsloh

07.07.1944

gefallen

Obgefr.

RENKEN

Hermann

08.04.1914 Ramelsloh

08.02.1945

vermisst

Panzer-Schütze

RIEBAU

Heinrich

25.07.1925 Ramelsloh

16.02.1945 b. Stargard

gefallen

Schütze

RIECKMANN

Hermann

16.11.1912 Ramelsloh

26.06.1946

gestorben

Unteroff.

ROCKEL

Oskar

23.03.1911

Januar 1945

vermisst

Volksstrm.

SCHIEK

Willi

14.08.1910

Februar 1945

gefallen

Gefreiter

SCHMIDT

Otto

24.03.1923 Ohlendorf

27.10.1944

gefallen

-

SCHULZ

Helmut

Pommern

18.02.1942

gefallen

-

SCHULZ

Rudi

Pommern

30.07.1944

gefallen

-

SETZKE

Florian

-

17.04.1944

gefallen

Obgefr.

STAACKE

Heinrich

23.10.1911 Ramelsloh

04.02.1944

gefallen

Pionier

STAACKE

Otto

27.08.1924 Ramelsloh

20.07.1943

gefallen

Leutnant

STOCKMAN

Erwin

18.12.1912 Ohlendorf

06.05.1944

gefallen

Soldat

VICK

Karl

07.01.1923 Ohlendorf

27.10.1942

gefallen

Obgefr.

ZUFALL

Adolf

24.07.1910 Ohlendorf

09.07.1944

gefallen

Landmannschaft Ostpreußen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Arbeitsmann

AUSLÄNDER

Kurt

12.10.1928 Ostpreußen

Januar 1945

vermisst

-

BRETTSCHNEIDER

Gerhard

Ostpreußen

1945

vermisst

Gefr.-Fahnjkr.

DANNOWSKI

Reinhard

12.04.1924 Ostpreußen

29.10.1943

gefallen

Stabsgefr.

EWALD

Hermann

26.08.1909 Ostpreußen

Januar 1945

vermisst

Geb.-Jäger

GROSS

Heinrich

09.09.1911 Ostpreußen

18.05.1942

gestorben

-

HALBER

Kurt

Ostpreußen

1945

vermisst

Stabsgefr.

HILDEBRANDT

Robert

11.11.1911 Ostpreußen

1948

gestorben

Volksstrm.

HOLLÄNDER

Gustav

01.11.1893 Ostpreußen

Februar 1945

vermisst

Gefreiter

HOLLÄNDER

Walter

19.03.1921 Ostpreußen

14.02.1942

gefallen

Feldwebel

JONSKI

Ernst

13.11.1914 Ostpreußen

31.07.1941

gefallen

Unterfeldw.

KLAASS

Karl

23.08.1894 Ostpreußen

24.06.1940

gefallen

Gefreiter

KLEIN

Rudi

12.10.1928 Ostpreußen

20.01.1945

vermißt

-

KRUPKA

Gerhard

Ostpreußen

29.08.1944

gefallen

Obgefr.

KUHR

Fritz

22.11.1921 Ostpreußen

15.08.1944

gefallen

Geb.-Jäger

KUHR

Kurt

01.04.1923 Ostpreußen

28.07.1943

gefallen

Techn.Insp.

LETTAU

Helmut

24.01.1910 Ostpreußen

29.07.1942

gestorben

-

REITH

Emil

Ostpreußen

1945

vermisst

ROCKER

Oskar

Jan. 1945

vermisst

Schütze

STALLBAUM

Franz

08.11.1910 Ostpreußen

1945

vermisst

-

TADDEY

Eduard

Ostpreußen

1945

vermisst

Soldat

WIECHERT

Willi

27.05.1911 Ostpreußen

30.06.1947

gestorben

Volksstrm.

WILHARM

Friedrich

07.11.1898 Ostpreußen

Februar 1945

vermisst

Volksstm.

WINCKLER

Oskar

05.07.1899 Ostpreußen

09.12.1945

vermisst

Rottenführer

WITTKE

Ernst

03.08.1923 Ostpreußen

26.12.1944

vermisst

ZONSKI

Ernst

31.07.1941

gefallen

Landmannschaft Westpreußen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

MÄDCHE

Johann

23.04.1911 Westpreußen

19.06.1945

gestorben

Schütze

MÜLLER

Paul

10.08.1912 Westpreußen

07.09.1942

gefallen

-

PIELLUSCH

Karl

Westpreußen

12.08.1944

gefallen

Stabsgefr.

PLÖTZING

Alois

20.02.1911 Ostpreußen

Januar 1945

vermisst

Gefreiter

PONCZEK

Albin

14.01.1921 Westpreußen

Okt. 1942

gestorben / verm.?

Datum der Abschrift: 2003 / Ergänzungen Sept. 2013

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten