Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Premnitz, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14727

Denkmal 1. Weltkrieg, stumpfe Pyramide aus Granitblöcken gekrönt von einem Kreuz, mit angebrachten Namenstafeln und Stahlhelm (nach 1945 abgerissen);
Denkmal 1. und 2. Weltkrieg, Kriegsgräber und Gedenken auf Familiengräbern auf dem alten Friedhof


Inschriften:

Denkmal 1. Weltkrieg:
Ihren teuren, für`s Vaterland gefallenen Helden, zu ehrendem Gedächtnis, in Dankbarkeit, die Gemeinde Premnitz
Denkmal Weltkriege:
Zum Gedenken der Gefallenen beider Weltkriege, den Opfern von Krieg und Gewalt, den Lebenden zur Mahnung.
Deutsches Soldatengrab:
Hier ruhen vier deutsche Soldaten, sie starben Ende April 1945 in einem Lazarettzug. Weish. 3.1.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

DEICHERT ?

Wilhelm

1915

DELCHOW ?

Hermann ?

1915

ECKERT

Reinhold

02.11.1914

EGGERT

Wilhelm

1915

GANZER

Fritz

11.04.1918

GARBE

Friedrich

04.12.1914

GRIEBERT?

Wilhelm

1915

KABELITZ

Günther?

1915

KARSTEN ?

Albert

1915

KOGEL ?

Wilhelm

1915

KRONE

Franz

1916

KRONE

Paul

23.09.1916

KRULL

Bernhard

00.09.1914

vermisst

LIEBSCH

Friedrich

12.06.1918

Kanonier

LÜBKE

Paul

05.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Soupir - Frankreich

MANGELSDORF?

Wilhelm

1915

REGENSTEIN ?

Paul

1916

RÜTHNICK

Paul

31.07.1917

SCHILLING ?

Wilhelm

1916

SCHILLING?

Albert

1915

SCHNEIDER

Willy

18.10.1918

Leutnant d. R.

SCHRADER

Gottfried

02.07.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines - Frankreich

SCHRADER

Hermann

03.06.1916

SCHRÖDER

Franz

25.08.1918

vermisst

SCHRÖDER

Paul

24.08.1918

STOLTZ

Karl

12.07.1918

THIEDGE

Gustav

05.12.1914

THIEDGE

Otto

1915

Musketier

ZIETEMANN

Ernst

24.08.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy - Frankreich

ZÜHLKE ?

Wilhelm

1915

2. Weltkrieg (Gedenken auf Familiengräbern)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Fahnenjunker Unteroffizier

GRAUMANN

Herbert

10.07.1923 Premnitz

03.09.1943 nördl. Kalugina - Russland

Im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Duchowschtschina vermerkt

Kapitänleutnant

WAGNER

Gerth

1918

1944

2. Weltkrieg (Kriegsopfer Gräber)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BINAS

Adam

1908 (1897)

27.03.1945

DAMJANOVIC

Julka

1903

05.05.1945

DUCH

Josef

1885

16.03.1942

KLOSINSKA

Anna

1922

1945

KUBIAK

Stefan

1903

30.06.1942

MANDRA

Stanislau

1915

1943

MARKOWSKI

Richard

1908

16.01.1943

SCHASLAND

Aurelia

1921

14.12.1943

SIATKO

Jamina

1920

31.05.1942

SKORNINIA

Franz

1897

1942

Das Denkmal wurde nach 1945 abgerissen. Zwei der Drei angebrachten Namenstafeln wurden im Jahre 2007 bei einem Steinmetzbetrieb aufgefunden: Sie lagern jetzt auf dem Dachboden der Kirche. Die dritte Tafel wurde von einer alten Postkarte abgeschrieben deren Bildqualität nicht perfekt war, deshalb sind bei diesen Namen von 1915/1916 Unsicherheiten, und waren die genauen Sterbedaten nicht lesbar. Vom Denkmal und auch von den verschwundenen Gedenktafeln der Kriege 1813-1871 aus der Kirche werden genaue Aufnahmen oder Aufzeichnungen gesucht. Auf dem alten Friedhof sind weitere fünf unbekannte deutsche Soldaten (ein Grab mit vier Soldaten und ein Einzelgrab) sowie ein unbekannter Zivilist bestattet.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.03.2013

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten