Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kyritz (1. Weltkrieg), Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16866

Denkmal 1. Weltkrieg für Kyritzer Gefallene vor der Kirche (Sandsteinblock in Form eines Tempels mit Relief einer trauernden Frau; der krönende Stahlhelm und die Inschrift „1914-1918“ wurden entfernt; die Namen hinten sind völlig unlesbar).
Denkmal 1. Weltkrieg für Lazaretttote auf dem Friedhof: geflügelte Feldsteinwand mit eingelassenem beschriftetem Mittelteil aus Granit; eine davor angebrachte Namenstafel, sowie der krönende Stahlhelm und Adler wurden entfernt;
Denkmal 1. Weltkrieg für die Toten des Lehrerseminars (aufgerichtete Granitplatte);
Gedenkbuch in der Kirche; Gedenkfenster in der Kirche

Inschriften:

Denkmal:
Unseren Helden gewidmet von der Stadt Kyritz.
Denkmal Lazarett:
Zum Gedächtnis, der im Weltkrieg 1914 - 1918 verwundeten und in den Kyritzer Lazaretten gestorbener Kameraden.
Denkmal Lehrerseminar:
Den im Weltkrieg gefallenen ehemaligen Angehörigen des Seminars zu Kyritz 1914-1918. Wer mutig für sein Vaterland gefallen, der baut sich selbst ein ewig Monument im treuen Herzen seiner Landesbrüder, und dies Gebäude stürzt kein Sturmwind nieder.
Gedenkbuch:
1914-1918, 1939-1945
Gedenkfenster:
Sei getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Gewidmet von Major Conrad, Ehrenbürger der Stadt Kyritz 1925.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ers. Res.

ABISCH

Paul

06.04.1915

Leutnant

ANDERS

Martin Helmuth Reinhold

27.05.1918 Muscourt

Unteroffizier

ANDREE

Theodor

02.12.1914 Collomes

Gefreiter

ARNDT

Karl Gustav Adolf

04.09.1915 Wold-Topinska

ARNDT

Karl Rudolf Paul Wilhelm

19.05.1917 Rixingen

nur im Sterberegister

AURICH

Gustav Robert Kurt

26.05.1915 Lapajowska

nur im Sterberegister

Unteroffizier

BAATZ

Otto Friedrich Hermann

24.05.1916 Verdun

Grenad.

BAATZ

R.

21.10.1914

nur im Gedenkbuch

Musket.

BAMBOR

Bernhard Wilhelm Adolf

12.10.1916 Gueudecourt

Wehrm.

BAUMGÄRTNER

Karl Friedrich Wilhelm

28.06.1918 Vieux-Berguin

Serg.

BERG

W.

16.12.1914

nur im Gedenkbuch

Unteroffizier

BIER

Willy Otto Hermann

02.09.1915

M.G. Schütze

BLUM

Kurt

26.04.1918

Musket.

BÖTTCHER

Emil Hermann Julius

24.08.1914 Frameries

Unteroffizier

BÖTTCHER

Karl

08.09.1914

Füselier

BRAATZ

Erich Willi Paul

04.05.1917 Champagne

Unteroffizier

BRABANDT

Erich Wilhelm

07.11.1914 Langemark

Ldstm.

BRENNKE

Karl

10.10.1915 Bezanya

Füselier

BRENNKE

Karl Otto Heinrich

07.10.1918 Neuhof

Gd. Schütze

BRUNCK

Gustav Friedrich

19.08.1917 Caroin

Ers. Res.

BUCHHOLZ

Hermann

04.07.1915 Priesterwald

Reservist

BURKE

August

11.10.1914 Bixschoote

Leutnant

BUSCH

Wilhelm Karl Ottmar

30.07.1915 Sotozy

Ldstm.

DAHMS

Georg Paul Emil

31.07.1917 Schemo

Pionier

DAMEROW

A.

04.08.1918

nur im Gedenkbuch

Grenad.

DAMMANN

P.

27.11.1917

nur im Gedenkbuch

Unteroffizier

DARWEGER

Johannes

09.11.1918 Stenay

Sergt.

DENZIN

Friedrich Albert Ernst

22.07.1918 Chacrise

Vize Feldwebel

DIERSSEN

Heinrich Adolf

13.11.1915 Weißkirchen

Gefreiter

DOMMERSDORF

Johann Albert

22.12.1917 Cautin

Grenad.

DOMMERSDORF

Otto

09.05.1915 Pilkem

Kriegs Freiwilliger

DRAEGER

Gustav

10.10.1915

Ldstm.

DREWIN

Paul Gustav Adolf

03.10.1915 Cernay

Unteroffizier

DUNKEMANN

Ernst Karl

01.07.1916Üsküb

Unteroffizier

EICHHOLZ

Hermann

07.08.1915 Brzostowka

Res.

EICHHORST

Georg Hans Louis

29.05.1918 Lassingny

Füselier

EWERT

Johannes Albert Karl

07.10.1915 Massiges

Musket.

FICK

Hermann

15.04.1918 Richebourg

Musket.

FIELITZ

Albert Otto

05.03.1916 Douaumont

Füselier

FINK

Wilhelm

13.10.1914 Kyritz

Sergt.

FOURMONT

Hermann Otto Karl

17.07.1918 Nesle

Musket

FRAUFAHRT

Robert

24.10.1915 Dünaburg

Kan.

FUHRMANN

Friedrich Ludwig

22.03.1918 Artemps

Feldart.

FÜLSTER

Karl August

06.05.1915 Zlota

Musket

GÄRTEL

Adam

03.11.1914 Klosterheide

Res.

GAST

Paul Ernst Wilhelm

14.09.1914 Vailly

Jäger

GENSKE

Georg Karl Wilhelm

22.10.1914 Beerst

Kan.

GENTZ

Gustav Carl

20.12.1917

Gd. Grenad.

GERLOFF

Paul Otto

16.07.1915 Ostrzyca

Grenad.

GIESE

Heinrich

06.01.1892

13.05.1915 bei Kalwarya - Russland

2.K. R.I.R.262

zusätzliche Daten vom Familiengrab

GIESE

Karl

26.03.1879

30.12.1914

Postschaffner, nur auf Familiengrab

Musket.

GIESE

Karl Ernst August

15.07.1918 Perthes

Husar

GLADIGAU

F.

10.12.1918

nur im Gedenkbuch

Mar. Inf.

GLADIGAU

O.

04.10.1916

nur im Gedenkbuch

Ldstm.

GOHLKE

Paul Gustav Robert

23.09.1918 Mitau

Matr.

GRABOW

Hans

01.06.1916 auf der „Pommern“

Musket.

GRABOW

Hermann

09.03.1916

Matrose

GREGOR

Wilhelm Arthur

23.10.1915 auf der „Prinz Adalbert“

Arm. Sold.

GRIEGAT

Ernst

25.05.1917

Unteroffizier

GROTHE

Gustav

24.09.1917 Magny la Fosse

Ass. Arzt

GUNDLACH

Dr. Kurt

28.08.1916

Musket.

GUNDLACH

Emil Friedrich Paul

27.05.1918 Filain

Musket.

HABUCH

A.

27.06.1916

nur im Gedenkbuch

Ldstm.

HAGEN

Wii

08.09.1918

Wehrmann

HASE

Johann Karl Friedrich

19.10.1914 Schore

Pionier

HAVEMANN

August

23.11.1914

Ldstm.

HEINRICH

Paul Karl

30.11.1917 Sofia

Grenad.

HEISE

Gustav

12.06.1915

Gren.

HEISE

Robert

08.02.1917

Unteroffizier

HELD

Arthur

30.05.1918

Kan.

HENKEL

August Friedrich Wilhelm

28.07.1918 Feldlazarett 317

Gefreiter

HEWELT

Erich Adolf Emil.

03.03.1916 Chambrettes-Ferme

HILLMANN

Max Erich

02.10.1915 Champagne

nur im Sterberegister

Gefreiter

HIRSELAND

Georg Hermann

25.10.1914 Dixmude

Wehrm.

HUTH

Wilhelm Rudolf

29.07.1917 Serafince

JOHL

Alfred Otto August

23.11.1916 vermisst

nur im Sterberegister

JOHRMANN

Edmund

19.03.1916 Verdun

nur im Sterberegister

Ldstm.

JOOK

Willy Hermann Fritz

18.05.1917 Douai

Unteroffizier

KÄPERMANN

Emil Otto

22.06.1916 Verdun

Musket.

KÄSLING

Wilhelm

18.03.1918 Vigneul

KLINGNER

Oskar

17.03.1916 Verdun

nur im Sterberegister

Ldstm.

KLINNER

Richard Johann

03.10.1916 Pys

nur auf Denkmalsliste und im Sterberegister

Ers. Res.

KLOTZKE

Adolf

06.08.1915 Krasne

Pionier

KLUTH

Paul

18.06.1915

Kan.

KOCH

Ernst Karl

17.07.1918 Braches

Grenad.

KÖHN

E.

11.09.1918

nur im Gedenkbuch

Ldstm.

KOLLOSCH

Max

25.10.1919 Eulo

Musket.

KOLREP

Franz

04.07.1915 Noakowski

Gd. Jäger

KOTELMANN

Hermann

25.06.1915 Jednorozec

Leutnant

KRÖCHER

Albert

16.10.1917

Ldstm.

KROHN

Wilhelm Joachim Johann

17.07.1915 Wielobycz

Musket.

KRÜGER

Otto Paul Wilhelm

16.10.1915 Semendria

Musket.

KRÜGER

Wilhelm

11.03.1915 Vaux

Gefreiter

KRÜLL

Franz August Emil

10.10.1916 Altschanz

Füselier

LANGHOFF

Johannes

14.05.1915 Zadzielsko

Musket

LANGNER

D.

25.10.1917

nur im Gedenkbuch

Musket.

LANGNER

Herbert

13.10.1914 Vailly

Garde Füs.

LAU

Richard

16.10.1916 Saruki-Dolne

Serg.

LAU

Wilhelm

12.09.1915 Brest-Litowsk

Musket.

LENDZIAN

Ernst Friedrich Wilhelm

22.03.1918 Heninel

Vizefeldw.

LITTICH

Heinrich

13.08.1917

Seesoldat

LUCHTERHAND

Gustav Karl

13.07.1918 Anthville

Ldstm.

LÜDKE

Karl Otto Wilhelm

11.10.1915 Lipe

Gefreiter

LUTHE

Heinrich (Paul)

03.09.1918 Kempten

Krtrg.

MACHERSCHETT

Ernst

24.05.1918 Cappy

Kriegsfreiw.

MARKURTH

Gustav

24.12.1892

04.10.1915 bei Arras

nur auf Familiengrab

Unteroffizier

MARX

Gustav Albert Fritz

02.12.1914 Halle

MEISSNER

Siegfried Hermann

19.04.1917 Champagne

nur im Sterberegister

Grenad.

MENTZEL

Otto Richard Hermann

03.09.1916 Maurepas

Grenad.

MIESSNER

Emil

07.09.1916 Bewem

Landsturm Mann

MILCHERT

Karl

30.10.1914

Musket

MÖNK

Erich

01.11.1918 Feldlazarett 27

Gefreiter

MÖNK

Willy Paul Erwin

11.08.1917 Cumieres

Füselier

MÜLLER

Ernst

20.08.1917 Verdun

Musket.

MÜLLER

Franz Wilhelm

10.11.1914 Bixschote

Ers. Res.

MÜLLER

Hermann

20.09.1916

Füselier

MÜLLER

Paul Ernst

02.11.1915 Stenay

Res.

MÜLLER

Walter

13.06.1915 Chamry

Gefreiter

MUNDER

Karl Jos. Hermann

28.07.1915 Souchez

Kanon.

NAGEL

Martin Julius Ludwig

12.04.1915 Glinisski

NÜHLER

Wilhelm

07.09.1914 Chimay

nur im Sterberegister

Ldstm.

ODEJEWSKI

Johann

14.09.1915 Kupczynce

nur auf Denkmalsliste und im Sterberegister

Ldstm.

OERGEL

Otto

26.08.1917 Posen

Unteroffizier

OHST

Reinhard

15.09.1917

Füselier

PANGAS

Reinhold Ernst

01.06.1915

Gefreiter

PLÄTKE

Friedrich Wilhelm

11.10.1914 Schirwind

Ldstm.

POLTER

Wilhelm Karl

16.11.1915 Priesterwald

Ldstm.

PREUSS

Gustav

08.08.1917 Bukarest

Gefreiter

PRIESS

E.

04.11.1918

nur im Gedenkbuch

Musket.

PUSCHADDEL

Gustav Emil

11.11.1916 Buer-Erle

Fahrer

RAMIN

Gustav

26.10.1918

Kan.

RAMIN

Richard Karl

07.11.1917 Festungslazarett 217

Gefreiter

RANGNOW

Karl

17.03.1915 Cöhn

Leutn.

RATHKE

Hans

04.04.1918

Kriegsfreiw.

RATHKE

Siegfried

29.12.1914

Gefreiter

REINICKE

Wilhelm

24.02.1915 Liek-Pieklo

Ers. Res.

REPPENTHIN

Arthur

27.05.1915 Villers

Musket.

RIECK

Willi

21.08.1917

Unteroffizier

ROGGE

Willi

31.10.1918

Ldstm.

ROHNKE

Karl

14.10.1916

ROHR

Gabo Carl Detlef Gustav von

26.07.1918 Kyritz

nur im Sterberegister

RÖHR

Arthur Fritz Christian

19.04.1915 Wattweiler

nur im Sterberegister

Musket.

RÖHR

Franz

12.10.1916 Ligny-Thillay

Kriegsfreiw.

ROHRLACK

Helmuth Karl

02.11.1914 Celle

Vize Feldwebel

ROHRLACK

M.

27.08.1915

nur im Gedenkbuch

Fähnrich

RÜNGER

Walter Karl Ernst Wilhelm

15.10.1896

30.06.1915 im Argonnenwald

zusätzliche Daten vom Familiengrab

Vize Feldwebel

SABOROWSKI

Hermann

01.11.1914

Leutnant

SALEWSKI

Kurt von

01.09.1915

Gefreiter

SCHAEFFER

Wilhelm

25.02.1917 Verdun

Kriegsfreiw.

SCHMIDT

Franz Josef Heinrich

28.08.1916 Thiepaal

Gefreiter

SCHMIDT

Gustav Adolf

26.08.1914 Eppeghem

Reserv.

SCHMIDT

Max

31.01.1915 Boczemar

Füselier

SCHMOOK

Erich

18.05.1915

Unteroffizier

SCHMOOK

Erich

03.07.1915 Zamszany

Gefreiter

SCHMOOK

Fritz

16.05.1915

Musket.

SCHÖNEMANN

Erich

02.03.1915 Lowicz

Musket.

SCHÖNWALD

Karl August Otto

17.03.1915 Budy-Przysieki

Funk. Fel.

SCHRADER

Heinrich Friedrich Hermann

01.06.1916 München

Musket.

SCHRÖDER

Max August Friedrich

29.03.1918 Amman

SCHRÖDER

Walter Reinhold Fritz

06.05.1916 Verdun

nur im Sterberegister

Gefreiter

SCHWARZ

Wilhelm Johann Heinrich

15.10.1917 Poelkapelle

Musket.

SEYFERT

Wilhelm Friedrich

23.11.1918 Romans

Musket.

SIETMANN

Rudolf Theodor

11.04.1918 Laconture

Füselier

SIMKE

Franz

12.05.1915 Drawszyk

Matr.

STAHLBERG

Willi

21.03.1917

Musket.

STÄRKE

Walter Erich Carl Ernst

18.05.1918 Morlancourt

Leutnant

STAUB

Rudolf

15.09.1917 La Monriere

Vizewachtm.

TACK

Wilhelm Adolf Paul

05.05.1918 Mareelcave

Flieger

TANZER

Friedrich

13.02.1919

Gefreiter

TELSCHOW

Willy

30.04.1918 La Croise

Leutnant

THIEL

Hans Paul Friedrich

03.06.1918 Troesnes

Unteroffizier

UTECH

Johannes

02.08.1917 Sains

Leutn.

VOIGT

Reinhold Heinrich Friedrich

05.04.1918 Mailly

Kan.

WEGENER

Paul Otto

04.04.1918 Braches-Auboillers

WERNER

Arno Hans Georg

10.08.1916 Allaincourt

nur im Sterberegister

WESTPHAL

Paul Eduard Willi

06.11.1915 Dixmude

nur im Sterberegister

Musket

WIECHERT

Otto Wilhelm

21.09.1916 Allaines

Musket.

WIETZ

Robert

30.10.1914

Ldstm.

WINKEL

Adolf

13.09.1915 Gozne

Musket.

WOLF

Alfred

09.05.1917 Avion

Ldstm.

WOLF

Wilhelm Ferdinand Ludwig

05.06.1915 Düsseldorf

Kan.

WOLFF

August Wilhelm Adolf

21.10.1918 Perleberg

Ldstm.

WOLFF

Max

30.05.1918

WÜRLICH

Adolf Karl Friedrich Wilhelm

01.12.1917 Laucut

nur im Sterberegister

ZALEWSKI

Kurt Erich Theodor

01.09.1915 Daudzewass

nur im Sterberegister

Musket.

ZAUBER

Paul

08.05.1918 Haugest

Gren.

ZIEHMS

Friedrich Wilhelm

11.10.1914 Fourquevillers

Unteroffizier

ZIEMS

Julius

10.11.1918 Clavecy

Fahnenj.

ZIMMER

Franz

23.11.1917

1. Weltkrieg (Kriegsgefangene?)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

LEWIN

Meyer

Grodno

20.11.1918 Kyritz

MILANDRI

Primo

Forli

23.11.1918 Kyritz

SCHUTOW

Wassili

29.11.1918 Kyritz

SKUTSCHKO

Radion

Tornow

03.01.1919 Kyritz

Das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges vor der Kirche trug vor 1945 die Plastik eines Stahlhelms. Es wurde 1923 eingeweiht und zeigt die trauernde Gerechtigkeit mit zerbrochenem Schild (Künstler Prof. Joseph Limburg, Berlin). Die Namen der Gefallenen sind auf der Rückseite eingraviert aber heute (2012) kaum noch zu entziffern. Der Stahlhelm und die Inschrift auf dem Schild „1914-1918“ wurden entfernt. Die Namen stehen auch im Gedenkbuch in der Kirche. Dieses Gedenkbuch liegt in einer Gedenkecke aus, die überragt wird von zwei Gedenkfenstern. Das Buch hat 365 Seiten für jeden Tag des Jahres, und die Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieg sind unter dem Tag eingetragen an dem sie gefallen sind, sie wurden mit der Jahreszahl des Todes hinter dem Namen versehen.
Für die im 1. Weltkrieg im Lazarett verstorbenen wurde ein eigenes Denkmal auf dem Friedhof errichtet. Die Inschrift ist kaum noch lesbar und die Namenstafel, die flankierenden Adler und der krönende Stahlhelm sind nach 1945 entfernt worden. Die Namen der 18 gestorbenen waren auf einer Tafel am Fuße des Denkmals eingraviert, diese ist aber verschwunden und bisher sind keine lesbaren Fotos oder Aufzeichnungen von Historikern gefunden worden (am 21.05.1923 eingeweiht, vorher befanden sich dort 18 Holzkreuze). Das Denkmal für die Gefallenen des Lehrerseminars wurde nach 1945 verscharrt, und erst vor einigen Jahren bei Bauarbeiten wiedergefunden. Es wurde im Jahre 2011 saniert und wieder errichtet (wegen der damaligen verherrlichenden Sprüche gab es einige Diskussionen in den Medien). Die Inschrift im zweiten Gedenkfenster in der Kirche ist leider nicht mehr vollständig erkennbar, da ein großes Altarbild davorgestellt wurde, es sind nur noch folgende Worte zu erkennen: „Gott zur ……Gefallenen, Kriege …..Gedächtnis.“ Die aufgelisteten Namen sind aus drei Quellen zusammengeführt, dem Gedenkbuch in der Kirche, einer alten Abschrift des Denkmals (mit zwei Namen die nicht im Gedenkbuch stehen) und einer alten Auflistung aus dem Sterberegister (mit 23 zusätzlichen Namen). Bei den Namen der ersten Tabelle ist explizit der Wohnort Kyritz angegeben. Im Sterberegister aufgelistete Verstorbene mit anderem Wohnort,die in Kyritz verstorben sind, werden in der zweiten Tabelle aufgeführt. Ob diese im Ort verstorbenen Kriegsgefangenenauf dem Denkmal für Lazaretttote verewigt waren, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden.

Datum der Abschrift: 01.02.2013

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten