Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kyritz (Friedhöfe, 2. Weltkrieg), Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16866

Deutsche Kriegsgräberstätte auf dem städtischen Friedhof; Familiengräber; Russischer Soldatenfriedhof

Inschriften:

Deutsch: Hier ruhen 224 Opfer des Krieges 1939 – 1945
Russisch: 1941-1945. Hier ruhen 21 unbekannte Angehörige der Sowjetarmee

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg (in und um Kyritz Gefallene: Kriegsgräberstätte + Sterberegister)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ADOLPH

Alfred

06.04.1926 Arndorf, Krs. Fallenberg O/S

02.05.1945 Kyritz

nur im Sterberegister, „aus Stralsund“,

Unteroffizier

ALTENAU

Hans Georg

23.08.1918 Dortmund

00.04.1945

Gefreiter

ASAL

Leonard

06.08.1923 St. Georgen v.Villingen

07.10.1944

Soldat

BANSENER

Günther

Königsberg

02.05.1945 Kyritz - Stolpe

Schütze

BAUDNER

Arthur

13.08.1899 Hesselberg

17.04.1945 Kyritz – Laz.

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer,

Soldat

BECK

Gerd

00.05.1945 Kyritz

Gefreiter

BECKER

Friedrich

25.04.1945 Kyritz - Laz.

Ober Wachtmeister

BEECK

Ernst von der

04.05.1902 Wuppertal

15.09.1944 Laz. Kyritz

Pol. Btl.63

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Soldat

BERG

Erwin

Matrose

BLAIM

Johann

24.12.1902 Stein / Donau

00.05.1945 Kyritz

„aus Krems bei Stein a.d. Donau“

Oberfähnrich d. Luftwaffe

BLEICH

Gerd Franz

30.08.1924 Berlin

22.04.1944 bei Lüneburg

1.Fl.A.R.61

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, Flugzeugunglück

Gefreiter

BLOCK

Karl Emil Otto

23.11.1911 Krams

28.09.1943 Kyritz – Laz.

auch im Gedenkbuch KyritzerKriegsopfer

Unteroffizier

BOERBOOM

Bernadus

15.05.1914 Amsterdam

25.04.1945

Holländer, „tot ausgeladen“

Marine Soldat

BÖHM

09.05.1945 Kyritz-Waldkolonie

BRETTSCHNEIDER

1927-1928

25.04.1945 zw. Kyritz u. Pritzwalk

nur in alter Gefallenenliste

Gefreiter

BÜLOW

Emil

08.12.1890 Krone

26.04.1945 Kyritz

Marine Masch. Gefr.

DAMM

Günter

01.05.1945 Kyritz - Stolpe

nur im Sterberegister, 1946 überführt nach Berlin

Matrose

DIETRICH

Alfred

14.03.1927 Neustrelitz

00.05.1945 Kyritz

Unteroffizier

DITTMANN

25.04.1945 Kyritz – Laz.

„Granatsplitter Verletzung“

Luftwaffen Helferin

DÖGE

Lotte

19.06.1926 Vietzow, Krs. Belgard

18.04.1945 Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „durch Tiefflieger getötet, letzter Wohnort Bug/Rügen“

Pionier

DOMCKE

Kurt

17.05.1922 Hamburg

30.04.1945

Obergefreiter

ECK

Karl

04.02.1909 Augsburg

01.05.1945 Kyritz

Pz. Gren. Rgt.2

Gefreiter

EMMERICH

Arno

19.04.1910 Marbach

19.10.1941 Berlin Tempelhof, Res.Laz. 122

I.R.512

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Soldat

ENGEL

30.04.1945

FICK

Oskar

09.09.1909 Soden, Krs. Oderburg

20.05.1945 Kyritz - Krankenhaus

aus Dessau

Luftwaffen Helfer

FRELING

Hendarkos

04.03.1928 Rotterdam

1945 Friesack

3.Battr. Flak Scheinw. Abt. 139

Holländer

Unteroffizier

FRESCH

30.04.1945

Unteroffizier

FREY

Karl

18.05.1908 Hausen ob Urspring

02.04.1945 Kyritz

Unteroffizier

FUNK

Horst

04.10.1898 Berlin

17.04.1945 Kyritz – Laz.

Ld. Schtz. Btl. VII/III 2.Kp.

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Flakhelferin

FUSTING

Irmgard

26.08.1926 TangrimKrs. Rostock

18.04.1945 Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „Durch Tiefflieger Beschuss getötet“

Obergefreiter

GEHRE

Heinz - Willi

03.02.1922 Chemnitz

06.10.1944 Stüdenitz

5. Sturm Staffel, Jagd Geschw.4

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „Absturz Schönermark“

GELENK

Otto

Schönbaum

22.05.1945 Kyritz - Krankenhaus

„ca. 32 Jahre alt“

Soldat

GERHARDY

Alfons

04.08.1926 Gieboldshausen / Harz

13.05.1945 Kyritz - Krankenhaus

Obergefreiter

GERKEN

Eugen

28.12.1908 Bochum

24.04.1945

Soldat

GINSCHOW

Wladislaus

29.07.1945

Kraftfahrer

GRABOW

Emil Paul Richard

09.04.1898 Stolpe

07.05.1942 Butzbach - Hessen

Kw. Trsp. Abt. 351

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Gefreiter

GRASSNITZER

Erich

24.04.1945 Kyritz – Laz.

Wehrmachts- Helfer

GRIENITZ

Kurt

28.10.1880 ChristowKrs. Lebus

00.051945 Kyritz – PritzwalkerCh.

Soldat

GROHLE

Franz

09.03.1903 Neutisch

21.04.1945 Kyritz - Feldlazarett

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „aus Wulkow, durch Bordwaffen“

Obergefreiter

HAGEN

Heinrich

08.07.1922 Heiligenstadt, Krs. Erfurt

06.09.1944 Kyritz – Laz.

Stab Sich. Rgt. 4

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

HÄHNLEIN

Heinz

00.05.1945 Wald Stolpe - Grünfelde

Feld Ers. Btl 5, 3. Komp.

beigesetzt 22.5.1945

Stabsgefreiter

HANNAPPEL

Alfred

03.03.1907 Hamburg

01.05.1945 Kyritz

nur im Sterberegister

Ober Zahlmeister

HANSEN

Jacob

14.01.1906 Lemkendorf a. Fehmarn

29.04.1945 Berlin-Hamburg

Gefreiter

HÄRTLING

Paul

27.07.1905 Ziebigk, krs. Köthen

21.05.1945 Kyritz – Laz.

auch im Gedenkbuch der Kyritzer Kriegsopfer

Gefreiter

HAUSWALD

Eugen

24.04.1945 Kyritz – Feldlaz.

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

HAVERLAND

04.05.1945 Kyritz – Krankenh.

17 Jahre alt

Stabsgefreiter

HAWNER

Nikolaus

15.11.1902 Saarbrücken

17.04.1945 Kyritz – Krankenh.

Soldat

HEESE

Erich

1945

Marine Obergefreiter

HEISE

Willi

03.03.1920 Kyritz

13.12.1945 Kiel-Wiek

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Volkssturm Mann

HERBRIK

Ernst

05.07.1910 Schmiedshau - Slowakei

05.05.1945 Kyritz

Soldat

HERMS

Paul

02.04.1909 Schönebeck / Elbe

17.04.1945 Kyritz

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Marine Kadett

HEYDECKE

Wilhelm

13.05.1926 München

01.05.1945 Kyritz – PritzwalkerCh.

Obergefreiter

HUBELING

30.04.1945 Kyritz

Soldat

HUREWITSCH

Juri

06.03.1926 Polatawa

11.03.1945 Kyritz

Transp. Korps Speer

Tafel: „Sowjetbürger“

Soldat

JASPER

August

27.01.1927 Wesselburen

26.05.1945 Kyritz – Krankenh.

Gefreiter

JOBST

Anton

08.11.1926 Winden a. See

16.02.1945 Kyritz – Laz.

Wehrmachts-Helfer

JUKACZ

Jeno

22.09.1913

25.04.1945 Kyritz Bhf.

„aus Lazarettzug tot ausgeladen“

Obergefreiter

JUNGE

Dr. Hermann Emil

23.01.1916 Pedro de Valdivia - Chile

02.05.1945 Kyritz

nur in alter Gefallenenliste

Gefreiter

KAHLHOFER

Louis

Stralsund

02.05.1945 Kyritz

nur im Sterberegister

Unteroffizier

KALL

Herbert

05.01.1908 Kolmar, Krs. Posen

02.03.1944 Kyritz

nur in alter Gefallenenliste

Grenadier

KELLER

Gustav

01.01.1926 Berlin

15.02.1945 Laz. Kyritz

Gr.Ers. Btl. 398

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „aus Pustamin üb. Schlawe“

Obergefreiter

KERKOW

Werner

06.09.1908 Kyritz

17.08.1944 Res. Laz. Luxemburg

Na. E. Abt.3

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Gefreiter

KIRSCHBÄUMER

25.04.1945 Laz. Kyritz

Volkssturm Mann

KIRSTEIN

Gustav

18.07.1895 Lenzen

19.02.1945 Laz. Kyritz

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „letzter Wohnort Suchase K.“

Grenadier

KLING

Josef

28.08.1927 Kempten, Krs. Schwaben

24.04.1945 Kyritz Bhf.

Gren.Ers. u. Ausb. Btl. 468

„aus Lazarettzug tot ausgeladen“

Oberschütze

KLOTZKOWSKI

Erich

07.02.1924 Kyritz

15.05.1944 Robert Koch Krankenhaus Berlin

Auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer,

Obergefreiter

KNIDTUM

25.04.1945 Kyritz Bhf.

Pz. Gren.Rgt.22

„aus Lazarettzug tot ausgeladen“

KOIDL

Christian

27.01.1908 St. Johann, Tirol

00.05.1945 Kyritz

Kraftf. Ers. Ausb. Abt. 7

Soldat

KOLB

Werner

20.07.1927 Westerbach

25.04.1945 Laz. Kyritz

Stabs Wachtmeister

KORTE

Otto

06.01.1904 Ramershof - Polen

18.11.1944 Laz. Kyritz

I.R. 17

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „aus Cottbus-Sachsendaue“

Oberfeldwebel

KÜHL

Gerhard

26.10.1913 Pflugrade - Pommern

14.01.1945 Laz. Kyritz

auch im GedenkbuchKyritzer Kriegsopfer, Luftwaffe

KULLER

Herbert

07.09.1910 Pritzwalk

29.06.1940 Köln

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „27.04.1940 Wehre-Heide?Fliegerangriff“

Unteroffizier

KUSKARTZ

30.04.1945

HJ

LANGFELD

Karl - Heinz

28.08.1929 Meyenburg

07.05.1945

LANGFELD

Kurt

Pritzwalk?

00.05.1945 KyritzKönsbau

Grenadier

LEMKE

Paul

25.04.1945 Laz. Kyritz

Gefreiter

LICHTENBERGER

Hermann

08.02.1925 Lustnau / Tübingen

01.05.1945 Krankenh. Kyritz

Leutnant

LINK

Kurt

20.02.1912 Mannheim

06.05.1945 Krankenh. Kyritz

Flieger

LIPPOLT

Hans

25.04.1945 Laz. Kyritz

Unterfeldwebel

LÜCKE

Ernst

08.07.1897 Gräningen

24.04.1945 Kyritz Bhf.

1.Kp.Bau Btl. 211

„aus Lazarettzug tot ausgeladen, aus Bramme üb. Rathenow“

Obergefreiter

LUTZ

Otto

30.05.1919 Kyritz

29.09.1942 Laz. Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Truppführer

MALCHOW

Walter

13.10.1916 Kyritz

27.04.1944 Rostock

2./Bau Ers. Btl.2

auch im Gedenkbuch KyritzerKriegsopfer

Soldat

MATZ

Karl

03.05.1925 Stettin

24.04.1945

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer, „aus Lazarettzug tot ausgeladen“

MOSER

Josef

04.06.1909 Heiligenstein / Speyer

00.05.1945 Kyritz

Panzer Ers. Abt. 204

Panzer Grenadier

MÜHLENSIEPEN

Wilhelm

02.10.1925 Mühlheim/Ruhr

21.12.1944 Kyritz

Haupt Truppführer

MÜLLER

Albin

14.07.1907 Dobruschka

23.04.1945 Kyritz

„aus Schrimm bei Posen“

Soldat

NATTISIK

26.04.1945

Matrose

PALZER

Josef

12.09.1926 Morkin - Banat

30.04.1945 Laz. Kyritz

Obergefreiter

PETERSEN

Moritz

08.07.1921 Dagebüll, Krs. Südtondern

10.02.1945 Laz. Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Obergefreiter

PFLÜGER

Heinz

26.04.1919 Sechzehneichen

14.08.1941 Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Feldwebel

POHL

Hans

27.09.1913 Oels, Krs. Spahlitz - Schlesien

01.05.1945 bei Kyritz am See

5. Kp. Felders. Abt.

nur in alter Gefallenenliste

PROCHNOW

Otto

29.12.1886 Landsberg / Warthe

29.04.1945 Kyritz

nur im Sterberegister „aus Berlin-Pankow“

Gefreiter

REHAUS

Johannes

19.03.1914 Osterode - Ostpreussen

26.04.1945 Laz. Kyritz

Soldat

RESCH

Anton

04.09.1901 Karl, Krs. Oberpullendorf-Burgenland

26.04.1945 Feldlaz. Kyritz

Unteroffizier

ROCKENSCHAUT

30.04.1945 Kyritz

Stabsgefreiter

RÜSS

Gerhard Paul

10.06.1914 Bromberg

30.04.1945 Kyritz

Nebel W. Abt. 3

Soldat

SALLGE

Kurt

27.02.1904 Weißstein - Schlesien

17.04.1945 Laz. Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Feldwebel

SCHEKORR

Fritz

14.03.1914 Havelberg

26.04.1945

Soldat

SCHINSCHECK

Karl

08.08.1913 Rauno ü. Senftenberg

26.04.1945 Kyritz

Pz. R. 6

Soldat

SCHMIDBAUER

Johann

22.12.1923 Graz - Steiermark

20.04.1945 Raum Kyritz

II.FlakErs. Abt.99

Soldat

SCHOCK

Johann

1927

21.04.1945 Laz. Kyritz

Freiwilliger, auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Obergefreiter

SCHREIBER

Georg

25.02.1911 Abenheim, Krs. Worms

06.02.1945 Kyritz

Oberw. d. Gend.

SCHRÖDER

Martin

25.03.1907

03.01.1944 Kyritz

Gend. P. Kyritz

Unteroffizier

SCHULTZ

Kurt

23.12.1907 Stettin-Finkenwalde

23.11.1944 Laz. Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Schütze

SCHULZ

Albert

10.03.1894 Wittstock

15.08.1940 Sonnenberg b. Gransee

Unteroffizier

SCHULZ

Erich

01.02.1917 Beuthen/O.S.

13.08.1944 Kolberg -Siederland

Gren. E.Btl.

„beigesetzt 18.08.1944“

Flugzeug Elektriker

SCHULZE

Gustav

13.11.1908 Magdeburg

28.04.1945 Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Feldwebel

SCHULZE

Herbert

24.04.1945 Kyritz Bhf.

5.Gren. Rgt. Mitte

„aus Lazarettzug tot ausgeladen“

Vst. Sanitäter

SCHULZE

Willi Otto

27.03.1896 Berlin

01.05.1945 Kyritz

„aus Bernau“

Obergefreiter

SCHÜTZE

Adolf

28.09.1910 Oberlahnstein

26.04.1945 bei Kyritz am Ruppiner Kanal

SS Pol. Div.

nur in alter Gefallenenliste

Oberpionier

SCHWEIGLER

Franz

09.09.1903 Oberrakitsch - Steiermark

23.04.1945 Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer“

Sanitäts Unteroffizier

SEEBALD

Heinrich

09.02.1918 Erlenbrunn/ Pirmasens

15.04.1945 laz. Kyritz

San.Ers. Kp.12

Soldat

SEIBEL

Wilhelm

Obergefreiter

SELLE

Paul

21.02.1922 Kyritz

23.08.1944 Res. Laz. Brieg

Krftf. Ers.Abt. 3

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer,

Feldwebel

SIEBERT

Adam Melchior

18.04.1923 Besse, Krs. Fritzlar-Horneb.

00.05.1945 Kyritz-Heinrichsfelde

nur im Sterberegister, „in die Heimat überführt“

Soldat

SOMMER

Josef

Obergefreiter

SORGE

Erwin

09.03.1926 Wattenscheid

10.04.1945 Laz. Kyritz

auch im GedenkbuchKyritzer Kriegsopfer, aus Lippeschau“

Feldwebel

STADLER

Josef

11.12.1892 Murnau, Krs. Weilheim

17.10.1944 Kyritz

STIMBERG

Heinrich

11.11.1926 Ahesen, Krs. Recklinghausen

19.05.1945 Kyritz

Art. Reg. 6

SZALAI

Tibor

30.04.1945 Kyritz

Ungar

Obergefreiter

THIELE

Karl

23.03.1909 Walrode, Krs. Birnbaum

18.03.1945 Kyritz

S.Flak E.A. 16

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Gefreiter

TODTKE

Walter

24.04.1945 KyritzFeldlaz.

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Unteroffizier

TORKLER

Rudolf

16.04.1913 Lissau, Krs. Lyk

00.05.1945 Kyritz-Köhnsbau

„aus Rostock“

Unteroffizier

TRILCK

Helmut

14.12.1910 Lübeck

21.11.1944 Laz. Kyritz

nach Lübeck überführt

VETTER

Julius Hermann

19.05.1924 Arnoltern

12.07.1945 Kyritz

„letzter WohortPustamin“

Unteroffizier

VETTER

Walter Karl Friedrich

08.11.1919 Möhrenbach

26.04.1945 Kyritz

„ausWaulburg, Krs. Lörrach“

Soldat

VOGL

Kaspar

01.05.1906 Winkel, Krs. Berchtesgaden

24.04.1945 Kyritz

Panzer Grenadier

WAGENBACH

Heinz

03.02.1926 Walberberg, Krs. Köln

00.05.1945 KyritzKrankenh.

Matrose

WASSERFUR

Paul

06.05.1927 Remscheid

07.05.1945 Kyritz-Stolpe

„aus Solingen-Ohligs“

Soldat

WDOWENKO

Nicolai

23.12.1915

21.01.1945 Kyyritz

Soldat

WESTPHAL

Horst

26.07.1925 Berlin

25.04.1945 Laz. Kyritz

P. Sperr Kp. 934

„aus Zühlsdorf“

Gefreiter

WIELAND

Otto

12.04.1912 Roswadze, Krs. Gr.Strehlitz

21.02.1945 Laz. Kyritz

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Soldat

WIETZ

August Johannes Ernst

09.04.1898 Kyritz

16.08.1944 Res. Laz. Heidelberg

auch im Gedenkbuch Kyritzer Kriegsopfer

Sanitäts Gefreiter

WILDRICH

Reinhold

22.05.1912 Galbitz

25.04.1945 Kyritz Bhf.

7.San.Ers. Abt.8

„aus Lazarettzug tot ausgeladen“

Gefreiter

WILKE

Hubert

12.11.1922 Lockstädt / Potsdam

27.02.1945 Kyritz

Kfz.E.A.3 Rathenow

nur in alter Gefallenenliste

Grenadier

WITTICH

Johannes

14.11.1915 Nendorf - Kaukasus

25.04.1945 Kyritz Bhf.

7. Pz.Gr.Rgt.

„aus Lazarettzug tot ausgeladen, aus GerzowKrs.Gnesen“

Obergefreiter

WOHLWENDER

Eberhard

12.03.1904 Stuttgart

26.04.1945 Feldlaz.

Gefreiter

ZANG

Heinz

03.06.1909 HostenbachKrs. Schaffhausen

01.05.1945 Krankenh. Kyritz

„aus Saarbrücken“

Soldat

ZIEGLER

Robert

12.06.1925 Nürnberg

00.05.1945 Kyritz

„aus Nürnberg“

Soldat

ZURAWSKI

Peter

17.06.1900 Lischkowo

25.04.1945 Kyritz Bhf.

„aus Lazarettzug tot ausgeladen, Aus Bromberg“

2. Weltkrieg (nur auf Familiengräbern)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEHR

Joseph

1890

1945

GIESE

Claus

22.03.1926

1945 vermisst

HAUPT

Willi

03.11.1908 Ober Ahrensleben

12.10.1944 bei Rozopole vermisst

im Gedenkbuch des Friedhofes Posen / Poznan - Polen vermerkt

KESSNER

Heinz

19.08.1923

1943 in Stalingrad vermisst

auf Kriegsgräberstätte Rossoschka – Russland vermerkt

WIESKE

Erich

09.10.1910

14.08.1942

Fleischermeister

2. Weltkrieg (NS Verfolgte)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

NEUMANN

Walter

15.10.1898 Forst N.L.

14.10.1945 Kyritz

Selbstmord

PAWINSKA

Jadwiga

1927 Warschau

10.05.1945 Kyritz

Die Kriegsgräberstätte von Kyritzbefindet sich gleich links hinter dem Eingang auf dem städtischen Friedhof (auf dem Gelände des früheren Garnisonsfriedhofs). Dort sind auch 98 unbekannte Opfer bestattet. Die Kriegsopfer der Kyritzer Einwohner die auf der Kriegsgräberstätte bestattet sind und gleichzeitig im Gedenkbuch der örtlichen Gefallenen geehrt werden, sind hier nur unter der Kriegsgräberstätte vermerkt (mit Notiz über Eintrag im Gedenkbuch). Beim Lazarett Kyritz handelt es sich um das „Reserve Lazarett 101“ (die dort verstorbenen sind mit „Laz.“ vermerkt). Aus einigen alten Gefallenenlisten und Sterberegistern konnten noch zusätzliche Namen von Gefallenen aufgelistet werden, die nicht auf der Kriegsgräberstätte bestattet wurden oder auf den Gedenktafeln erwähnt werden, und deren Verbleib unklar ist (die auch beim Volksbund nicht gelistet sind).
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche Beim Volksbund sind keine weiterführenden Daten zu den Toten der Kriegsgräberstätte gelistet. Im Ort befindet sich auch eine russische Kriegsgräberstätte. Die Beschriftung ist aber in kyrillisch, deshalb können sie hier nicht gelistet werden (wenige direkt im Kampf gefallene, die meisten sind später durch Unfälle umgekommen). Darunter sind 38 namentlich bekannte Tote und 21 unbekannte gekennzeichnete Tote, sowie ein ungekennzeichneter namenloser Toter der 1946 standrechtlich erschossen wurde nach dem Mord an einer deutschen Frau.

Datum der Abschrift: 01.02.2013

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten