Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hahndorf, Stadt Goslar, Landkreis Goslar, Niedersachsen

PLZ 38644

51° 57‘ 23“ N    10° 26‘ 00“ E


In einer kleinen umzäunten Anlage das Ehrenmal für die 39 bzw. 67 Kriegstoten beider Weltkriege. Auf einem gestuften Sockel ein stumpfer Obelisk, darauf die Plastik eines Stahlhelmes mit Eichenlaub. An drei Seiten die Tafeln mit den Namen der Opfer.

Inschriften:


Jhren im Weltkriege gefallenen Söhnen
die dankbare Gemeinde
Hahndorf-Grauhof
1914-1918
(Namen)

Jm Weltkrieg
1939 – 1945
fielen
(Namen)

Namen der Gefallenen:

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum und Ort

Jäger

HUMMELKE

Grauhof

06.01.1871 Viliers

Musketier

HUMMELKE

Franz Heinrich

Grauhof

11.01.1871 Le Mans

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

AHRENS

G.

22.03.1916

BERNDT

F.

07.02.1915

BRUNS

A.

24.06.1916

DIEDRICHS

K.

15.03.1916

FRICKE

H.

29.10.1918

GERBES

K.

25.09.1916

Füsilier

HANSMANN

Gustav

12.09.1916

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Caudry, Block 5 Grab 700

HEINDORF

K.

03.06.1918

HEINDORF

W.

18.07.1918

KASSEBAUM

R.

09.1915

KASSEBAUM

W.

10.11.1914

KÖHLER

K.

04.10.1917

KÖNIG

F.

19.07.1916

LEHEMANN

A.

17.07.1916

verm.

LOOSE

W.

25.03.1918

Landsturm-mann

MALYGA

Anton

19.01.1918 , 19.10.1918

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Cernay, Block 7 Grab 65

MEYER

E.

27.09.1918

MIEHE

H.

08.11.1914

MIEHE

H.

08.06.1916

NAUSE

O.

08.06.1916

PETERS

K.

29.05.1915

PLUMEYER

G.

16.09.1918

verm.

Musketier

PROBST

Heinrich

01.06.1897 Hahndorf

16.02.1915

SANTE

F.

03.09.1914

SANTE

R.

11.01.1916

Ersatz-Reservist

SCHAARE

Heinrich

10.01.1917

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Neuville-St.Vaast, Block 16 Grab 63

SCHMÜCKING

W.

24.08.1914

verm.

SCHULZE

W.

25.05.1918

SCHULZE

W.

10.1914

SELZ

P.

24.08.1914

SIEMENS

W.

10.10.1914

SIEMS

W.

16.09.1918

SOLF

A.

04.1918

STROSICK

J.

10.11.1916

WARNECKE

F.

14.08.1916

WARNECKE

W.

28.04.1917

WEBER

H.

16.07.1918

WITTIG

E.

21.08.1915

WITTIG

H.

13.09.1918

WITTIG

O.

09.10.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

AHRENS

Willi

verm.

Pionier

BERNDT

Wilhelm

24.04.1907 Hahndorf

11.1944

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Besch, Reihe 8 Grab 703

BIERMANN

Gerhard

BIERMANN

Konrad

BIERMANN

Paul

BLOCK

Hermann

BOLLMANN

Erich

verm.

BRÜCKNER

Paul

verm.

Oberleutn.

CASSEBAUM

Willi

17.03.1914 Immenrode

03.09.1941 H.V.Pl. Dnjepropetrowsk

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Charkow, Block 8 Reihe 55 Grab 5477

EDLER

Willi

EHLI

Heinrich

FABER

Heinz

FRANK

Adolf

verm.

FREITAG

Gregor

verm.

FRICKE

Rudi

GEHRKE

Helmut

GELDMACHER

Heinrich

GIESECKE

Hermann

verm.

HAARMANN

August

Unteroffizier

HAARNAGEL

Wilhelm

22.01.1923 Hahndorf

30.07.1943 Alechino

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Karatschew / Brjansk - Rußland

HEINE

Fritz

verm.

Gefreiter

HEITEFUß

Wilhelm

14.05.1926 Hahndorf

20.07.1944 Sasow, Galiz.

HEITEFUHS, sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sassow - Ukraine

IGEL

Kurt

verm.

Obergefr.

KASSEBAUM

Richard

29.09.1905 Hahndorf

26.08.1941 b. Schtscholkina, Rußl.

KLAUENBERG

Friedrich

Gefreiter

KREINACKE

Wilhelm

08.09.1918 Hahndorf

08.03.1942 2km nordostw. Rjasnije

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Neklinowka / Taganrog - Rußland

KÜHNE

Alfons

verm.

LAMOTTKE

Kurt

LATTEMANN

Wilhelm

Feldwebel

LEHRKE

Helmut

03.11.1915 Hahndorf

15.07.1941 Tichenitschi-Woritschew b.Smolensk

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tichinitschi - Belarus

LEHRKE

Wilhelm

verm.

LEHRMANN

Willi

LÖWE

Hermann

LÜDDECKE

Ernst

verm.

LÜDDECKE

Heinrich

verm.

MAI

Fritz

verm.

MATZNER

Martin

MEISSENBURG

Heinz

verm.

MEMPEL

Reinhold

verm.

MENZEL

Fritz

MIEMCZYK

Wilhelm

verm.

MIERSWA

August

verm.

MIERSWA

Felix

Schütze

MORGIEWICZ

Edmund

04.11.1922 Hamborn

28.06.1941 Höhe 340, 3km östl.Dubno

ruht a.d. Kriegsgräberstätte Potylicz / Potelitsch, Block 2 Reihe 3 Grab 136 - 160

NAGEL

Ernst

NAUSE

Walter

PETERS

Karl

verm.

REPPNOW

Ernst

verm.

REPPNOW

Hans

verm.

ROENSCH

Heinrich

RÖHRMANN

Wilhelm

verm.

RUHL

Helmut

verm.

SANDVOß

Karl

verm.

SCHÄFER

Otto

verm.

SCHEER

Hans

verm.

SCHEER

Helmut

SCHEER

Johann

SCHEER

Mathilde

Obergefr.

SCHIMKOWIAK

Martin

31.08.1919 Hahndorf

02.12.1944 4., Kgf.-Laz. 603

sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tarnowskie Gory - Polen

SCHLÜTER

Heinrich

SERGEL

Heinrich

verm.

WEGNER

Fritz

WEINHOLD

Alfred

WIEDERMANN

Günter

verm.

WITTIG

August

WITTIG

Rudolf

22.10.1928 Hahndorf

07.01.1945

verm.; Sein Name ist im Gedenkbuch des Friedhofes Stare Czarnowo verzeichnet

WITTIG

Werner

WYREMBECK

Johann

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: Juni 2012

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2012 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten