Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gadow, Stadt Wittstock, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16909

Denkmal 1. Weltkrieg, Feldsteinsockel mit aufgesetzten Granitblöcken, gekrönt von einem Adler, vor der Kirche; Denkmal 2. Weltkrieg zusammen für Gefallene aus Gadow und die 1945 vor Ort Gefallenen (Namen auf Blechschilder in Form von Erkennungsmarken) auf dem Friedhof; Tafeln in der Kirche; Gräber für zwei KZ-Opfer

Inschriften:

Denkmal:
Ihren im Weltkrieg gefallenen Söhnen. (Namen) Die dankbare Gemeinde.
Tafel 1815:
Aus dem Kirchspiel starben für König und Vaterland.
Tafel 1864-71:
Aus dem Kirchspiel starben für König und Vaterland.
Tafel 1. Weltkrieg:
Ihrem im Weltkriege gefallenen Helden die dankbare Gemeinde. Joh.15,13. (Namen) Sei getreu bis in den Tod. Offb. 2,10
KZ-Opfer-Gräber:
Ruhm und Ehre den Opfern des Faschismus. Hier ruht ein ermordeter Häftling des KZ Sachsenhausen.

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Ul.

DITTMANN

Michel And.

22.09.1815 bei Lisieux

Füs.

KOCH

Andreas Friedrich

30.03.1814 bei Paris

Mq.

MÜLLER

Johann Joachim

13.05.1813 bei Mitau

Mq.

STEFFEN

Johann Andr. Heinr.

09.11.1815 bei Luxemburg

1864-1871

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Musk.

DOSSMANN

Joh. Friedr. Aug.

20.10.1870 zu Couflans

Musk.

HOLZENBURG

ChristianFriedr.

05.12.1847Gadow

04.12.1870 zu Goslar

Musk.

KRÜGER

Ludw. Wilh. Alb.

11.04.1864 bei Düppel

Trainsoldat

PETER

Joh. Friedr.

21.08.1866 zu Launitz bei Brünn

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefr.

ALBRECHT

H.

22.10.1890

03.05.1917 in Perties le Chatelet

Wehrmann

GANZER

Otto

12.04.1885

11.11.1914 bei Langermark

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Füsil.

HÜBNER

O.

12.05.1887

27.07.1918 in Sedan

Musk.

HÜBNER

Rich.

24.10.1890

18.10.1916 bei Ostrow

Landstrm.

KIEBACH

O.

15.10.1888

20.05.1916 bei Verdun

Musk.

MAASS

Diet.

02.08.1898

20.09.1917 bei Poelkapelle

Sergeant

MILORD

Rudolf

02.09.1891

19.07.1917 bei St. Julien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Offz. Stellv.

PARDAU

Rob.

02.10.1889

08.03.1917 in DornaWatra

Musk.

RÖPKE

E.

28.02.1896

08.10.1916 bei Kronstadt

Musk.

SCHNEEGE

Otto

04.03.1890

25.08.1914 in Flenu

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Gefr.

THIEDE

Alb.

15.01.1889

03.10.1914 bei Bucquoy

Gefr.

THIEDEMANN

G.

09.03.1890

05.11.1918 in Neuruppin

Gefreiter

THIEDEMANN

Rich.

26.06.1886

10.11.1914 bei Langermark

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

Musk.

VOSS

Rob.

18.12.1896

14.07.1917 am Hochberg

Landstrm.

ZIEGLER

H.

23.12.1876

25.06.1918 in Gadow

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BUCHHOLZ

Herbert

15.03.1915

01.12.1942 in Stalingrad vermisst

28 Jahre alt, auf einem Granitblock auf der Kriegsgräberstätte Rossoschka vermerkt

CONRAD

Hermann

08.03.1901 Ladeburg

02.04.1945 in Kassel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kassel - Deutschland

EHRENDREICH

Hans

1922

1944

nicht auf dem Denkmal

EWY

Johann

1945 in Russland

Obergefreiter

FILDEBRANDT

Hans

04.05.1911 Stolp

23.03.1944 bei Rakowitschi - Belarus

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Berjosa

Stabsgefreiter

FIX

Helmut

11.07.1915

08.07.1944 in Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass - Italien

FÖLLMER

Willi

18.11.1912

in Russland bei Nicopol

31 Jahre alt

FUNK

Wilhelm

13.06.1906

02.02.1944 bei Witebsk - Russland

GANZER

Richard

HAHN

Willi

HENKE

W.

HENNING

Günter

HENNING

Martin

HENNING

Willi

Obergefreiter

JOHANNES

Hermann Walter

21.05.1909 Gadow

05.04.1943 in Ssredneje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh.- Russland

JUNG

Walter

Förster

JÜRGENS

Fritz

23.09.1909

18.03.1943 am Ilmensee - Russland

Unteroffizier

KATIOFSKY

Lothar

10.10.1914 Homberg

15.06.1944 in Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux - Frankreich

KOCH

Richard

KOLREP

Richard

23.10.1909 Gadow

1943 vermisst bei Leningrad - Russland

Gedenkbuch des Friedhofes Sologubowka vermerkt

KRÄMER

Leopold

21.04.1913

1945 vermisst

nicht auf dem Denkmal

Unteroffizier

KRANERT

Siegfried

13.12.1914 Friedrichsbrunn

14.11.1942 H.V.Pl. Shilobki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew - Russland

KÜHN

Georg

KÜHNER

Karl

1945

nicht auf dem Denkmal

KÜHNER

Leopold

1942

nicht auf dem Denkmal

KÜHNER

Rudolph

21.05.1920

04.04.1945

LINKE

E.

LÜDEMANN

Werner

MÜLLER

Paul

NEUMANN

H.

NEUMANN

O.

NEUMANN

R.

PAPENBROCK

Ernst

PARLOW

Armin

PARLOW

Erich

07.06.1892

01.05.1945 in Gadow

von Russen erschossen

PARLOW

Willi

Obergefreiter

PASTERNACK

Richard

22.05.1913 Nikolaiken - Ostpreussen

22.01.1942 bei Majaki - Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

POLTER

Edmund

Unteroffizier

POMPE

Alfred

24.09.1919

07.01.1943 in Tunesien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria - Tunesien

PROTZ

Hugo

RAHN

Willi

RUDOLPH

Otto

28.11.1912

1943 vermisst

Unteroffizier

SCHEIBELBERGER

Ewald

24.09.1914 Münchenwalde

20.05.1943 bei Kiwerce

Kriegsgrab bei Luzk - Ukraine

Grenadier

SCHLÄFKE

Heinz

18.08.1925 Berlin

25.02.1945 Steinfeld - Eifel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kall-Kloster Steinfeld

SCHOOR

P.

SCHRÖDER

August

SEELIG

Günter

11.04.1924

13.12.1944 in Polen

nicht auf dem Denkmal

SEELIG

Hermann

23.01.1927

17.06.1945 in Zerbst

STÄR

Paul

10.02.1915

08.09.1944 in Rumänien

WINTER

Alfred

06.12.1901 Gadow

14.06.1946 Kgf. Lager Kowel

Kriegsgrab bei Kowel - Ukraine

Obergefreiter

ZIEGLER

Walter

22.01.1904 Gadow

21.08.1945 Pacov– Tschechei (Gefangenschaft)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Patzau / Pacov.

2. Weltkrieg (Soldatengräber)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Obgefr.

BENDER

Oskar

08.09.1905

01.05.1945Gadow

Obgefr.

BERGMANN

Erich

01.11.1905

01.05.1945Gadow

Obergefr.

BRUHNS

Otto

19.11.1904

01.05.1945Gadow

Stabsgefr.

FAHRENBACH

Willi

14.09.1904 Hedemünden

01.05.1945Gadow

San. Obergefr.

FINK

Emil

28.03.1901

01.05.1945Gadow

Obgefr.

FREIMUTH

Robert

04.03.1909

01.05.1945Gadow

Obgefr.

HAAS

Hermann

19.09.1921

01.05.1945 Gadow

Obgefr.

HERMANN

Karl

28.06.1904

01.05.1945Gadow

Obgefr.

KAPPHAHN

Günther

09.07.1926 Oberheldrungen

01.05.1945Gadow

Obgefr.

LAUENSTEIN

Heinrich

23.03.1923

01.05.1945Gadow

Obgefr.

MEYER

Adolf

03.03.1909

01.05.1945Gadow

N.A.Obgefr.

MONTER

Servatius

04.03.1902

01.05.1945Gadow

Gefr.

SCHRAMM

Erich

12.11.1903

01.05.1945Gadow

Obgefr.

STECH

Philipp

23.02.1903

01.05.1945Gadow

Obltn.

VIELER

Willi

21.04.1920

01.05.1945Gadow

Stabsgefr.

WEIS

Gottfried

22.07.1919

01.05.1945Gadow

Obergefr.

WINKLER

Fritz

07.09.1908

01.05.1945Gadow

Auf dem Friedhof sind auch 14 unbekannte deutsche Soldaten bestattet, gefallen am 1. Mai 1945. Das Denkmal für die Gefallenen des 2. Weltkriegs auf dem Friedhof zeigt nur die Nachnamen und abgekürzte Vornamen.
Auf einer Ausstellung zum „Tag des offenen Denkmals“ am 11.09.2005 in der Kirche wurden Bilder und Daten zu vielen der Gefallenen ausgestellt. Davon wurden Daten für diese Auflistung benutzt. Die Namen der Soldaten die 1945 um Gadow fielen sind vor dem Denkmal auf Metallplaketten in Form von Erkennungsmarken angebracht.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.02.2012

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten