Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Flecken Zechlin, Stadt Rheinsberg, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16837

Denkmal 1. Weltkrieg, Feldsteinpyramide mit eingelassener Namenstafel und aufgesetztem Findling mit aufgemaltem Eisernen Kreuz; Gedenkbuch 2. Weltkrieg; Deutsches Soldatengrab; KZ-Opfer Gedenkstein; Russische Kriegsgräberstätte


Inschriften:

Denkmal:

1914-1918
Tafel 2. Weltkrieg:
Herr mache mich zum Werkzeug deines Friedens. 1933-1939-1945.
Gedenkbuch 2. Weltkrieg:
Suche Frieden und jage ihm nach! 1.Petr.3,11.
Soldatengrab:
Ich lebe, und ihr sollt auch leben. Hier ruhen vier unbekannte deutsche Soldaten. 1945
KZ-Opfer Grab:
Hier ruhen 4 unbekannte KZ-Häftlinge

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARZ

H.

05.03.1917

Wehrmann

BERLIN

Karl

30.10.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vladslo - Belgien

BERLIN

W.

28.04.1917

BERNANDT

O.

09.11.1918

BOLLMANN

F.

nur auf dem Denkmal

BROCKMANN

G.

02.11.1914

FRENZEL

O.

24.03.1916

FRENZEL

W.

14.11.1914

FÜLLGRAF

A.

24.02.1916

GOLLNOW

P.

08.05.1916

GREISERT

A.

06.09.1914

HAHN

P.

21.01.1916

HEIDENREICH

W.

29.07.1915

JÜRGENS

R.

15.07.1918

KARBE

A.

15.04.1917

KIESEL

A.

02.05.1915

KRÜGER

A.

04.10.1916

KRÜGER

G.

02.03.1916

KUHFELDT

R.

30.10.1914

KUNKEL

G.

27.09.1915

LEMKE

O.

24.02.1915

Gedenktafel LEMBKE

MARON

E.

08.05.1916

MARON

K.

10.11.1914

MARON

W.

25.10.1914

MÖDEBECK

H.

24.08.1914

MÜLLER

E.

20.08.1917

MÜLLER

P.

26.07.1915

NEUMANN

H.

30.03.1918

Ersatz Reservist

ROSINSKY

Ernst

03.11.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chauny - Frankreich

RÜCKERT

O.

05.07.1916

SCHENK

E.

24.10.1917

SCHMIDT

E.

12.08.1915

SCHULZ

R.

21.03.1915

SEELIG

F.

11.01.1915

STEFFEN

O.

22.10.1916

SUHR

H.

14.11.1919

SUKROW

P.

12.04.1918

Gefreiter

THIEDEMANN

Richard

10.11.1914

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark - Belgien

WAGNER

F.

09.03.1916

WAGNER

J.

19.04.1917

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

BARZ

Helmut

06.01.1922 Fl. Zechlin

20.01.1943 verm. in Urasowa (Osten) (Krasova , Charkow)

BENTHIN

Walter

18.07.1926 Zechlin

22.01.1945 im Osten(Nowe-Miasto-Lubaw skie)

Kriegsgrab bei Nowe-Miasto-Lubawskie - Polen

BOLLFRASS

Willi

20.05.1908

00.06.1944 verm.

Leutnant

BUNNERS

Joachim

12.07.1916 in Fl. Zechlin

23.08.1942 Wertjatschy

ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

Leutnant

BUNNERS

Johannes

08.05.1913 Zechlin

29.06.1941 Insterburg - Ostpreussen

Daten von Familiengrab, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Insterburg / Cernjachovsk - Russland

DAGOW

Fritz

14.03.1916

21.09.1941

Gedenken nur auf Familiengrab

Gefreiter

ENGEL

Jakob

12.08.1906 Alexandrowitz

17.07.1941 in Dnapopetrowsk , Ukraine (Holoskow)

Kriegsgrab bei Chmelnizkij - Ukraine

FREGE

Adalbert

09.11.1925 in Grünhütte

FRITZ

Siegbert

27.02.1923 in Repente

FÜLSTER

Helmut

30.04.1910 in Berlin

31.03.1945 im Westen

Obergefreiter

GAEDKE

August

10.10.1909 Schwarz

21.07.1944 Siemianowka - Polen

Kriegsgrab bei Siemianowka - Polen

Maat

GLÖCKLER

Erich

20.04.1921 Zempow

1943 in Afrika (09.05.1943 Bizerta)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria - Tunesien

Schütze

GÖRZIG

Heinz Rudi

11.06.1921 Berlin

22.09.1941 Krustoy-Riaschy

Kriegsgrab bei MustolowoSsinjawino - Rußland

Unteroffizier

GOTTSCHALK

Herbert

09.02.1922 in Rheinsberg

17.08.1944 in Vignatz , Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St.Andre

GREISERT

Erich

14.09.1907

00.04.1945 im Osten (am großen Haff bei Heringsdorf vermisst)

GREISERT

Willi

09.10.1908

1943 bei Stalingrad vermisst

Gedenken auf Steinblock auf Kriegsgräberstätte Rossoschka - Russland

HAASE

Fritz

08.12.1925

13.01.1945 verm. in Schloßberg (Ostpreußen)

im Gedenkbuch des Friedhofes Königsberg (Kaliningrad) vermerkt

Grenadier

HAASE

Gerhard

03.11.1912

09.06.1940 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis - Frankreich

Gefreiter

HANUSKIEWICZ

Paul

21.09.1921 Eibendorf

12.07.1942 Woronesh

Kriegsgrab bei Woronesh - Rußland

HERZOG

Georg

Wachtmeister

JAGOW

Fritz

14.03.1916 in Schweinrich

20.09.1941 H.V.Pl. Jampoli

ruht auf Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

Gefreiter

JAHNKE

Martin

30.05.1923

27.04.1943 Afrika

ruht auf Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria - Tunesien

Grenadier

JOHOW

Horst

21.01.1923 Zechlin

01.08.1943 in Stalino (Tschistjakowo)

Kriegsgrab bei Tores - Ukraine

KLAUSS

Helmut

28.10.1925

1945 verm. in Ostpreußen(bei Allenstein)

im Gedenkbuch des Friedhofes Bartossen / Bartosze – Polen verzeichnet

KRIEWITZ

Karl

13.01.1903Potsdam

18.04.1946 in der Gefangenschaft - Kowel

Kriegsgrab bei Gischin - Ukraine

Oberschütze

LEONHARD

Wilhelm

17.03.1902 Fl. Zechlin

21.07.1945 Kgf. Lag. bei Nowosibirsk

Kriegsgrab bei Nowosibirsk - Rußland

LUCHTERHAND

Wilhelm

20.01.1914 in Lutterow

09.02.1942 in Cholm

Grenadier

MARKWARDT

Otto

30.11.1924 Wallitz

06.02.1944 Kriegslaz. Balta

ruht auf Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Ukraine

MEHLMANN

Willi

20.11.1918

20.02.1942

MOLESCH

Willi

29.01.1912 in Neu Lutterow

Unteroffizier

MÜLLER

Georg

11.08.1918 in Fl. Zechlin

23.07.1941 in Osten (bei Kryshopoly)

Todesdaten von Familiengrab, Kriegsgrab bei Kryshopoly - Ukraine

MÜLLER

Georg Wilhelm

11.06.1925

12.01.1948 in russ. Gefangenschaft

NEUMANN

Erwin

31.03.1913 in Fl. Zechlin

Gefreiter

OTTO

Heinz

17.01.1923 in Fl. Zechlin

23.01.1945 Wtorek bei Ostrow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Posen / Poznan - Polen

PIEPER

Hermann

27.07.1920

00.11.1944 bei Budapest

Oberschütze

PORATH

Martin

23.02.1914 Wittstock

01.09.1939 Rybnik - Polen

Im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Laurahütte / Siemianowice vermerkt

PROTZ

Bruno

1905 Kl. Zerlangen

1943 verm. im Osten

RABE

Werner

28.01.1922

04.04.1944 UdSSR

Schütze

RADOCHLA

Hans

09.10.1920

23.05.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel - Belgien

RAECK

Erich

12.04.1920

06.08.1944

RAECK

Günther

03.07.1923

21.07.1944

Gefreiter

RHEINHOLZ

Ernst

23.01.1920 in Fl. Zechlin

18.03.1945 in Ostpreußen (13.08.1942 Seschki)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo - Russland

RIECK

Günter

02.05.1925 in Berlin

1944 verm. in Italien

Stabsgefreiter

RÖBER

Erich

27.11.1906 Zechlin

20.04.1945 bei Oldenburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Zwischenahn

Gefreiter

RÖBER

Walter

26.07.1908 Zechlin

26.01.1944 bei Kubschok-Tarchan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Ukraine

RÜCKERT

Alfred

02.06.1901

24.02.1943 verm.

Unteroffizier

RÜCKERT

Erich

30.03.1911 Fl. Zechlin

08.08.1942Ssawinsky

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow - Ukraine

SALZWEDEL

Heinz

10.06.1910 in Freyenstein

01.12.1942 verm. im Kaukasus

im Gedenkbuch des Friedhofes Krasnodar – Russland verzeichnet

SCHEERER

Heinz

Gefreiter

SCHMIDT

Bruno

31.05.1922 Fl. Zechlin

18.11.1944 Laz. Laidi - Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus - Lettland

Gefreiter

SCHMIDT

Erich

12.01.1925 Zechlin

09.09.1944 H.V.Pl. Rymanow-Zdroj

Kriegsgrab bei Rymanow - Polen

SCHMIDT

Gerhard

19.10.1912

04.04.1945 im Lazarett Rostock

SCHMIDT

Joachim

01.10.1925

23.03.1945 Odergebiet

SCHRAMM

Lothar

SCHWARTZ

Wilhelm

05.11.1907

00.12.1945

Gefreiter

SOBECK

Udo

12.01.1942 in Heimland

17.05.1944 Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

Obergefreiter

STRAUCH

Paul

10.10.1922

00.08.1944 in Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino - Italien

SUKROW

Herbert

24.07.1916

01.04.1944 verm. auf der Krim Halbinsel

im Gedenkbuch des Friedhofes Sewastopol – Ukraine verzeichnet

TANGNATZ

Paul

18.02.1902 in Fl. Zechlin

vermisst

VOHS

Walter

30.02.1902 in Boizenburg / Meckl.

00.05.1946 im Lazarett

WAGENER

Siegfried

16.09.1926

1945 in Italien

2. Weltkrieg (Soldatengrab)

Foto

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

SCHMIDT

Herbert

18.11.1914 Obf. Zechlin

29.04.1945 Templin U.M.

Das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs liegt ziemlich versteckt im Wald, ungefähr 1 km vom Zentrum des Ortes entfernt. Auf dem Weg dorthin steht ein Wegweiserstein mit der Inschrift „Zum Ehrenhain“. Das Denkmal zeigt keine Daten; diese sind von der Gedenktafel in der Kirche entnommen.
Das Gedenkbuch für die Gefallenen des 2. Weltkriegs liegt in einer Gedenkecke der Kirche aus, mit darüber angebrachten Inschriften auf Holzbrettern und einem geschnitzten Kreuz an der Seite.
Auf der russischen Kriegsgräberstätte sind alle Inschriften und Namen in kyrillischer Schrift.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.06.2013

Beitrag von: R. Krukenberg ( www.kriegsopfergedenken.de )
Foto © 2013 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten