Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wustermark, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Halbrundes Steindenkmal mit Kreuz WK 1 (alte Namenstafeln und Inschriften zerschlagen), Gedenktafeln in Kirche, Soldatengräber


Inschriften:

Denkmal alte Inschrift: Dem Andenken der im Weltkrieg 1914 – 1918 gefallenen Helden gewidmet. Die dankbare Gemeinde Wustermark. Sei getreu bis in den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.

Denkmal neue Inschrift: Den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft zum Gedächtnis. Die Bibel sagt: Zum Frieden hat euch Gott berufen.

Tafel Kriegsteilnehmer 1815: Mit Gott für König und Vaterland haben aus dieser Gemeinde die Freiheitskriege 1813-14-15 mitgemacht:

Tafel Gefallene 1815: Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland 1813. 1814. 1815:

Tafel 1871: Mit Gott für König und Vaterland liessen in dem Kriege 1870-71 aus dieser Gemeinde ihr junges Leben:"

Tafel Südwestafrika: Mit Gott für Kaiser und Reich! 1908. Den Heldentod starb in Südwestafrika Walter Krause, Gefreiter der Schutztruppe Südwestafrika, 16. März 1908 im Gefecht bei Seatsub verwundet, 20. Mai 1908 im Lazarett zu Windhuk gestorben.

Tafel 1. Weltkrieg: Mit Gott für König und Vaterland. Aus der Gemeinde Wustermark sind im großen Kriege 1914/20 den Heldentod für´s Vaterland gestorben. 1 Joh. C.3.16. Daran haben wir erkannt die Liebe, daß Christus sein Leben für uns gelassen hat, und wir sollen auch das Leben für die Brüder lassen.

Namen der Gefallenen:

1813 - 1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Train Soldat

BECHERT

Christ. Fried.

1813 Löwenberg

Lazarett

Musketier

GROMANN

Carl Fried.

1815 Frankreich

Musketier

MARZAHN

Andr. Fried.

08.04.1814 Berlin

Lazarett

Musketier

RIEKE

Joachim

1813 bei Dresden

Grenadier

RIETZ

Christ. Fried.

16.10.1813 bei Möckern

Kriegsteilnehmer 1813 - 1815

Name

Vorname

Bemerkungen

BREMER

Andr.

Gest. 1866

BREMER

Chr.

Gest. 1856

BÜTTNER

A.P.F.

Gest. 1819

DRESCHER

J. Fr.

Gest. 1865

EDELING

Chr. Fr.

Gest. 1830

FAHLE

J. Fr.

Gest. 1829

INSEL

C. W.

Gest. 1876

KLEESSEN

Dan.

Gest. 1859

KRIEG

J. Ph.

Gest. 1851

KUHLMEY

Andr. Chr.

Gest. 1826

LINDOW

Fr.

LINDOW

W.

Gest. 1876

LUCKE

Fr.

LUCKE

Joach. Fr.

Gest. 1823

MARZAHN

Andr.

MARZAHN

Chr.

NEYE

Pet.

RAUE

C.

RAUE

Pet.

RIEKE

Pet.

Gest. 1861

RITTER

W.

Gest. 1862

RÜHLE

Fr.

SCHNEIDER

Fr.

Gest. 1860

STOLPE

Andr.

Gest. 1818

STOLPE

Pet.

Gest. 1820

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

BEHRENDT

August Friedrich Wilhelm

28.03.1871 zu Chaumont

24. Brand. Inftr. Reg.

Lazarett

Füselier

HORNEMANN

Friedrich Wilhelm

16.08.18170 bei Mars la Tour

24. Brand. Inftr. Reg.

Deutsch Südwest Afrika

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

KRAUSE

WALTER

20.05.1908 Lazarett zu Windhuk

Schutztruppe SWA

Verwundet 16.03.1908 Gefecht bei Seatsub

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Vize Feldw.

DAUTE

Hermann

05.02.1886

06.11.1917 Ortone, Italien

Garde R. Schützen Batl.

Untffz.

ENGEL

Willi

01.07.1884

30.05.1918 Pardovicarthal, Mazedonien

GRIESE

Albert

27.12.1915

GROMANN

Fritz

04.04.1918

HAUKE

Ernst

28.09.1918 Frankreich

HORNEMANN

Hans

03.06.1915 Kurland

KASPER

Gustav

02.09.1915 Russland

KLANKOWSKIJ

Paul

29.04.1917 Frankreich

KÜCKELHAHN

Alfred

18.09.1918 Frankreich

LINDOW

Fritz

Frankreich

vermisst

MARZAHN

Karl

24.07.1915 Russland

MEYER

August

16.07.1916

MIETHING

Walter

25.10.1914 Belgien

MÜLLER

Otto

15.09.1918 Frankreich

MÜLLER

Paul

23.03.1918 Frankreich

MÜLLER

Willi

21.06.1917 Russland

OTTO

Hans

16.09.1916

PAASCHE

Friedrich

20.05.1917 Frankreich

SCHULZE

Karl

06.05.1915 Belgien

STAHLBERG

Karl

29.07.1915 Russland

STEFFIN

Robert

13.10.1915

TAUBE

Theodor

27.09.1917 Ungarn

TAUBE

Wilhelm

23.05.1915 Frankreich

TAUBE

Willi

04.09.1916

WITZLAU

Friedrich

06.11.1914 Belgien

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BARHEIMER

Günter

17.07.1944

BECKER

Walter

01.12.1941

BÖTTCHER

Wilhelm – Adolf

04.06.1908

04.10.1943 Russland

Unteroffizier

ELLERMANN

Helmut

27.06.1920

09.01.1944 Fiuggi, Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia - Italien

HILSCHER

Richard

1918

04.08.1941

Soldat

KALLWITZ

Willi

12.12.1907 Dyrotz

19.12.1944 bei Ungvaer

Kriegsgrab bei Ushgorod - Ukraine

Ober Wachtmeister

KANITZ

Paul

30.09.1905 Wustermark

08.05.1944 Laz. Aschmena - Litauen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilna / Vilnius

LIERE

Richard

23.12.1941

MARZILGER

Franz

1917

25.10.1943

Gefreiter

MORAS

Bruno

06.06.1920 Sachsendorf

15.01.1943 bei Bondarewka (lt. Volksbund 12.01.)

Im Gedenkbuch des Friedhofes Kiew – Ukraine verzeichnet

NAGEL

Gustav

1913

27.11.1943

Feldwebel

PAGE

Kurt

04.04.1915 Klein Barbelsee

01.03.1943 bei Aschkowo

Kriegsgrab bei Ljudinowo - Rußland

Obergefreiter

PATZLAFF

Gustav

21.07.1910 Rosenau

24.03.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rees-Haldern

PETERSDORF

Reinhard

1919

06.03.1943

Wachtmeister

RUNGE

Siegfried

01.08.1917 Ost-Deep

01.04.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Friedrichsdorf-Köppern

SAWALL

vermisst

Soldat

SCHMOLDT

Hermann

24.11.1912

04.05.1945 Wustermark

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wustermark.

Gefreiter

SCHULZ

Fritz

09.11.1901 Karwesee

16.07.1943 Gorodischtsche - Russland

Ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk

Gefreiter

SIMANZIG

Erwin

19.02.1921 Schönfeld

26.06.1942 Doverstrasse

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon - Frankreich

Gefreiter

STREHLKE

Ernst

24.07.1923

07.06.1944 Normandie Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe

SUNDER

Sebastian

1905

1942

Oberfeldwebel

TAUBE

Albrecht

10.05.1915 Wustermark

19.08.1943 Tschirikowa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo - Russland

2. Weltkrieg (Soldatengräber)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

ASMUSSEN

Henning

1945

Soldat

ECKERT

Franz

18.06.1912

24.04.1945

EHLERS

Dietrich

1945

HALWE

Walter

1945

Soldat

HANSEN

Werner

09.01.1894

00.05.1945

KUHN

Werner

1945

QUANDT

Ernst

1945

RASCHKE

Alfred

1945

SCHULZ

Franz

1945

SCHUMACHER

Dr.

1945

TSCHIRCK

Werner

1945

Ausserdem ein unbekannter Soldat aus Thüringen. Quelle Sterberegister. Die Soldatengräber sind zur Zeit eingeebnet (nur der Grabstein für F. Eckert existiert noch), der Platz wird aber freigehalten und es soll im Jahre 2012 eine Kriegsgräberstätte mit Namenstafeln errichtet werden.
Zusätzliche Informationen in blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.05.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten