Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wittstock/Dosse (2. Weltkrieg), Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16909

Denkmal 1. Weltkrieg auf dem Friedhof in Form eines runden Tempels, oberer Teil wie eine Krone und Ring mit Inschrift, an den Innenseiten der Säulen die Namen der Gefallenen (heute völlig unleserlich), Denkmal 1813-15 aus 3 Findlingen mit Metall Plaketten von F. L Jahn, Friesen und T. Körner, Kriegsgräberstätte, OdF Denkmal, Tafeln in Kirche

weitere Namen

1813, 1866, 1870/71, 1. Weltkrieg 

Inschriften:

Denkmal 1. Weltkrieg: Zu Ruhm und Ehr der im grossen Kriege 1914-1918 gefallenen Söhne Wittstocks
Denkmal 1813: Zur Erinnerung an das Jahr 1813, M.T.V. 1913
Tafel 1815: Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland.
Tafel 1866-1871: Mit Gott für König und Vaterland starben aus diesem Kirchspiel den Heldentod. 1866 (Namen) 1870-1871 (Namen)
Tafel Kriegerverein: 1914-1918 Aus dem Kriegerverein von Wittstock und Umgebung starben fürs Vaterland. Ehre ihrem Andenken.
Tafel Turnverein: 1914-1918 Aus dem Männer Turn Verein starben fürs Vaterland.
Kriegsgräberstätte: Wir gedenken der Gefallenen des Weltkrieges 1939-1945.
OdF Denkmal: Gedenkstätte der Kämpfer gegen Faschismus und Krieg, für Frieden und Sozialismus.

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg (Kriegsgräberstätte)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Arbeitsmann

ALBRECHT

Robert

17.03.1945

Unteroffizier

ARNDT

Walter

16.06.1922 Bochum

19.04.1945

Obergefreiter

BARTSCH

00.04.1945

Obergefreiter

BEIER

Ernst

05.08.1912 Pulgram

00.04.1945 Wittstock

Gefreiter

BELZIEN

Wilhelm

16.07.1945

Tag der Bestattung

Leutnant

BERGER

Herbert Johannes

10.06.1914 Langenbeula

02.09.1940

Oberfeldwebel

BLÜMEL

August

11.02.1915 Röhlinghausen

09.12.1944 Eichenfelde

Ober Kraftfahrer

BRAUN

Robert

13.01.1904 Knittlingen

00.04.1945

Bestattung 01.05.1945

Füsilier

BREISACHER

Ludwig

06.03.1927 Teningen

00.04.1945

Bestattung 01.05.1945

Oberleutnant

BRUCKMANN

Heinz

09.09.1913 Essen

21.01.1945

Obergefreiter

BUSS

Werner

11.08.1923 Greifenhagen

10.02.1945

Feldwebel

DANNEBERG

Paul

06.08.1904 Cronau

00.04.1945

Feldwebel

DIECKOW

Kurt

13.05.1917 Berlin

15.12.1944

Feldwebel

EBERT

Werner

01.09.1919 Neudamm

14.01.1945

Unteroffizier

FIEDLER

Werner

18.07.1917 Bräunesdorf

21.06.1940

Flieger

Unteroffizier

FUNKEN

Jakob

30.05.1923 Köln

14.01.1945

GÖCKERITZ

Manfred

07.02.1926 Burgstädt

00.04.1945

Bestattung 01.05.1945

Obgefr.

GORZITZA

Wilhelm

21.06.1940

Flieger

Obergefreiter

GRUNDLACH

Helmut

18.12.1919 Bramsche

02.09.1940 Pritzwalk

Hauptmann

HANKAMER

Wolfgang

08.07.1920 Köln

14.01.1945 Kyritz

Leutnant

HÄNSEL

Karl Friedrich

18.06.1920 Sorau N.L.

14.01.1945 Lohm

Oberfeldwebel

HARTENBERGER

Rudi

18.02.1915 St. Privat

02.05.1945

Feldwebel

HENGSTBERGER

Karl

06.10.1919 Frauenhofen

09.12.1944

Unteroffizier

HENKEL

Heinz

27.07.1916 Magdeburg

02.09.1940

Major

HÖFELE

Horst

03.10.1913 Bromberg

24.04.1945 Wittstock

Unteroffizier

HÖHNE

Franklin

19.05.1923 Mückenberg

00.01.1945 Kuhbier

Unteroffizier

HOOSE

Helmut Robert Otto

24.01.1921 Weitmar

11.12.1944

Oberleutnant

HOTTENBACHER

Adolf Wilhelm

06.05.1897 Neunkirchen

09.12.1944 Wittstock

Obergefreiter

JAHN

Martin

02.04.1922 Gross Tychow

10.02.1945 bei Wittstock

Feldwebel

JANDER

Hans Dieter

25.02.1920 Freiburg

14.01.1945 Kyritz

Unteroffizier

JARETZ

Adolf

21.10.1917 Wien

20.04.1945

29.04.1945 Tag der Bestattung

Unteroffizier

JORDAN

Walter

08.12.1922 Haldensleben

22.04.1945 Wittstock

Obergefreiter

KAMM

Erich

09.02.1914 Hänichen

21.06.1940

Flieger

Obergefreiter

KRAUSE

Gerhard Ernst

21.01.1913 Ahlbeck

07.10.1944

Oberfähnrich

KRUG

Joachim

19.10.1924 Leipzig

14.01.1945 Breitenfeld

Feldwebel

KRÜGER

Karl

10.10.1914 Stettin

02.09.1940 Pritzwalk

obergefreiter

LANGER

Franz

04.09.1916 Pollau C.R.

30.04.1945 Wittstock

Leutnant

LEETSCH

Heinz

01.11.1915 Leipzig

02.09.1940 Wittstock

Oberleutnant

LEIMKÜHLER

Friedhelm

20.11.1911 Essen

14.01.1945

Untgeroffizier

LUDWIG

Kurt Willi

28.02.1919 Schwerin

01.05.1945

Feldwebel

MATSCHY

Max

19.10.1896 Schenkend

25.09.1944 Wittstock

Unteroffizier

MAXIMINI

Josef

09.02.1923 Saarburg

14.01.1945 Dreetz

Unteroffizier

MEYER

Johannes

15.05.1914 Annerberg/Erzg.

21.06.1940 Wittstock

Flieger

Unteroffizier

MIELKE

Alfred

25.03.1910 Remscheid

30.04.1945 Wittstock

Gefreiter

MÜLLER

Fritz Walter

14.12.1899 Remscheid

16.04.1945 Wittstock

Unteroffizier

MÜLLER

Heinrich

15.07.1922 Eßbach

04.07.1944 Wittstock

Flieger

MÜLLER

Otto

13.04.1923 Strobl

14.01.1945 bei Wittstock

Gefreiter

NESSLINGER

Johann Baptist

09.04.1923 Oberjulbach

01.05.1945

03.07.1945 Tag der Bestattung

Obergefreiter

NEUBURGER

Johann

05.10.1919 Bojanami

00.04.1945 Wittstock

01.05.1945 Tag der Bestattung

Unteroffizier

NIERMANN

Josef Antonius

05.06.1916 Coesfeld

02.09.1940 Pritzwalk

Gefreiter

NIMKE

August

01.07.1906 Liepen

30.04.1945

PALUBITZKI

Günter von

17.06.1927 Wilmersdorf

05.12.1944

Oberleutnant

PAULS

Hans Peter

30.11.1919 Heinrichsfelde/Ostpr.

26.04.1945

PFEIFER

Hermann

27.03.1920

17.04.1945

Unteroffizier

PIEPER

Ernst

29.05.1920 Berlin

23.01.1944 Wittstock

Oberfeldwebel

PLANK

Friedrich

24.02.1916 Kolbermoor

26.04.1945

Schütze

PLATSCHKA

Josef

26.02.1925

25.04.1945 Wittstock

Feldwebel

REICHEL

Werner

28.03.1919 Dresden

09.12.1944

Leutnant

RITTNER

Rudolf

28.07.1923 Berlin

00.04.1945 Wittstock

29.04.1945 Tag der Bestattung

ROCKEL

Heinz

03.03.1924

04.07.1944

Gefreiter

RÖHRING

Horst

18.01.1925 Dillenhütten

04.07.1944

Obgefreiter

RÖMER

Rudolf

23.10.1913 Grach

21.06.1940 Wittstock

Flieger

SALERNO

00.04.1945

Italiener

Stabsarzt

SAUER

Dr. Karl Heinrich

03.05.1911 Homberg

09.12.1944

Feldwebel

SCHAAR

Herbert Helmut

12.04.1915 Stolp

14.01.1945

Feldwebel

SCHMOLL

Clemens

11.06.1915 Balve

14.01.1945 Lohm

Gefreiter

SCHULTZ

Hans Friedrich

14.12.1914 Wittstock

24.12.1941 Kiel

Gefreiter

SCHWANGHARD

Theodor

14.12.1921 München

16.09.1942 Wittstock

Feldwebel

SEILER

Helmut

30.09.1917 Guben

00.04.1945

01.05.1945 Tag der Bestattung

Unteroffizier

SIEBERT

Frank

04.09.1918 Leipzig

10.04.1945 Wittstock

Fähnrich

STRAUSS

Horst

31.05.1924 Langenwetzendorf

14.01.1945 Gumtow

Stabsgefreiter

STRAUSS

Richard

07.10.1913 Wahnwegen

29.04.1945 Wittstock

Unteroffizier

STURM

Otto

18.02.1923 Markt Oed.

14.01.1945 Barenthin

Feldwebel

SUMPF

Karl

05.02.1897 Ketzin

03.04.1945 bei Buschow

Stabsgefreiter

THIEL

Karl

15.03.1905 Essen

29.04.1945 Wittstock

Unteroffizier

ULLMANN

Adolf Franz

21.03.1945

WEIHE

Reinhard

24.02.1922

17.04.1945

Obergefreiter

WEISSER

Willi

00.04.1945

01.05.1945 Tag der Bestattung

Unteroffizier

WENDE

Arthur Fritz

16.06.1920 Hasel

17.06.1945

Obergefreiter

WINDBACHER

Johann

15.08.1919 Lenauheim

29.04.1945 Wittstock

WITTE

Paul Albrecht Karl

28.01.1945

Feldwebel

WITTKO

Gustav

22.08.1888 Olschöwen

10.02.1945 Wittstock

Feldwebel

WURM

Heinz

08.03.1919 Webelwitz

14.01.1945 Wittstock

2. Weltkrieg (Familiengräber)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Oberjäger

BACKHAUS

Erich

01.05.1920 Wittstock

18.04.1943 Spaskaja_Polist, Wolchow Stellung

5./G.R.9.

Kriegsgrab bei Kretschno - Russland

BADE

Dr. Herbert

22.10.1907

01.12.1944 bei Thorn vermisst

Im Gedenkbuch des Friedhofes Mlawka – Polen vermerkt

Gefreiter

BERNHÖFT

Willi

12.07.1912 Wittstock

05.03.1945 Kathkow

Kriegsgrab bei Chotkowo - Polen

Polizei Wachtmneister

BÖTTCHER

Rudi

23.03.1909 Bielefeld

03.03.1944 Katrynburg - Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch.

DASE

Alfred

13.06.1908

01.05.1944 Alma Tamak bei Sewastopol verm.

Im Gedenkbuch des Friedhofes Sewastopol vermerkt

DEUTSCHMANN

Heinrich

03.11.1909

13.09.1943

DEUTSCHMANN

Siegfried

23.09.1915

12.12.1942

Schütze

DRESCHER

Ulrich

26.03.1907

08.12.1945 Nowosybkow – KGF Lager

Kriegsgrab bei Nowosybkow - Rußland

KAESELITZ

Ernst

Feldwebel

KAMENZ

Siegfried

07.11.1916 Wittstock

01.03.1945 Ligute Kurland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus - Lettland

KUNICK

Erich

Obergefreiter

LEMKE

Willi

06.02.1924

15.03.1944

Auf einem Marine Ehrenmal in Kiel verzeichnet

LOCK

Erich

MOHR

Johann

1945 vermisst

Obergefreiter

MÖLLER

Fritz

14.03.1911 Zootzen

20.01.1943 bei Stalingrad

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Rossoschka verzeichnet

Obergrenadier

PAUK

Siegmund

08.06.1914 Czernowitz

03.05.1945 Mauerkirchen – Ober Österreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Helpfau Uttendorf

Hauptmann

WAGNER

Gustav

07.11.1892

07.02.1940

Kraftfahr Abteilung

WETZEL

Erich

25.06.1892

00.05.1945 verm.

Obergefreiter

WITTKOPF

Helmut

03.03.1920 Wittstock

14.12.1943 Dubina

Kriegsgrab bei Shlobin - Belarus

WITTKOPF

Werner

Oberleutnant

WOITSCHIK

Paul

30.12.1910 Berlin

26.02.1943 Lalla Manna bei Tunis - Tunesien

Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria.

WOLTER

Reinhold

12.01.1910

17.04.1945

Gefreiter

ZOBEL

Georg

27.08.1904

03.07.1941 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes.

2. Weltkrieg (OdF)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BACHNER

Wilhelm

27.02.1894

10.07.1940

BACHNER

Wilhelm

22.02.1894

10.07.1940

KLEBB

Wilhelm

06.12.1879

27.02.1944

LÜCK

Ernst

06.12.1876

02.05.1945

PLOTZ

Alfred

28.06.1910

Im KZ

SCHULZ

Walter

31.05.1894

16.03.1933

SCHÜTZ

Otto

20.10.1898

1945

Die Inschriften auf dem Denkmal 1. Weltkrieg sind auf den ersten Blick fast unlesbar.
Die Namen der Gefallenen konnten mit ziemlicher Sicherheit entziffert werden, die Sterbedaten auch, nur bei den Sterbeorten sind einige Unsicherheiten.
Die Namen der Gefallenen auf den Kirchentafeln für den Kriegerverein und Turnverein unterscheiden sich teils vom Kriegerdenkmal, und könnten auch Mitglieder aus umliegenden Gemeinden enthalten.
Auf der Kriegsgräberstätte liegen auch 20 unbekannte deutsche Soldaten.
Auf dem OdF (Opfer des Faschismus) Ehrenfriedhof liegen Opfer der NS-Herrschaft zusammen mit nach 1945 verstorbenen ehemaligen NS-Gegnern.
Im Ort befinden sich auch 2 russische Kriegsgräberstätten, die nur kyrillisch beschriftet sind.
Ein Denkmal für die Gefallenen des Krieges 1870/71 befand sich auf dem Rathausplatz und wurde nach 1945 abgerissen.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.03.2012

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten