Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wachow, Stadt Nauen, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Gedenktafeln in der Kirche, Soldatengrab Gedenkstein

Inschriften:

Tafel 1815: Aus diesem Kirchspiel starben (Namen)
Tafel 1. Weltkrieg: Aus dieser Gemeinde gaben ihr Leben für das Vaterland 1914-1918. Ev.Joh.15/13: Niemand hat größere Liebe denn die, dass er sein Leben lasset für seine Freunde.
Soldatengrab: Christus hat dem Tode die Macht genommen. Viele Millionen in allen Zonen starben im Kriege. Bei Gott ist Friede. Hier ruhen 29 deutsche Soldaten.

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Name

Vorname

DEMUTH

Friedrich

GANZER

Carl

GÖRN

Erdmann Friedrich

GREPLER

Andreas Friedrich

JERICHOW

Erdmann Friedrich

KIETZ

Joachim Friedrich

KRAUSE

Erdmann Friedrich

MATHAES

Samuel

MEWES

Andreas Friedrich

NATEBUSCH

Andreas Friedrich

NEUMANN

Friedrich Wilhelm

SELLIN

Georg Friedrich

1. Welt 1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Füsilier

KÖPPEN

Rudolph Friedr.

16.08.1870 Vionville

1 Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltn. d. R.

ALTROGGE

Heinrich

28.02.1916 bei Douaumont (Verdun)

Inf. Reg. 64

Reserv.

BEHRENDT

Ernst

09.08.1914 bei Lüttich

Füs. Rgt. 35

Res.

BELLING

Ernst

25.09.1915 Frankreich

vermisst

Musk.

BELLING

Fritz

05.03.1918 bei Villers

Vize Feldw.

BUCHHOLZ

Ernst

28.03.1918 bei Douai

Offz. Asp.

Ltn. d. Res.

BUCHHOLZ

Paul

07.07.1916 bei Belloy (Peronne)

Musk.

DANKERT

Paul

10.07.1918 bei St. Eloi (Ypern)

Garde Füs.

GANZER

Karl

01.10.1914 bei Essey (Frankreich)

6. Ers. Garde Batl.

Musk.

HILGENFELDT

Rich.

09.04.1915 bei Drawa (Karpaten)

Inf. Reg. 43

Wehrm.

HOFFMANN

Aug.

27.06.1916 bei Tiepval Ferme de Mougue

Re. Inf. Reg. 99

Gefr.

KERSTEN

Alber

22.03.1918 bei Bapaume

Reserv.

KIETZ

Willi

30.07.1915 bei Bausk (Kurl.)

Garde Res. Schützen Batl.

Ldstrm.

KOEHR

Reinhold

21.02.1916 bei Dünaburg

Inf. Reg. 97

Krgsfrw.

KÖPPEN

Karl

07.10.1916 Frankreich

vermisst

Gefr.

LADEBURG

Wilh.

17.01.1915 bei Bolka Lasieka (Polen)

Art. Reg. 11

Wehrm.

LINDICKE

Wilh.

12.02.1915 bei Lyck

Gren. Reg. 4

Vizefeldw.

MAHNKOPF

Alfred

11.03.1916 bei Verdun

Inf. Reg. 24

Offz. Asp.

Gren.

MONTE

Max

15.08.1916 bei Skrobowa (Russland)

MÜHLENSTÄDT

Hermann

16.07.1890 Wachow

18.03.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin - Spandau

Füsil.

NEUFERT

Konrad

14.08.1917 Frankreich

verschüttet

Reservist

PIX

Otto

03.11.1914 Laz. Anizu le Chateau

3. Pion. Feldkomp.

Verw. 02.11.1914 bei Les Beinnes

Reserv.

REUTER

Wilhelm

14.09.1914 bei Soipier (Frankreich)

Füs. Rgt. 35

Ldstrm.

SCHIRMER

Karl

21.09.1915 bei Latusch (Russland)

Res. Inf. Reg. 21

Serg.

SCHÖNING

Ferd.

07.10.1918 bei St. Quentin

Gefreiter

SCHÖNING

Karl

19.10.1915 bei Ralgie (Serbien)

Inf. Reg. 24

Ers. Res.

SCHUBERT

Karl

06.11.1916 a. d. Somme

vermisst

Musk.

SIETMANN

Otto

21.08.1915 im Tannenwald (Vogesen)

Inf. Reg. 189

Garde Füs.

STAPPENBECK

Joach.

11.01.1915 russ. Laz. Zyrardow

Lehr Inf. Rgt.

verw. 24.12.1914 a. d. Kawka

Ldstrm.

TOLL

Albert

212.09.1917 bei Roulers (Flandern)

Musk.

TOLL

Hermann

26.07.1915 bei Woslajewice

Res. Inf. Reg, 270

Füsilier

TOLL

Wilhelm

30.09.1915 bei Vouziers (Frankreich)

Füs. Reg. 35

Ldstrm.

VOGLER

Ernst

28.11.1917 bei Polderhoek (Flandern)

Wehrm.

VOGLER

Karl

26.07.1917 bei Jonkarshove (Flandern)

Jäger

VOGLER

Wilhelm

08.06.1916 Laz. Heidelberg

3. Jäg. Batl.

verw. 12.05.1916 bei Verdun

Grenadier

WAGENSCHÜTZ

Paul

14.12.1894 Wachow

09.04.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Aurich

Ldstrm.

WAGENSCHÜTZ

Wilh.

20.06.1917 Fldlz. 13

erkrankt bei Baranowitschi

Ldstm.

WEICHHAND

Hans

29.07.1915 bei Mühlhausen (Elsass)

Res. Inf. Reg, 92

Ldstrm.

WITTSTOCK

Albert

13.10.1918 i. engl. Laz.

verw. 29.09.1918 bei Bonij (Somme)

Reservist

ZÜHLKE

Otto

31.07.1917 bei Langemarck

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ADAMCZYK

BORG

Hans Ulrich

BRÄUNING

Willi Gerhard Erwin

BREITKOPF

Otto Oskar Reinhold

BRUCHMÜLLER

Walter

1920 Jamaika – Ost-Brandenburg

00.12.1943 bei Sewastopol – Krim vermisst

DIETRICH

Michael

21.09.1911 Wachow

10.07.1944 vermisst, Polen

im Gedenkbuch des Friedhofes Neumark / Stare verzeichnet

Unteroffizier

DOMBROWSKI

Otto

23.09.1904 Wachow

12.10.1944 Hvpl. Memel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Memel / Klaipeda (Litauen)

FREDRICH

Max Erich Paul

GAIKOWSKI

Erich

GANZER

Fritz

GÖRLICH

Erich

GÖRN

GOSCHIN

Helmut

Obergefreiter

GUCZ

Paul

06.03.1914 Wachow

06.03.1945 Christinenhof bei Dramburg

Kriegsgrab bei Zdzislawice - Polen

Pionier

HACKBARTH

Karl

17.08.1908 Wachow

19.02.1945 Hvpl. Eibenfelde

Kriegsgrab bei Ort: Karszyn - Polen

HANSCHKE

Herbert

vermisst

HEIDEPRIEM

Otto

vermisst

HELD

Helmut

HILGENFELD

Willi Otto

KABELITZ

Fritz Paul Karl

vermisst

KOBER

KRAUSE

Ernst August Johann

vermisst

Gefreiter

KRAUSE

Gottlieb

24.03.1922 Wachow

11.10.1943 bei Saporoshje

Kriegsgrab bei Saporoshje - Ukraine

Funker

KRISCHKER

Robert Ernst

15.01.1925 Eckersdorf - Schlesien

07.07.1944 Cherbourg Normandie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche - Frankreich

Obergefreiter

LIEPE

Helmut

23.10.1919 Wachow

01.04.1942 bei Cholm

Kriegsgrab bei Cholm / Staraja Russa - Russland

Obergefreiter

LIEPE

Willi

18.02.1914 Wachow

09.11.1945 Kgf. Dnjepropetrowsk

Ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Donezk - Ukraine

Pionier

LIEPE

Willy

24.12.1920 Wachow

08.09.1941 bei Taburischtsche am Dnjepr

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd - Ukraine

LIERE

Jürgen

LIERE

Wolfgang

MANSKE

Unteroffizier

MÖRICKE

Friedrich

21.11.1919 Woxfelde / Ost Brandenburg

26.04.1945 bei Fürstenwalte , Spree vermisst

Obergefreiter

MÖRICKE

Willi

30.10.1913 Jamaika / Ost-Brandenburg

1944 am Pruth in Rumänien vermisst

NÄTHEBUSCH

Karl

OESTEREICH

Albert

vermisst

OESTEREICH

Karl

OESTEREICH

Willi

PAASCH

Arno

PANKLA

Paul

PANKLA

Willi

vermisst

PINZ

Karl Friedrich

vermisst

PRISTAF

Herbert

PRITZKOW

PROJAHN

Fritz

REICHMANN

Hermann

SCHAALE

Kurt

vermisst

Unteroffizier

SCHAALE

Willi

05.03.1913 Wachow

22.09.1944 Hvpl. Pielgrzymka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl - Polen

SCHORNSTEIN

Walter

SCHREIBEER

Richard

SCHWARZE

Johann Karl Walter

SCHWING

Robert Wilhelm

SEGIEL

Fritz Walter

SOMMER

Erich

Schütze

SPERLING

Gerhard

26.01.1921 Ludwigsruh Krs. Landsberg

30.10.1941 Kalinin

Kriegsgrab bei Twer - Rußland

THEEL

Richard

WAGENSCHÜTZ

Helmut

vermisst

WENZEL

Bruno

WOLF

Helmut

vermisst

ZASSE

Herbert

ZÜHLKE

Heinz

2. Weltkrieg (Soldatengrab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

BRONKE

04., 05.1945

ELSNER

Dr. Gerhard

08.01.1901 Görlitz

00.04.1945

HEIDENREICH

Norbert Walter Hans

12.03.1920 Berlin

00.04.1945

Soldat

HERZOG

Rudolf

13.04.1926 Lehrte

00.04.1945

Soldat

KREMZOW

Günther

29.05.1925 Hohenselchow

00.05.1945

Lt.

LINDNER

Hans

27.07.1920 Krappitz

04.1945

RENNER

Karl Heinz

04., 05.1945

SCHATSUNG

04., 05.1945

Hptm:

SCHMIDT

04., 05.1945

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deusche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de Im Soldatengrab auf dem Wachower Friedhof wurden verstreut begrabene Soldaten am 20.11.1945 zusammengelegt. Darunter sind mindestens 12 unbekannten Soldaten.
Quelle der Namen Herr D. Sperling, Namen zusammengetragen von Ortschronistin Schulz. Die Gefallenen Wachower Dietrich, Drombowski, Gucz und Hackbarth sind nicht dort aufgelistet, aber von Ortseinwohner bestätigt. Die Gefallenen Möricke, Bruchmüller und Sperling sind Angehörige von angesiedelten Vertriebenen aus Ostbrandenburg.

Datum der Abschrift: 01.07.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten