Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tremmen, Stadt Ketzin/Havel, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14669

Gedenktafel 2. WK in der Kirche; Soldatengrab

Inschriften:

Gedenktafel:
Die Traurigkeit der Welt lässt uns allein, die Traurigkeit nach Gottes Willen eröffnet uns neue Wege - nach 2. Kor. 7,10.
ERINNERN HEISST LEBEN
Zwischen Gestern und Heute, 65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, gedenkt die evangelische Kirchengemeinde alle Einwohner Tremmens, die im Krieg gefallen sind und derer, die Opfer von Gewalt und Flucht wurden - Volkstrauertag 2010.
Wenn wir annehmen , dass das Leben lebenswert ist und dass der Mensch ein Recht hat zu leben, dann müssen wir eine Alternative zum Krieg finden - Martin Luther King (1929-1968)
Gedenkstein auf dem Kriegsgrab:
Den Toten zum Gedenken. Den lebenden zur Mahnung. Tremmen 1945

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Flieger

ARLT

Paul

17.02.1922 Tremmen

26.07.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wilhelmshaven

BÖLKE

Richard

04.03.1925 Tremmen

01.03.1945 vermisst bei Liebau

Im Gedenkbuch des Friedhofes Saldus - Lettland vermerkt

BÖRNICKE

Joachim

BÖRNICKE

Jürgen

Gefreiter

BRYCHCY

Herbert

03.04.1926 Tremmen

00.04.1945 Wittenberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lutherstadt Wittenberg-

Unteroffizier

EGGERT

Gerhard

05.02.1914 Tremmen

10.11.1943 Belini Blinki

Kriegsgrab bei Surmino / Gorodok - Belarus

EISENBERGER

Willi

FUHRMANN

Oskar

GANZER

Alfred

Obergefreiter

GANZER

Erich

31.07.1919 Tremmen

26.09.1941 Dimitrowka

Kriegsgrab bei Dimitrowka / Nowgorod - Ukraine

GROSS

Reinhard

GRUNDLACH

Reinhard

GÜRGES

Hermann

JANICKE

Gustav

KAISER

Erich

KIENE

Harry

KÖNIG

Kurt

KRAATZ

Heinz

KREY

Franz

LANGE

Friedrich

Unteroffizier

LANGE

Walter

11.05.1910 Tremmen

00.04.1945 Peise

Im Gedenkbuch des Sammelfriedhof in Germau / Russkoje vermerkt

LEHNARDT

Dietrich

Feldwebel

LIEPE

Karl Willi

24.10.1914 Tremmen

30.08.1944 Szczucice

Kriegsgrab bei Szczucice - Polen

LIEPE

Konrad

LIEPE

Martin

METTE

Hermann

MÜNCHOW

Ernst

POLENZ

Kurt

RAUE

Willi

RESKE

Karl

RICHTER

Werner

ROGGE

Günther

SCHAWALLER

Franz

SCHAWALLER

Fritz

SCHMIDT

Heini

SCHÖNICKE

Manfred

SCHULZ

Herbert

SCHULZE

Dietrich

30.06.1912

10.02.1942 bei Popkow

Infos Familiengrab

Obergefreiter

SIEDOW

Max

29.03.1908 Tremmen

11.02.1945 Konitz - Pommern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo - Polen

SIEDOW

Paul

SPREITZER

Egon

Grenadier

STACKEBRANDT

Joachim

07.03.1926 Tremmen

11.06.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sonthofen

STAHL

Karl

Gefreiter

SUMPF-LINDEMAN

Ulrich

12.07.1924 Tremmen

06.07.1944 bei Kowel

Kriegsgrab bei Ljuboml - Ukraine

VOUTTA

Fritz

WALTER

Hermann

WALZ

Heinz

Unteroffizier

WETZEL

Fritz

13.12.1917 Rathenow

01.02.1944 bei Kriwoj Rog - Ukraine

Im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Kirowograd verzeichnet

WOIDA

Johann

WOIDA

Walter

Gefreiter

ZUNKE

Max

17.10.1908 Grenzhof

29.11.1942 Morosowskaja

Kriegsgrab bei Morosowsk - Rußland

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de Auf der Kriegsgräberstätte neben der Kirche befinden sich viele unbekannte Soldaten (teils wird eine Zahl von etwa 100 Toten genannt), gefallen 1945 bei den Kämpfen um Tremmen. Der Gedenkstein auf dem Kriegsgrab trägt die Inschrift „Den Toten zum Gedenken. Den lebenden zur Mahnung. Tremmen 1945“

Datum der Abschrift: 01.12.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten