Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Selbelang, Gemeinde Paulinenaue, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Gedenktafeln in der Kirche, Familiengrab

Inschriften:

Tafel 1815:
Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland
(Namen)
Von den Ihrigen beweint, mögen sie sanft und wohl ruhen im kühlen Schooß der Erde, bis der Erlöser sie erwecken und mit ihnen auf ewig vereinigen wird.“
Tafel 1. Weltkrieg:
1914-1918
Fürs Vaterland starben aus dieser Gemeinde
(Namen)
Sei getreu bis an den Tod

Namen der Gefallenen:

1813-15

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unter Offz.

HERM

Carl Friedr.

Selbelang

02.07.1815 bei Fleuries

Eiserne Kreuz 2. Klasse

Infanterist

HERM

Joachim Friedr.

Selbelang

18.10.1813 bei Leipzig

Grenadier

KERSTEN

Carl Friedrich

Selbelang

18.10.1813 bei Leipzig

Oberjäger

NIZKE

Carl

Vor dem Lindholtze

13.05.1813 bei Lützen

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

AST

Karl

19.03.1893

01.09.1915 a. Dnjeper Bug. K.

Inft. Regt. 269

BARNEWITZ

Wilh.

20.02.1880

12.07.1917 vermisst Champ.

Inft. Regt. 189

BRAUN

Karl

16.04.1893

Verm. 09.04.1917

F. A. Regt. 42

E. K. II

BRAUN

Rich.

08.06.1881

24.10.1916 a. d. Somme

Inft. Regt. 396

BROSE

Franz

30.04.1889

16.07.1915 vermisst in Frankreich

Inft. Regt.47

HEIDENREICH

Oskar

02.12.1885

26.06.1915 a. Narew

Inft. Regt. 331

JONAS

Rich.

31.10.1889

18.05.1917 Turenne

Inft. Regt. 358

E. K. II

KÄHNE

Paul

22.11.1895

18.10.1916 vermisst

Inft. Regt. 396

KUNERT

Friedr.

29.07.1895

22.07.1915 a. Bug

Inft. Regt. 269

E. K. II

MATTIK

Emil

03.06.1892

04.05.1915 a. San

Inft. Regt. 35

RÄCK

Friedr.

03.03.1884

06.06.1917 Iwancesti.

L. Inft. Regt. 8

RECKZIEGEL

Adolf

03.01.1883

20.12.1914 vermisst an der Bzura

Res. Inft. Regt. 35

2. Weltkrieg (Familiengrab)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

THIELE

Karl

29.04.1919 Selbelang

01.04.1942 Charkow

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Charkow verzeichnet

Unteroffizier

THIELE

Otto

27.02.1917 Selbelang

25.12.1941 Berlin

Ruht in dem Grab in Selbelang

THIELE

Willi

14.10.1922 Lietzow

19.12.1942 im Donbogen bei Stalingrad vermisst

auf der Kriegsgräberstätte Rossoschka bei Wolgograd vermerkt

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.04.2012

Beitrag von: R. Krukenberg, krukenberg@freenet.de
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten