Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Pessin, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Denkmal 2. Weltkrieg; Gedenktafeln in der Kirche; Soldatengrab


Inschriften:

Tafel 1815:
Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland: (Namen) ich will euch wieder sehen und euer Herz soll sich freuen und eure Freude soll niemand von euch nehmen. Evan. Joh. Cap. XVI. V. 22
Tafel 1. Weltkrieg:
Im Weltkrieg 1914-1918 starben aus dem Kirchspiel Pessin für Kaiser und Reich
(Namen)
Unser Glaube ist der Sieg der die Welt überwunden hat. Joh. V, v. 4
Tafel 2. Weltkrieg:
Unseren im 2. Weltkrieg Gefallenen / Der Tod ist verschlungen in den Sieg. 1. Kor. 15, 55
Denkmal 2. Weltkrieg:
19391945
Ehrendes Gedenken den gefallenen Soldaten des zweiten Weltkrieges und allen Kriegsopfern aus Pessin

Namen der Gefallenen:

1813-15

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ldwm.

BAEKER

Wilhelm

1815 bei Fleury

5. Cuhrm. Ldw. Inft. Reg.

28 Jahre

BISCHOFF

Andr. Friedr.

1813 zu Barbi i. Sachsen

5. Cuhrm. Ldw. Inft. Reg.

24 Jahre

BULLER

Johann Andreas

Retzow

10.1819 bei Leipzig

Inf. Reg.24

29 Jahre

Husar

KLUNKER

Andr. Friedr.

04.05.1814 Courselle bei Pontoise

Garde Normal Husar

22 Jahre

Soldat

LAMPRECHT

Friedrich Wilhelm

1813

Leib Inft. Regt.

20 Jahre

Gren.

LIESEKE

Carl Andreas

02.1814 a. Rhein

Leib Grenadier Bataillon

28 Jahre

Ldwm.

SCHROEDER

Christian

Selbelang

Zu Berlin i. Lazarett

5. Cuhrm. Ldw. Inft. Reg

28 Jahre

WEBER

Friedrich

1813

Leib Inft. Regt

20 Jahre

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ldstrm.

DIECKMANN

Oskar

28.11.1876 zu Berlin

23.02.1917 zu Berlin i. Lazarett

Res. Inft. Regt. 28

Gefr.

GOLCHERT

Johann

10.09.1869 zu Kl. Tüblow

05.08.1917 i. Feldlazarett i. Frankreich

Fuhrparkkolonne 24/II

Ers. Res.

HANNE

Alfred

16.11.1889 zu Tessin

01.08.1915 bei Maydan Stary

Res Inft. Regt. 208

Ldstrm.

KITTKE

Karl

07.07.1877 zu Stups

23.04.1917 in Flandern

Res. Inft. Regt. 34

Inhaber des Eisernen Kreuzes

Jäger zu Pferde

KLINKERT

Kurt

08.02.1893 zu Idashain

19.09.1915 bei Zuker in Russland

Jäg. Regt. 6

Kanonier

KLINKERT

Wilhelm

16.04.1894 zu Idashain

05.09.1916 bei Brie a. d. Somme

Feldartillerie Regt. 60

Ers. Res.

KRAMER

Alfred

21.12.1884 zu Bötzow

22.04.1917 i. d. Champange

Inft. Regt. 396

Musk.

MÜLLER

Otto

13.07.1888 zu Friesack

24.04.1914 i. Feldlazarett i. Frankreich

Inft. Regt. 50

Musk.

SCHÖNROCK

Franz

11.12.1894 zu Kirchhain

05.04.1918 bei Pirepont

Inft. Regt. 25

Inhaber des Eisernen Kreuzes

Ldstrm.

SELKE

Albert

03.01.1879 zu Mahnwitz

15.07.1916 bei Thioumont

Inft. Regt.Grf. Schwerin Nr. 14

Freiw.

SPONECK

A. Graf

23.02.1917 Frk.

Nur auf dem Denkmal

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ARNDT

Eugen

02.07.1944

Obergefreiter

BATHE

Ernst

01.06.1912 Pessin

16.07.1945 Kgf. Lager Golubowka

Kriegsgrab bei Kirowsk - Ukraine

Gefreiter

BÖRNER

Erich

28.07.1920 Gramsdorf

29.11.1942 Rovnjaki - Russland

im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte Sebesh verzeichnet

Unteroffizier

BRÖCKELMEIER

Friedrich

21.01.1914 Borninghausen

07.10.1944 Borowa, n.o.Tarnow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice - Polen

Obergefreiter

BRUDERECK

Helmut

17.01.1920 Gellen

05.03.1943 Olehovez (lt. Volksbund 05.03.1944)

Kriegsgrab bei Olchowez bei Boguslaw - Ukraine

DEETZ

Hermann

02.08.1908

11.12.1942 in Stalingrad vermisst

Auf Soldatenfriedhof in Rossoschka – Russland vermerkt

EISELE

Hans-Helmut

06.09.1941

EPLER

Georg

1945 vermisst

FALKENHAGEN

Julius

Verm. 08.08.1944

Fahnenjunker

FERCHLAND

Gerhard Kurt

02.01.1923 Ziepel

25.05.1944 Berlin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin Neukölln

Oberfeldwebel

FERCHLAND

Hermann

11.02.1913 Ziegel

16.05.1944 H.V.Pl. Ciophni – Bessarabien , Moldawien

vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kischinew / Chisinau

HEIDUK

Martin

13.02.1926

1945 bei Namslau vermisst

Im Gedenkbuch des Friedhofes Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie – Polen vermerkt

HEIN

Ludwig

07.04.1944

Gefreiter

HELFINGER

Karl

04.01.1925 Deersheim

27.10.1945 bei Löwenberg , Nieder Schlesien

Ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie - Polen

HOFFMANN

Karl

10.08.1944

HÖHNE

Wilhelm

13.02.1903 Eberswalde

11.06.1944 Murat - Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux

HORN

Anastasius

14.01.1945 vermisst

HÜBNER

Rudolf

22.05.1923

01.12.1943 vermisst bei Newel - Russland

Im Gedenkbuch des Friedhofes Sebesh vermerkt

KIENITZ

Siegfried

19.09.1920

03.12.1941

KIRSCH

Konrad

17.04.1945

KLAN

Arthur

22.06.1941

KÖNIG

Julius

1945 vermisst

KOWALSKI

Willi

22.08.1944 vermisst

Obergefreiter

KRAMER

Hans

29.11.1914 Pessin

30.01.1944 A.d.Transp. n. Kowel

Kriegsgrab bei Kowel - Ukraine

KRÜGER

Otto

04.06.1911

10.07.1942

KRÜGER

Reinhold

1944 vermisst

Unteroffizier

LAMPRECHT

Hans-Joachim

30.09.1921 Kränzlin

30.03.1943 Mittelmeer vor Biserta , Afrika

In Marine Gedenkstätte Kiel – Laboe vermerkt

LAMPRECHT

Wilhelm

15.04.1944

LANGE

Walter

30.04.1945

MÜLLER

Alfred

08.08.1944

Gefreiter

MÜLLER

Erich

11.01.1910 Berlin

22.06.1941 Koszoly

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy - Polen

MÜLLER

Günter

25.04.1945

POSCHITZKE

Hermann

1945 vermisst

POTT

Erwin

23.01.1945 vermisst

POTT

Fritz

22.03.1943

POTT

Willi

23.11.1941

PUPKE

Alfred

00.08.1944 vermisst

QUAST

Willi

28.01.1906

00.07.1944 im Mittelabschnitt Ostfront vermisst

Im Gedenkbuch des Friedhofes Duchowschtschina vermerkt

Obergefreiter

RETZLAFF

Heinz

03.10.1921 Berlinchen

22.11.1943 Dubowizy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo - Russland

RETZLAFF

Werner

20.06.1944 vermisst

ROHDE

Herbert

20.08.1944 vermisst

Schütze

ROSEMANN

Ernst

02.11.1922 Hummel

28.04.1942 bei Welish

Kriegsgrab bei Welish - Rußland

ROSEMANN

Martin

25.07.1924 Hummel

28.09.1943 Ukraine

Kriegsgrab bei Kriwoj Rog - Ukraine

Schütze

ROSEMANN

Walter

17.12.1921 Hummel

04.02.1942 H.V.Pl. Koslikowa - Russland

Kriegsgrab bei Koslakowo / Gagarin

SAAGE

Richard

19.11.1943

Schütze

SANDECK

Albert

14.02.1903

31.08.1944 Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.

Gefreiter

SCHREIBER

Siegfried

30.03.1919 Pessin

14.04.1943 Maklakowa

Kriegsgrab bei Tinowka - Rußland

SCHUMACHER

Walter

20.06.1944 vermisst

SCHWARZLOSE

Heinz

00.01.1943

Reiter

STÄGE

Wilhelm

04.07.1906 Pessin

18.01.1942 Doljenskoje b. Isjum - Ukraine

Ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Charkow

Obergefreiter

STÜBING

Otto

24.09.1919

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia

THIEL

Arnold

13.10.1943 vermisst

WIESE

Werner

10.10.1944 vermisst

WINKELHAGE

August

00.08.1944 vermisst

Grenadier

WINTER

Karl

11.06.1922 Pessin

14.12.1942 Radowo - Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo

ZIELSDORF

Daniel

02.02.1942

Auf dem Friedhof sind auch drei unbekannte deutsche Soldaten bestattet, gefallen 1945. Das Denkmal für die Gefallenen des 2. Weltkriegs befindet sich ebenfalls dort. Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.04.2012

Beitrag von: R. Krukenberg, krukenberg@freenet.de
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten