Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lentzke, Gemeinde Fehrbellin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16833

Denkmal Stele 1. Weltkrieg; Gedenktafel 1815 in der Kirche; Gedenktafel 2. Weltkrieg an der Friedhofsmauer; Soldatengrab

Inschriften:

Denkmal:
Den im Weltkrieg 1914/18 gefallenen Söhnen der Kirchengemeinde Lentzke!
Vaterland sie gingen hin zu sterben.
Deine Söhne, unserer Heimat Erben.
Stolz und stark und ohne Laut der Klagen!
Hilf uns nun des Opfers Größe tragen.
Laß die kalten Lippen zu uns sprechen.
Wenn wir einst der Zukunft Früchte brechen.
Daß wir sie mit reinen Händen heben.
Daß der Toten wert sei unser Leben!
Tafel 1815:
Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland
(Namen)
Tafel 2. Weltrieg:
Zum Gedenken der Gefallenen und Vermißten des 2. Weltkriegs 1939-1945 aus Lentzke. Gott, tröste uns und laß leuchten dein Antlitz, Psalm 80,4.

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Lm.

KNÖRKE

Joh. Joach. Friedr.

5. kurmärk. Ldw. Inf. Reg.

Artill.

NÖLTE

Joh. Christ.

6. Schles. Inf. Reg.

Mq.

PROTZE

Joh. Caspar

Brandenburg Inf. Reg.

Lm.

REINICKE

Joh. Joach.

5. kurmärk. Ldw. Inf. Reg.

Mq.

ROHWALD

Christ.

12. Reserve Reg.

Mq.

SCHRÖDER

Joh. Friedr.

Brandenburg Inf. Reg.

Mq.

STEIN

Christ.

Brandenburg Inf. Reg.

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BORCHERT

T.

28.03.1916

DOBBERTIN

H.

16.08.1917

FERCH

G.

07.08.1917

FLOTOW

F. von

12.09.1914

GANSEL

M.

24.05.1916

GARBE

K.

12.09.1914

GAST

O.

04.03.1915

GENDERA

I.

15.05.1917

GLIENICKE

A.

25.11.1915

HAHN

O.

20.07.1915

HOFFMANN

G.

04.12.1915

KNITTER

W.

14.02.1916

LÜCK

R.

22.07.1915

LUNGFIEL

A.

10.11.1914

LUNGFIEL

M.

09.07.1916

MARZILGER

F.

16.09.1914

MERZILGER

R.

18.11.1916

RIMBURG

M.

20.08.1917

ROHDE

W.

17.08.1917

SCHENK

A.

29.07.1915

SCHICKGRAM

P.

27.06.1915

SCHULZ

W.

10.10.1918

SCHULZE

G.

16.09.1916

SEEMANN

A.

27.09.1918

STEPPIN

P.

14.09.1914

VILLER

W.

29.07.1915

WEISSFLOCK

K.

17.05.1915

WIRSCHITZKY

F.

28.02.1917

WITTE

F.

22.05.1918

WOHLENBERG

M.

26.09.1918

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEHRENDT

Edmund

BEHRENS

Heinrich

BELLIN

Robert

Unteroffizier

BELLIN

Walter

28.05.1909 Lentzke

15.12.1943 bei Kotowka - Ukraine

Ruht vermutlich als unbekannter Soldat auf der Kriegsgräberstätte Kiew

BRIEST

Karl

Gefreiter

BUJAK

Hermann Otto

21.11.1912 Lentzke

07.04.1944 Armjansk – Krim Landenge

Kriegsgrab bei Armjansk - Ukraine

DRÖHMERT

Ernst

ERDMANN

Paul

ERDMANN

Willi

Feldwebel

FICKINGER

Alfred

17.06.1916 Lentzke

11.02.1945 bei Gottschalkowice Krs. Plen, O.S.

Kriegsgrab bei Slask/Lodz / Malopolska - Polen

FISCHER

Berthold

FISCHER

Kurt

FLEISCHMANN

Bernhard

GARMATTER

Ernst

GRÖNIG

Erwin

HAMANN

Alfred

HÜBNER

Erich

JEDWILAYTIES

Franz

05.12.1906

01.01.1945 vermisst bei Goldap Ostpreussen

Im Gedenkbuch des Friedhofes Bartossen / Bartosze – Polen vermerkt

Soldat

KIRSCHSTEIN

Siegfried

02.12.1915 Lentzke

12.10.1940 Kiel-Wik

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiel, Nordfriedhof.

KIRSCHSTEIN

Walter

KLEHR

Heinrich

KLUTH

Walter

KNAPP

Josef

KRÄHNKE

Erwin

KRÜGER

Eberhard

KRÜGER

Hans Georg

KÜCHLER

Erich

LEHMANN

Johann

LORENZ

Wilhelm

Gefreiter

LÜCK

Ernst Arnold Max

08.06.1920 Lentzke

13.12.1942 Salla

uht auf der Kriegsgräberstätte in Salla - Russland

LUNGFIEL

Georg

LUNGFIEL

Gerhard

LUNGFIEL

Kurt

LUNGFIEL

Siegfried

MEIER

Emil

MEYER

Kurt

MÜLLER

Bernhard

MÜLLER

Otto

PEHL

Harry

PEIL

Karl

RENKEL

Günter

SALZMANN

Fritz

Gefreiter

SCHÄFER

Fritz

18.08.1906 Lentzke

12.01.1944 Bondarewo nw. Witebsk

Kriegsgrab bei Bol.Misniki - Belarus

SCHATTSCHNEIDER

Detlef

SCHERIN

Gerhard

Feldwebel

SCHICKGRAM

Arthur

20.12.1912

07.09.1944 Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.

SCHÖNTAG

Willi

SCHULZ

Erwin

STEINBORN

Kurt

STOCK

Gerhard

THUNEMANN

Ernst

WILLE

Wilhelm

ZARSKI

Albert

Auf dem Friedhof befindet sich ein Soldatengrab für einen unbekannten Soldaten, gefallen 1945 Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.05.2012

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten