Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Heidingsfeld, Stadt Würzburg, Unterfranken, Bayern

PLZ 97084

Das Kriegerdenkmal befindet sich in einem Park. Eine Namenstafel aus Stein wird von zwei Säulen flankiert. Auf jeder Säule befindet sich ein Stahlhelm. Auf der Namenstafel befindet sich ein geduckter Löwe.. Vor dem Denkmal eine Gedenkplatte für Luftkriegsopfer ohne Namen.. An der Mauer des Kirchenplatzes vor St. Laurentius befinden sich rechts und links 2 Inschriftentafeln sowie 11 Namenstafeln.. An der ev. Kirche St. Paul befindet sich rechts vom Eingang eine verzierte Gedenktafel aus Stein. Im Eingangsbereich links befindet sich eine Gedenktafel aus Stein in Form eines Kreuzes.

Inschriften:

FÜRS VATERLAND STARBEN
IM KRIEGE 1870-71
UND IM WELTKRIEGE 1914-18

FEUER FIEL VOM HIMMEL
VERBRANNTE MENSCH UND TIER
UNSER HEIDINGSFELD SANK IN
SCHUTT UND ASCHE
16.MÄRZ 1945
DEN OPFERN DER BRANDNACHT
ZUM GEDENKEN

der im Weltkrieg 1939-45 Gefallenen und Vermissten von St. Laurentius

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

HOFMANN

Matthäus

06.08.1970

vermisst

KORNER

Franz

08.02.1871

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

AMMERSBACH

Sebastian

15.11.1916

BACH

Jakob

14.07.1916

BALLING

Adam

23.04.1915

BALLING

Anton

10.10.1914

BALLING

Gregor

31.10.1914

BAUER

Rich.

20.08.1914

BAUMANN

Franz

14.03.1917

BAUMANN

Gregor

03.06.1915

BAUMANN

Kaspar

19.11.1916

BECK

Georg

18.10.1918

Kriegsfolge oder in Ausbildung

BECK

Georg

11.08.1917

BECK

Karl

27.09.1915

BEHRINGER

Franz

11.08.1917

BEHRINGER

Mich.

15.09.1916

BEHRINGER

Michael

18.12.1914

BINDHEIM

Artur

11.10.1914

BONFIG

Theodor

27.09.1915

BORST

Jakob

02.10.1915

BRAND

Friedrich

07.06.1916

BRAND

Fritz

24 Jahre

BRAUN

Adolf

16.09.1916

34 Jahre

BREUNING

Anton

18.10.1918

Kriegsfolge oder in Ausbildung

BURKHOLZ

Georg

08.11.1914

21 Jahre

CHRISTIAN

Karl

24.03.1918

20 Jahre

DATUM

Heinrich

07.06.1917

vermisst 35 Jahre

DEINHART

Joh.

24.08.1914

DESSAUER

Siegfried

12.04.1918

DITTMANN

Walter

28.10.1918

DÖLLEIN

Bernhard

14.02.1915

DORBATH

Gregor

08.09.1916

vermisst

DORBATH

Josef

10.02.1915

DORBATH

Martin

02.10.1918

DÖRFLER

Georg

14.09.1915

28 Jahre

DÜRR

Aquirn

00.06.1915

vermisst

EBERWEIN

Ferdinand

12.04.1915

ECK

Franz

13.09.1916

EHLERS

Ernst

29.04.1918

ENDRES

Sebastian

27.02.1919

Kriegsfolge oder in Ausbildung

ENDRES

Valentin

22.02.1915

ENGLERT

Georg

12.01.1917

FAETH

Johann

31.08.1918

FAETH / FÄHT - 23 Jahre

FEINEIS

Kaspar

10.09.1914

FEUERBACH

Kaspar

01.09.1914

FEUERBACH

Nikol.

24.10.1917

FUCHSBAUER

Wilhelm

27.03.1918

im 20. Lebensjahr

GOLDFUSS

Karl

21.03.1918

GÖTZ

Matthäus

23.04.1917

Kriegsfolge oder in Ausbildung

GRÜBEL

Franz

06.10.1915

GRÜBEL

Georg

04.06.1915

GRUND

Georg

19.11.1914

im 27. Lebensjahr

GRÜNER

Franz

03.09.1916

vermisst

GÜNTHER

Michael

16.01.1915

vermisst 38 Jahre

HELBIG

Karl

30.06.1917

HEMM

Matth.

07.06.1917

im 24. Lebensjahr

HERGET

Ant.

02.09.1916

HESS

Adam

28.09.1918

vermisst

HESS

Wilhelm

12.01.1915

HILLER

Friedrich

15.09.1916

27 Jahre

HIRSCHMANN

Salomon

28.08.1915

HOCH

Philipp

06.04.1918

HOCK

Nikol.

12.02.1918

HOFMANN

Gg.

09.08.1914

HÖFNER

Valentin

12.08.1917

HUDICH

Wilhelm

23.06.1915

vermisst

HUTH

Richard

01.07.1916

vermisst

HÜTTMANN

Rud.

16.02.1917

KAMPF

Konrad

28.07.1918

KAUFMANN

Mich.

25.08.1916

KEHRER

Emil

06.09.1915

KISTENBERGER

Franz

01.05.1918

KISTENBERGER

Franz Paul

21.08.1918

KLAUS

Eugen

05.09.1914

KONRAD

Adam

27.10.1918

Kriegsfolge oder in Ausbildung

KÖRNER

Friedrich

26.10.1916

KRONEWALD

Bened.

03.09.1917

KUNZE

Josef

02.10.1915

KUSSIUS

Wilhelm

09.04.1917

LAUER

Michael

16.04.1917

im 19. Lebensjahr

LECKERT

Franz

16.01.1916

Kriegsfolge oder in Ausbildung

LEIMEISTER

Michael

01.07.1916

vermisst

LEINDECKER

Georg

03.01.1917

LESCH

Andreas

05.10.1914

LINK

Josef

12.08.1916

LÜLLING

Andreas

19.06.1915

LÜLLING

Oskar

02.10.1918

MADRE

August

23.06.1916

MARKERT

Philipp

13.06.1915

MERZ

Ludwig

08.11.1914

MESSERSCHMITT

Michael

12.11.1918

Kriegsfolge oder in Ausbildung

MICHEL

Ludwig

01.01.1917

MÜLLER

Gustav

16.10.1918

25 Jahre

MÜLLER

Johann

16.04.1918

im 42. Lebensjahr

MÜLLER

Kaspar

14.05.1915

NECKERMANN

Ant.

15.06.1917

OHLHAUT

Josef

26.02.1919

Kriegsfolge oder in Ausbildung

PFISTER

Martin

16.08.1915

REHLING

Friedrich

28.02.1918

25 Jahre

REICHERT

Georg

17.08.1916

SCHEBENBACH

Ludwig

26.09.1918

SCHEURICH

Christian

05.05.1915

22 Jahre

SCHLEIPPMANN

Franz

28.05.1918

SCHMITT

Johann

14.06.1918

SCHMITT

Sebastian

19.05.1918

SCHNEPPER

Friedr.

20.08.1914

26 Jahre

SCHÖNHAAR

Alfred

07.11.1914

SCHÜLL

Karl

04.07.1915

SCHULZ

Ludwig

13.09.1916

vermisst

SCHULZ

Michael

12.10.1918

SCHÜRZ

Heinrich

01.12.1918

Kriegsfolge oder in Ausbildung 36 Jahre

SCHÜSSLER

Adam

31.05.1915

SCHÜSSLER

Johann

13.11.1918

SCHWEIZER

Joh.

26.08.1914

SCHWIND

Josef

04.07.1918

SCHWIND

Matth.

15.07.1917

SCHWIND

Wilhelm

07.06.1917

SEYBERT

Wilhelm

26 Jahre

SIEBERT

Johann

03.07.1916

im 21. Lebensjahr

SPACHMANN

Otto

17.04.1918

SPAHN

Georg

22.01.1917

SPÖRINGER

Ignaz

06.09.1915

22 Jahre

STEINERT

Emil

25.10.1916

STEINWALLER

Ernst

03.09.1916

vermisst 36 Jahre

STETTER

Andreas

10.01.1918

STRAUSS

Josef

30.10.1914

STUMPF

Michael

29.04.1919

Kriegsfolge oder in Ausbildung

VILBIG

Franz

15.09.1916

vermisst

WIESNER

Philipp

12.11.1914

WILLMY

Ludwig

19.01.1917

WITTSTADT

Joh.

13.08.1917

WOHLFART

Gregor

01.11.1914

WUNDER

Johann

14.08.1914

vermisst

ZENTER

Ludwig

29.04.1916

ZWERGER

Georg

21.12.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ADAM

Alfred

22.11.1943

ALBERT

Peter

03.08.1944

ALSHEIMER

Edmund

27.04.1904

22.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nadolice Wielkie.. Endgrablage: Block 8 Reihe 13 Grab 622 - 635

Obergefreiter

ALSMANN

Karl

14.09.1921

05.05.1944 Rownoje Polozk

Obergefreiter

ALSMANN

Willy

13.12.1922

24.07.1944 Warschau-Myarshastraße

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow.. Endgrablage: Tafel 52 Reihe 3 Grab 205

ANDIEL

Else /Elisabeth

29.03.1945 20.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Würzburg, Massengrab am Denkmal

ARNDT

Max

Obergefreiter

ARNOLD

Josef

04.01.1921

25.11.1943 Alexandropol

BACH

Arthur

g

BACH

Josef

21.08.1945

BALLING

Barbara

16.03.1945

Unteroffizier

BALLING

Hans

21.02.1901

01.02.1945 Küstrin

Uffz.

BAUER

Joh./ Hans

19.12.1909

00.06.1944 Mittelabschn.

Kdo. 134. Inf.Div.

vermisst

BAUER

Josef

10.06.1942

Gefreiter

BAUER

Richard

27.04.1918

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis.. Endgrablage: Block 2 Grab 1851

BÄUERLEIN

Franz

00.01.1949

Obergefreiter

BAUMANN

Arthur

11.09.1919

06.11.1941 Atepzewo

BAUMANN

Barbara

16.03.1945

Obergefreiter

BAUMANN

Gregor

28.12.1914

12.04.1945 Kgf. in Novosibirsk

BAUMANN

Heinrich

BAUMANN

Helmut

BAUMANN

Ida

03.03.1945

Unteroffizier

BAUMANN

Josef

07.07.1920 Würzburg

18.07.1943 Mius-Stellung bei Gustafeld

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk (RUS).. Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

BECK

Barbara

16.03.1945

BEHRINGER

Joh.

BEHRINGER

Michael

Unteroffizier

BEHRINGER

Stefan

02.07.1897

31.03.1943 Minsk Krgslaz. 2/609

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berjosa.. Endgrablage: Block 8 Reihe 14 Grab 545

Obergefreiter

BERBERICH

Karl

21.09.1908 Miltenberg

08.05.1946 Grube Rozbark Lg.VI/5 Beuthen/O.S.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Siemianowice überführt worden

BERG

Philipp

09.01.1942

möglich: BERG, Philipp geboren am 02.04.1915 Mötsch. Sterbedatum/Ort: 09.01.1942 Obojan Hauptfeldwebel

BORST

Walter

17.02.1945

möglich: BORST, Walter geboren am 15.03.1923 Schwarzenau. Sterbedatum: 17.02.1945 H.V.Pl.

BRAND

Karl

15.09.1941

BRASCH

Josef

18.04.1945

BREHM

Hans

BRENNER

Heinrich

16.12.1941

Feldwebel

BÜCHOLD

Martin

17.02.1914

04.10.1942 Klassnodar, Kuban Krgs.Laz. 4/561

BÜCHS

Sebastian

05.12.1943

BURKHOLZ

Fritz

Polizei-Oberwachtmeister

BÜTTNER

Georg

21.09.1903

26.07.1944 bei Skalbmierz

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Krakau / Krakow

DAISSLER

Rud.

Feldwebel

DAMBACH

Stefan

02.12.1914 Würzburg

18.12.1941 nördl. Kotowo

DAUG

Max

29.07.1944

DEPPISCH

Edmund

28.12.1942

DEPPISCH

Ludwig

vermisst

DESSAUER

Heinr.

Bombenopfer

Gefreiter

DIETZ

Johann

24.04.1899 Würzburg

18.08.1945 Nimes

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux.. Endgrablage: Block 17 Reihe 21 Grab 427

Gefreiter

DIETZ

Rudolf

19.05.1923 Würzburg

29.07.1943 Dnjepropetrowsk

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden

DISTEL

Hans

DÖLL

Adam

16.03.1945

DÖLLEIN

Alfr.

Grenadier

DÖLLEIN

Josef

02.04.1924 Würzburg

21.12.1943 ca. 1 km ostw. Pontschuki

Obergefreiter

DORBATH

Albert

19.11.1921

08.12.1944 Wien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien-Zentralfriedhof Gruppe 97.. Endgrablage: Block 5 Reihe 21 Grab 148

Obergefreiter

DORBATH

Franz

28.09.1916 Würzburg

10.07.1942 bei Suseja-Brussny

Gefreiter

DORBATH

Gustav

24.08.1926

31.07.1944 Raum St. Marti sur Orne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe (F)

Unteroffizier

DORBATH

Hermann

17.08.1919 Würzburg

17.02.1942 Assarowa

Oberjäger

DORBATH

Ludwig

03.01.1916

08.04.1941 Höhe 1027 südl. Caribrod, Jugoslaw.

DÜRP

Otto

DÜRR

Therese

16.03.1945

EBERLEIN

Gottl.

EBERT

Michael

15.02.1941

ECK

Friedrich

16.07.1946

ECK

Karl

EHLERS

Amalie

16.03.1945

ENDRES

Anon

Wachtmeister

ENDRES

Anton

11.08.1895

09.06.1945 06.06.1945 b. Marseille

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux.. Endgrablage: Block 15 Reihe 1 Grab 22

Unteroffizier

ENDRES

Johann Anton

14.11.1911

03.03.1945 Banska Stiavnica

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vazec.. Endgrablage: Block 7 Reihe 18 Grab 485 - 496

ENDRES

Leonhard

13.02.1942

Stabsgefreiter

ENGLERT

Erwin

05.10.1917

18.09.1944 17.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kleve-Donsbrüggen-Kriegsgräberstätte.. Endgrablage: Grab 641

ENGLERT

Eugen

27.07.1944

ERBELDINGER

Anton

13.08.1941

FARRENKOPF

Heinz

15.02.1945

FEUERSTEIN

Michael

16.03.1945

FINK

Wilhelm

Bombenopfer

Unteroffizier

FISCHER

Hans

10.04.1916

18.09.1939 19.09.1939 b. Tulowice

FLOHR

Aug.

vermisst

FLOHR

Karl Heinz

Gefreiter

FLÖSSER

Peter

01.02.1923

10.06.1943 ca. 1 km westl. Adamsthal i. Richtung Babitz

FRANK

Irmgard

Bombenopfer

Obergefreiter

FREUNDORFER

Walter

08.08.1921

21.12.1943 sö. Poitiers

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes.. Endgrablage: Gruft 55 Grabkammer 80

FRIES

Helmut

Schütze

FUCHS

Emil

29.06.1920 Würzburg

28.09.1941 Armjansk

Gefreiter

FÜGER

Josef

27.04.1912

11.10.1941 Straße Dmitrowsk-Krony

FÜLLER

Franz

15.03.1945

FÜLLER

Heinrich

02.10.1945

FÜLLER

Karl

31.05.1944

Obergefreiter

GERNERT

Alfred

17.08.1921 Rottenbauer

09.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Königswinter-Ittenbach-Kriegsgräberstätte.. Endgrablage: Block E Reihe 7 Grab 137

GESSNER

Leo

04.06.1940

GÖPFERT

Oswald

03.10.1941

GÖRDE

Georg

15.07.1944

Rottwachtmeister

GORG

Georg

17.07.1904 Würzburg

11.02.1942 Rußinowo

GÖSSWEIN

Friedrich

vermisst

GÖSSWEIN

Hermann

Gefreiter

GÖTZ

Alfred

28.06.1916 Würzburg

17.04.1942 Itschki, Halbinsel Krim

Sturmmann

GÖTZ

Ferdinand

13.01.1924

11.06.1942 Losnitzy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.. Endgrablage: Block 31 Reihe 32 Grab 2060

Schütze

GÖTZ

Robert

18.02.1912 Würzburg

01.09.1941 Bobruisk

GÖTZNER

Maria

20.03.1945

GRÖNERT

Karl

27.03.1945

GRÜBEL

Alfred

04.06.1944

möglich: GRÜBEL, Alfred geboren am 03.10.1913. Sterbedatum: 04.06.1944, Gefreiter, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia.. Endgrablage: Block N Grab 404

Unteroffizier

GRÜBEL

Franz

01.06.1921 Würzburg

13.07.1944 Seine Bucht

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux.. Endgrablage: Block 3 Reihe 2 Grab 31

Ogfr.

GRÜBEL

Georg

04.04.1916

00.12.1942 Stalingrad 31.12.1945

Pz.Rgt. 36, 6. Kp.

vermisst

Oberschütze

GRÜBEL

Otto

11.11.1919

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis.. Endgrablage: Block 2 Grab 1842

GRUBER

Josef

15.02.1945

möglich: GRUBER, Josef geboren am 15.06.1902 Dianaberg. Sterbedatum: 15.02.1945 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Neukölln, Friedhof Lilienthalstraße (Neuer Standortfriedhof).. Endgrablage: Feld J Reihe 4 Grab 25

GUNTOW

Hans

08.04.1945

GUNZ

Franz

vermisst

HAASS

Friedrich

01.04.1945

Unteroffizier

HAFNER

Karl

Würzburg

14.02.1944 H.V.Pl. Sanko 1/9 Beljajewka

HAMMELMANN

Helmut

03.03.1942

Hauptmann

HARTLIEB

Hubert

31.05.1921 Würzburg

03.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ilmenau/Thüringen

HARTLIEB

Josef

11.03.1945

Unteroffizier

HARTLIEB

Lothar

21.12.1919

26.08.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn.. Endgrablage: Block BF Reihe 4 Grab 91

HAUSMANN

Friedrich

09.08.1943

HEIN

Lorenz

vermisst

HEINLEIN

Stefan

23.08.1943

möglich: HEINLEIN, Stefan geboren am 15.02.1911 . Vermisstendatum/Ort: 23.08.1943 Manytsch Fluss / Sawjetnoje / Manytschssko Balabinsskij

Stabsgefreiter

HELLER

Leo

28.03.1916

01.03.1945 01.03.1945 Kgf.Lager Jelar 7115/8

HELLER

Otto

04.08.1941

HELLERT

Heinz

16.11.1944

HEMRICH

Heinrich

HERMANN

Bruno

Bombenopfer

HERMANN

Maria

Bombenopfer

HERMANN

Walter

HERMANN

Willi

Gefreiter

HETTRICH

Franz

06.10.1919

22.02.1943 Rela. III Kiew

HETTRICH

Hans

22.10.1944

HILBERT

Helmut

24.07.1926 Würzburg

26.03.1945 Bergnassau-Scheuern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nassau-Bergnassau-Scheuern

Schütze

HIRTH

Armin

07.08.1926 Würzburg

27.02.1945 Feldl. m. 181

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mamonovo

HOFFMANN

Fritz

HOFMANN

Anton

27.01.1945

Gefreiter

HOFMANN

Karl

17.10.1912 Randersacker

19.04.1942 Fela. 1/522 mot. Wjasma

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina.. Endgrablage: Block 10 Reihe 24 Grab 1423

HOFMANN

Karl

Bombenopfer

HOFMANN

Karl

16.03.1945

HOFMANN

Michael

10.02.1945

HOLZINGER

Anton

01.03.1946

HORKA

Franz

21.12.1941

HORN

Erich

21.04.1943

HORN

Erich

HÖRNING

Max

HUHN

Erich

HUPP

Eduard

05.08.1944

Gefreiter

HUPP

Richard

06.09.1909 Würzburg

20.07.1942 Tschernyschewskaja 200 km o.n.o. Woro-schilowgrad

Obergefreiter

HUTER

Eusebius

13.11.1913

11.04.1944 12.03.1944 nordöstl. Narvolok

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh.. Endgrablage: Block 3 Reihe 26 Grab 969

HUTER

Hans

12.03.1944

HUTER

Hans

Obergefreiter

HUTER

Valentin

15.07.1912

08.09.1944 hint. Eislau, a. d. Karpathen Pass

HÜTTINGER

Artur

27.11.1944

möglich: , geboren am . Sterbedatum/Ort: ,

Oberfeldwebel

IGERSHEIM

Adolf

02.09.1915

19.06.1944 Otwock

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow.. Endgrablage: Tafel 62 Reihe 9 Grab 16/2

Unteroffizier

JUNKENITZ

Dr. Andreas

10.05.1905

09.09.1939 Bronina

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Pulawy überführt worden

Pionier

KEHRER

Franz

12.06.1922 Würzburg

10.04.1942 Pawlowo

Obergefreiter

KEMMER

Sebastian

16.06.1907 Würzburg

01.07.1947 30.06.1947

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux.. Endgrablage: Block 28 Reihe 4 Grab 172

KIENER

Franz

13.02.1944

möglich: KIENER, Franz geboren am 16.01.1921 Neunburg Vorm Wald. Sterbedatum/Ort: 13.02.1944, Anastassyewka, Jäger

KIENER

Josef

31.08.1942

KIRSCHENLOHR

Luise

Bombenopfer

KIRSCHENLOHR

Werner

Bombenopfer

Schütze

KISTENBERGER

Hermann

10.01.1904

31.12.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vejle.. Endgrablage: Reihe F Grab 1

KISTENBERGER

Josef

07.09.1941

Unteroffizier

KÖHLER

Hans

30.11.1922 Würzburg

11.10.1943 ca. 6 km ostw.Kalinowka

KÖHLER

Werner

vermisst

KOPP

Georg

Bombenopfer

Gefreiter

KÖRNER

Franz

24.09.1913

08.11.1942 Chatyps a.d. Str. n. Gorjatschy-Kljutsch

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Krasnodar-Apscheronsk überführt worden

Gefreiter

KÖRNER

Theo

20.12.1923 Randersacker

26.07.1943 Nowo-Alexandrowsky

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Krasnodar-Apscheronsk.. Endgrablage: Block 4 Reihe 18 Grab 892

Gefreiter

KOTRLA

Karl

23.11.1909

21.12.1942 Waldstellung Bukan, 20 km nördl. Shisdra

KRENIG

Josef

22.04.1945

KREUZER

Georg

Obergefreiter

KROPF

Willibald

24.03.1899

14.05.1943 Marienburg, Westpr., Res.Laz.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Mlawka überführt worden

Wachtmeister

KRUG

Wilhelm

07.02.1898 Würzburg

23.09.1942 Sanko.322 Ortslaz.I Luga

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nowgorod.. Endgrablage: Block 9 Reihe 3 Grab 77

Schütze

KUCHENMEISTER

Richard

22.04.1923

02.09.1942 Schatescha

KÜMMET

Heinrich

07.03.1945

Unteroffizier

KUNZE

Michael

10.10.1911

17.01.1945 Kgf.Lg. Tscherepowitz

KÜNZEL

Wilhelm

KÜPPERS

Walter

LANG

Emil

10.11.1944

LEIMEISTER

Alfred

26.07.1942

Pionier

LEIMEISTER

Emil

29.08.1911

27.06.1941 ca. 8 km nördl. d. Gutes Jozefin

LEIMEISTER

Ludwig

04.04.1943

LENZ

Karl

20.09.1942

LÖBLEIN

Franz

LOCHNER

Franz

26.09.1941

LÖHLEIN

Klemens

21.04.1945

LÖHLEIN

Max

26.02.1942

LUSTIG

Rudolf

21.08.1944

MARK

Anna

16.03.1945

MARK

Helmut

16.03.1945

MARK

Otmar

16.03.1945

MARTIN

Philipp

31.12.1945

MICHEL

Ernst

16.04.1945

MICHEL

Gustav

26.03.1942

möglich: MICHEL, Gustav geboren am 23.01.1920 Würzburg. Sterbedatum/Ort: 26.03.1942, Shary

MICHEL

Magdal.

Bombenopfer

MICHEL

Rudi

20.07.1943

möglich: MICHEL, Rudolf Rudolf geboren am 1923. Sterbedatum: 20.07.1943, Obergefreiter

MOLINARO

Hans

20.09.1944

möglich: MOLINARO, Johann geboren am 09.05.1906 Garitz. Sterbedatum/Ort: 20.09.1944, Luftw. Laz. Libau

MOSSHAMMER

Willi

MÜHLRATH

Michael

16.03.1945

MULFINGER

Karl

MÜLLER

Betty

16.03.1945

MÜLLER

Dora

16.03.1945

Gefreiter

MÜLLER

Ernst

10.08.1923

07.12.1942 Krassaje-Swesda, 20 km nordwestl. Nish-Tschirskaja

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

MÜLLER

Hans

Grenadier

MÜLLER

Paul

06.05.1926

03.12.1944 Hartwald a. Hüningen-Kanal now. Mülhausen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bergheim.. Endgrablage: Block 2 Reihe 7 Grab 362

Oberschütze

NEUBERT

Walter

28.11.1924 Würzburg

15.08.1944 ca. 1 km nordwestl. Gora Pulawska

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy.. Endgrablage: Block 3 Reihe 35 Grab 1663

NIEDERMEIER

Johann

14.08.1944

OESTERER

Hans

möglich: Oesterer, Johann Georg geboren am 06.01.1923 Würzburg. Sterbedatum/Ort: 30.08.1943, westl. Poretschje, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka.. Endgrablage: Block 2 Reihe 26 Grab 2896

OETTINGER

Friedrich

Bombenopfer

OSSWALD

Margarete

16.03.1945

PFEIFER

Heinrich

31.10.1944

Obergefreiter

PFEUFFER

Alfred

12.03.1916

15.04.1941 ca. 1 km nordostw. Pandelejmon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza.. Endgrablage: Gruft 1 Reihe 4 Platte 11

PICKEL

Hans

12.09.1944

POPP

Wilhelm

PRACHT

Karl

31.12.1942

PRIMBS

Willy

18.08.1941

möglich: PRIMBS, Willy geboren am 26.06.1915 Frankfurt/Main . Sterbedatum/Ort: 18.08.1941, Potschtowaja, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew -Sammelfriedhof.. Endgrablage: Block 1 Reihe 15 Grab 598

PROKSCHA

Josef

30.11.1942

möglich: PROKSCHA, Josef geboren am 29.07.1922 Littitz, Sterbedatum/Ort: 30.11.1942 Hafen von Yokohama, Matrosenobergefreiter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Yokohama

PROKSCHA

Rudolf

09.10.1943

Wachtmeister

REHLING

Michael

24.04.1902 Würzburg

11.08.1942 Stanislau Krkhs.

Obergrenadier

REICH

August

30.03.1920

14.10.1941 ca. 30 km nördl. Karatschew

REINHARD

Oskar

29.07.1942

RÖDER

Franz

19.06.1944

RÖDER

Peter

24.04.1945

Gefreiter

ROTH

Peter

13.10.1902 Rottenbauer

08.12.1944 Stadtlaz. Nowosibirsk

ROTHAUG

Heinz

18.05.1943

RÜCKERT

Franz

01.02.1945

RÜGER

Emilie

20.03.1945

SALOMON

Anton

22.07.1943

SCHARFENBERG

Albert

Obergefreiter

SCHEER

Karl

18.04.1912

18.09.1941 Myschelowka

SCHEL

Max

15.09.1945

SCHIEBER

Georg

SCHIEBER

Joh.

Obergefreiter

SCHIEFER

Adam

18.02.1903

07.07.1947 Hosp. Stalingrad

SCHLEISSINGER

Willi

Unteroffizier

SCHLICHTING

Alfred

04.03.1921 Würzburg

03.11.1944 Goldap

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk

Obergefreiter

SCHLICHTING

Rudolf

27.10.1921 Würzburg

02.11.1944 Podujevo, Paßstr. nordostw., Serbien

SCHMITT

Edi

17.02.1945

SCHMITT

Ernst

14.03.1945

SCHMITT

Hans

Bombenopfer

SCHMITT

Hans

27.03.1945

Obergefreiter

SCHMITT

Hans

19.04.1911 Würzburg

24.07.1943 Neberdshajewskaja

SCHMITT

Jakob

08.12.1945

SCHMITT

Julius

15.07.1944

SCHNEPPER

Ludwig

Unteroffizier

SCHÖHNHERR

Hermann

26.02.1924 Würzburg

28.07.1943 Shamjagino / Schamjagino

Unteroffizier

SCHÖPPLEIN

Georg

18.07.1922 Würzburg

21.04.1944 Raum Sewastopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

SCHUH

Adolf

Obergefreiter

SCHULITZ

Alfred

24.01.1922 Würzburg

03.03.1945 Fela. 5 Danzig-Langfuhr

Obergefreiter

SCHÜLL

Andreas

04.10.1913

06.08.1941 Okssanino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kiew -Sammelfriedhof.. Endgrablage: Block 5 Reihe 8 Grab 640

Grenadier

SCHÜLL

Emil

20.03.1908

05.12.1942 Iwaschkowo

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

Gefreiter

SCHULZ

Ernst

06.05.1923

17.08.1943 Bibischki

SCHULZ

Josef

20.03.1945

Unteroffizier

SCHULZ

Karl

28.07.1910

25.07.1943 Feldlaz. 602 mot. Bryansk

SCHULZ

Walter

22.09.1941

SCHÜSSLER

Franz

17.03.1945

SCHÜSSLER

Hans

16.03.1945

Gefreiter

SCHWARZ

Willi

11.10.1903

23.12.1945 27.12.1945 Kgf.Lager Kirow

SCHWEIZER

Willi

Obergrenadier

SCHWIND

Hermann

07.11.1919

24.12.1942 bei Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka.. Endgrablage: Block 16 Reihe 24 Grab 935

SCHWIND

Val.

SCHWIND

Walter

22.05.1945

Fw.

SEIDENSPINNER

Hermann

19.04.1917

20.08.1944 Tiraspol

Gren.Rgt. 81, 2. Kp.

vermisst

SEITZ

Josef

16.04.1945

SEITZ

Paul

Schütze

SEUBERT

Franz A.

06.01.1898

09.07.1945 Sorau, Auffanglazarett

Grenadier

SEUFERT

Josef

17.02.1924 Würzburg

21.09.1943 Res.Laz. I Lemberg

Kanonier

SIEBER

Hans

28.01.1924 Ochsenfurt

26.07.1943 Schterowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow.. Endgrablage: Block 12 Reihe 23 Grab 4163

Obergefreiter

SIEBER

Max

08.02.1925

07.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass.. Endgrablage: Block 5 Grab 275

Leutnant

SPIEGEL

Franz

16.10.1919 Würzburg

25.10.1943 Udatschnoje südl. Melitopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd - Sammelfriedhof überführt worden

Unteroffizier

SPÖRINGER

Hans

15.11.1915

04.05.1943 Höhe westl. Popowsky

STAHL

Otto

09.02.1942

Gefreiter

STAMMINGER

Hermann

31.05.1904 Zell a. Main

09.08.1946 Grube Centrum Bez. Bytom/O.S.

STECK

Hans

STEIGERWALD

Johann

13.10.1944

Obergefreiter

STEINERT

Josef

25.09.1909

24.07.1943 b. Höhe 352,0 nordostw. Noworossijsk

Wachtmeister

STEINERT

Max

29.06.1916

08.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André.. Endgrablage: Block 9 Grab 2340

Feldwebel

STEINWALLER

Bernhard

10.07.1914

04.03.1945 Lubiath i. Netzebruch, i.d. Nähe von Birnbaum

Pionier

STICH

Ferdinand

08.09.1923 Würzburg

29.08.1942 Oserensky nordwestl. Bolchow

STIER

Hans

23.10.1944

STÖRLEIN

Ludwig

16.03.1945

STRASSBERGER

Walter

25.03.1945

THOMA

Michael

23.02.1945

Obergefreiter

TUCHELT

Walter

12.03.1912

17.05.1942 südl. Charkow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow.. Endgrablage: Block 6 Reihe 10 Grab 780

ULRICH

Hans

UTTNER

Herb.

Obergefreiter

VOLK

Georg

03.02.1909 Würzburg

13.08.1943 Kiestinki, Finnl.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla.. Endgrablage: Block 6 Reihe 14 Grab 532

WAGENBRENNER

Eduard

19.02.1943

möglich: WAGENBRENNER, Eduard geboren am 09.02.1923 in Heidelberg. Sterbedatum/Ort: 19.02.1943, H.V.Pl. Znigri - vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

WAGNER

Franz

15.04.1944

Schütze

WAGNER

Michael

24.05.1909 Randersacker

30.09.1942 Gunaikatal, ca. 7 km ostw. Gumaika

Obergefreiter

WALK

Georg

25.02.1902 Würzburg

20.03.1945 Steegen, ostw. Danzig

WALLRAPP

Franz

06.03.1944

Gefreiter

WALTER

Franz

13.04.1925

09.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe (F)

WARMUTH

Alois

WARMUTH

Maria

16.03.1945

WEGMANN

Michael

XX.08.1944

Grenadier

WEIGERT

Adolf

Würzburg

25.01.1943 H.V.Pl.d. Sankp. 1/32 bei Bellakurakino

WEISSMANN

Karl

WELLHOFER

Herbert

WENZEL

Ernst

21.04.1944

WENZEL

Ernst

WENZEL

Wilhelm

Art.Rgt. 195, 2 Bttr.

vermisst möglich: WENZEL, Wilhelm geboren am 06.04.1919 Sterbedatum/Ort:, 00.07.1944 Rshew,

Obergefreiter

WENZL

Alfred

20.09.1922 Würzburg

27.12.1944 Ipoly-Paszto = Pastovce

WIEDER

Gerhard

WIKTOR

Anton

12.02.1945

Gefreiter

WIKTOR

Hans

11.11.1919 Würzburg

13.08.1941 Twichaty

WILL

Philipp

04.06.1947

WILLMY

Josef

21.03.1945

WIRTH

Ludwig

27.05.1944

WOHLFART

Josef

16.04.1943

WOHLFROMM

Franz

27.01.1945

WOLF

Gustav

16.04.1945

Oberleutnant

ZEMBSCH

Christoph

23.09.1912 Baldersheim

28.09.1943 Woiskowoje, 40 km südl. Dnepropetrowsk

ZENHÖRLEIN

Lorenz

14.01.1944

ZEULNER

Georg

Bombenopfer

ZIEHAUS

Heinz

ZWIRLEIN

Alois

1943

In Grün: Daten von den Tafeln an der Evang. Kirche
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche
Orginalabschrift: 26.10.2011 Klaus Becker

Datum der Abschrift: 00.01.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2011 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten