Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Glienicke, Gemeinde Heiligengrabe, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16909

Gedenktafel in der Kirche; Familiengräber

Inschriften:

Aus der Gemeinde Glienicke starben den Heldentod fürs Vaterland im Weltkriege die Kameraden: (Namen) für die verlorenen Heimat ehren wir: (Namen)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefr.

BORK

Gustav

24.06.1890

30.10.1914 Frankreich

6. Komp. Inf. Regt. 24

Uffz.

HAMDORF

August

04.04.1884

16.05.1916 in russ. Gefangenschaft

5. Komp. Res. Inf. Regt. 12

Kann.

JAHNKE

Willi

29.09.1895

00.05.1915 Galizien

2. Batt. Art. Regt. 39

Musk.

KUSE

Hans

16.08.1896

30.04.1917 Frankreich

4. Komp. Inf. Regt. 24

Landw.

NEHLS

Paul

11.08.1885

05.05.1916 Frankreich

7. Komp. R. Inf. Regt. 207

Wehrm.

PANKRATHS

Gustav

05.03.1886

24.12.1916 Frankreich

11. Komp. Res. Inf. Regt. 202

„für die verlorene Heimat“

Gefr.

PANKRATHS

Heinrich

20.01.1881

17.05.1915 Frankreich

11. Komp. Landw.. Regt. 74

„für die verlorene Heimat“

Gren.

PANKRATHS

Ludwig

20.02.1896

26.07.1916 Laz. Neiße

5. Komp. Res. Inf. Regt. 203

„für die verlorene Heimat“

Res.

PICKERT

Paul

31.07.1889

29.10.1918 Laz. Spandau

6. Komp. 2. Garnison Btl. Spandau

Kann.

PILGRUM

Ernst

22.10.1898

212.11.1917 Frankreich

8. Batt. Res. Feld Art. Regt. 5

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

SCHMIDT

Hans

30.08.1907

17.04.1945

Obergefreiter

SCHULZ

Paul

28.09.1916 Glienicke

06.10.1941 Glotowka

Kriegsgrab bei Glotowka - Rußland

Was der Vermerk auf der Tafel: „für die verlorenen Heimat ehren wir“ zu bedeuten hat, kann heute nicht mehr geklärt werden. Vielleicht kam die Familie der 3 Gefallenen mit Namen Pankraths aus den damals abgetretenen Gebieten Posen, Oberschlesien oder Elsass und hat sich in Glienicke angesiedelt. Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 01.08.2012

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten