Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Freyenstein, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16918

Mehrere Gedenktafeln in der Kirche


Inschriften:

Tafel 1815:

Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland:
(Namen)
Tafel 1870/71:
Sei getreu bis in den Tod, so will ich Dir die Krone des Lebens geben. Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland im Kriege gegen Frankreich 1870/71:
(Namen)
Tafeln Kriegerverein
:
Vergesst die treuen Todten nicht!
Offb. Joh. 14 v. 13
Meine Zeit in Unruhe. Meine Ruhe in Gott
Tafel 1. Weltkrieg:
1914 1920.
Herr Gott nun schließ den Himmel auf! Es kommen die Toten, die Toten zu Hauf, aus schwerem Kampfe, aus blutigem Krieg, reich ihnen den Lorbeer und ewigen Sieg

Namen der Gefallenen:

1813-1815

Name

Vorname

ARENDT

George Adam Wilhelm

DOSSMAN

Johann Ca. Si.

HENNING

Heinrich Chr.

MANECKE

Christian

MÜLLER

Johann Fr.

PFUNDT

August Dit.

RETKE

Ludwig

WASSMUTH

Friedrich Chr. Wilh.

WILLE

Christian

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Füs.

BOBZIEN

Carl

Aus Neu Cöln

Füs.

ENGEL

Wilh.

Aus Freienstein

Musk.

GRABOW

Joh. Friedr.

07.12.1978 Im Laz. z. Hagendange

Aus Niemerlang

Uffz.

HAGERMEISTER

Friedr.

12.01.1871 im Laz. z. Kaiserswörth

Aus Neu Cöln

Musk.

HAHN

Wilh.

Aus Freienstein

Gefr.

HEIDEBRECHT

Friedr.

28.11.1879 Courcelles

Aus Buddenhagen

Gefr.

REPKE

Her.

Aus Freienstein

Res. Leut.

WINTERFELD

Hermann v.

15.11.1870 Neu Breisach

Aus Freienstein

Kriegerverein Mitglieder

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEHRENDT

Ferdinand

14.03.1883

Eigenthümer

BIESCHOFF

August

15.01.1902

Händler

BRAASCH

Ludwig

08.03.1934

Arbeiter

BUCHHOLZ

Otto

08.02.1940

Bäckermeister

EGGERT

Friedrich

22.09.1912

Arbeiter

EHRKE

Theodor

03.01.1901

Schlächtermeister

ENGEL

Wilhelm

19.01.1883

Arbeiter

FREIKNECHT

Ludwig

31.05.1873

Stadtdiener

FRENZ

Carl

26.08.18?9

Tischlermeister

GÄDKE

Wilhelm

28.11.1911

Altsitzer

GANSWICH

Carl

21.04.1911

Arbeiter

GRUBBERT

Ferdinand

04.12.1929

Klempnermeister

HAGEN

Friedrich

10.11.1898

Eigenthümer

HAVEMANN

August

22.09.1875

Ackerbürger

HAVEMANN

Ferd.

03.02.1940

Schuhmeister

HAVEMANN

Fritz

12.12.1933

Landwirt

HAVEMANN

Gustav

14.11.1930

Landwirt

HEFENBROCK

Albert

20.08.1877

Ackerbürger

HEFENBROCK

Rudolf

07.10.1905

Eigenthümer

HEIDEBRECHT

Heinr.

04.09.1913

Altsitzer

HOLZENDAHL

Joachim

28.08.1913

Arbeiter

JAKOBS

Rudolf

08.06.1901

Gastwirt

KARSTÄDT

Friedrich

22.02.1929

Arbeiter

KAUFFMANN

Friedrich

02.01.1915

Arbeiter

KEGEL

Friedrich

07.07.1940

Schneidermeister

KLOSS

August

09.03.1895

Arbeiter

KROHN

August

27.07.1898

Schneidermeister

KRÜKOW

Friedrich

09.03.1912

Ackerbürger

KRÜPER

Johann

07.10.1893

Briefträger

LADENDORF

Hermann

28.10.1911

Maurer

LEMKE

August

03.01.1909

Rentier

LINDENBERG

Rud.

01.02.1935

Landwirt

LÜDKE

Christian

12.02.1909

Schäfer

MENZ

August

17.11.1906

Schornsteinfegermeister

MEYER

Carl

08.01.1896

Rentier

MOHUS

Friedrich

27.07.1904

Schmiedemeister

NAGEL

August

06.02.1927

Arbeiter

PAGEL

Ludwig

18.03.1907

Mühlenbesitzer

PAGELS

Gustav

19.02.1908

Sergeant

PERLITZ

Hermann

01.03.1887

Maurer

PETERS

Heinrich

24.04.1908

Maurer

PORATH

Friedrich

13.03.1915

Rentier

SCHULZ

Ferdinand

07.09.1866

Arbeiter

SCHULZ

Friedrich

03.05.1910

Invalide

SCHULZ

Hermann

31.01.1933

Arbeiter

SCHULZ

Wilhelm

04.10.1927

Gärtnerei.

SCHWULS

Friedrich

27.10.1914

Maurer

SIEBERT

Friedrich

11.01.1916

Altsitzer

SOLTMANN

Wilhelm

18.12.1921

Polizeiwachtmeister

STARCK

August

10.12.1919

Arbeiter

TECHEN

Johann

29.07.1879

Ackerbürger

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesjahr.

Bemerkungen

 Tambour

ALBRECHT

Gustav

24.02.1915

 

Gefreiter

ALPERMANN

Otto

29.03.1919

 Nur auf der Gedenktafel

 

BATSCH

Adolf

1915

 Nur auf dem Denkmal

 Fähnrich

BENARY

Franz

05.10.1914

 

 Gefreiter

BISCHOFF

Bernhard

10.03.1916

 

 Füselier

BISCHOFF

Franz

13.09.1915

 

Infanterist

BLOCK

Otto

02.07.1916 vermisst

 Nur auf der Gedenktafel

 Jäger

BOGER

Otto

24.05.1916

 

 Infanterist

BOOS

Paul

00.05.1918 vermisst

 

 Infanterist

BORNSTEIN

Paul

02.06.1916

 

 Gefreiter

BRÜNING

Otto

19.06.1918

 

 

DETLOF

Louis

1916

 Nur auf dem Denkmal

 Gefreiter

DITTMANN

Ernst

31.10.1914

 

 Leutnant

EBELING

Heinz

03.06.1916

 

 Kriegsfreiw.

EGGERT

Gustav

01.05.1915

 

 Infanterist

EGGERT

Rudolf

25.06.1915

 

 Landsturnm.

EHRKE

Franz

09.09.1915

 

Unteroffizier

EHRKE

Paul

04.12.1918

 Nur auf der Gedenktafel

 

ETZRODT

Richard

1918

 Nur auf dem Denkmal

 Infanterist

FEDER

Louis

08.11.1915

 

 Infanterist

FICK

August

07.10.1915

 

Musketier

GEBERT

Richard

22.08.1920

 Nur auf der Gedenktafel

 Infanterist

GENS

Walter

23.04.1918

 

 Infanterist

GLINDEMANN

Wilh.

18.06.1915

 Nur auf der Gedenktafel

 Unteroffizier

HANNE

Karl

09.10.1918

 

 Infanterist

HEFENBROCK

Alfred

19.10.1918 vermisst

 

 Pionier

HEFENBROCK

Hermann

20.04.1918

 

 Gefreiter

HEFENBROCK

Johannes

25.04.1918

 

Sergeant

KANZLER

Otto

08.10.1918

 Nur auf der Gedenktafel

Unteroffizier

KEHRBERG

Otto

28.09.1917

 Nur auf der Gedenktafel

KEHRBERG

Otto

 

Als Kriegsbeschädigter in der Heimat gestorben. Nur auf dem Denkmal

 Gardegrend.

KLÄHN

Ernst

01.08.1915

 

 

KLOSSEK

Emil

1915

 Nur auf dem Denkmal

 Offz. Stv.

KONRAD

Ernst

15.08.1915

 

 Gefreiter

KRÜSSOW

Fritz

25.04.1918

 

 

KUMSTELLER

Paul

1917

 Nur auf dem Denkmal

 Kanonier

KUNKEL

Walter

04.11.1918 vermisst

 

 Jäger

KURTH

Walter

04.11.1914

 

 Kanonier

LESSLE

Wilhelm

15.05.1918

 

 Musketier

LEUMANN

Heinz

18.11.1919

 

 Infanterist

LINDENBERG

Ernst

07.07.1916 vermisst

 

 Infanterist

LOHMANN

Friedrich

20.021916

 

LÜDKE

Otto

 

Als Kriegsbeschädigter in der Heimat gestorben. Nur auf dem Denkmal

 Infanterist

LUWE

Paul

31.03.1918

 

 Infanterist

MARIN

Wilhelm

11.09.1915

 

 Gefreiter

MEITZNER

Arthur

05.06.1917

 

 Sergeant

MENZEL

Otto

25.08.1914

 

 Gefreiter

MÜLLER

Franz

06.09.1917

 

 Artillerist

NAGEL

Walter

30.03.1918

 

 Unteroffizier

NEHLS

Wilhelm

11.06.1918

 

PAGELS

Erich

 

Als Kriegsbeschädigter in der Heimat gestorben. Nur auf dem Denkmal

 Musketier

PFÜTZNER

Wilh.

18.10.1915

 Nur auf der Gedenktafel

 Gefreiter

PIEPLOW

Franz

06.02.1915

 

Infanterist

PIEST

Franz

16.06.1919 

Als Kriegsbeschädigter in der Heimat gestorben

 Musketier

PRÄFKE

Wilhelm

01.02.1915

 

 

RABE

August

1915

 Nur auf dem Denkmal

 Gardegrend.

RABENOW

Hermann

30.06.1915

 

 Kanonier

RIEP

Franz

22.12.1915

 

 Grenadier

RIETZ

Johannes

23.04.1917

 

 Landsturmm.

RÖHL

Rudolf

29.08.1915

 

 Grenadier

SCHÖNING

Joh.

27.09.1915

 Nur auf der Gedenktafel

 Kanonier

SCHULTZ

Martin

07.06.1918

 

Infanterist

SCHULTZ

Rich.

06.08.1918

 Nur auf der Gedenktafel

 

SCHULTZ

Richard

1918

 Nur auf dem Denkmal

Infanterist

SCHUMACHER

Otto

26.09.1920

 Nur auf der Gedenktafel

 Infanterist

SCHUMANN

Paul

27.09.1916 vermisst

 

 Unteroffizier

SEELIG

Otto

24.08.1917

 

 Infanterist

SEIDLITZ

Adolf

14.03.1915

 Nur auf der Gedenktafel

 Infanterist

SIEGMUND

Otto

22.10.1914

 

 Kriegsfrwllg.

SPORNITZ

Arnold

29.09.1915

 

 Unteroffizier

TECHEN

Julius

18.10.1916

 

 Infanterist

TECHEN

Willy

01.10.1914

 

 Infanterist

WAHLS

Arthur

19.09.1917

 

 

WOLTER

Richard

1918

 Nur auf dem Denkmal

 Gefreiter

ZÖLLNER

Gustav

29.04.1918

 

An den drei Tafeln der Kriegervereins Mitglieder waren früher Medaillen und Orden angebracht, die aber heute komplett verschwunden sind.
Auf der Gedenktafel für die Gefallenen des 1. Weltkriegs sind auch 2 Namen aus dem Nachbarörtchen Buddenhagen (Landkreis Prignitz) vermerkt, und werden in dem Kapitel zu diesem Ort aufgelistet. Auf selbiger Tafel ist aus unbekannten Gründen auch der Name des Arbeiters Eduard Nietz verzeichnet, gestorben am 06.12.1935.
Auf dem Friedhof befinden sich Kriegsgräber, für einen unbekannten deutschen Soldaten, gefallen im April 1945, und für einen unbekannten Bürger der UdSSR, gestorben 1944.

Datum der Abschrift: 01.03.2012

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2012 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten