Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Berge, Stadt Nauen, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14641

Denkmal 1. Weltkrieg, Gedenktafeln in Kirche

Inschriften:

Denkmal 1. Weltkrieg: Dem Gedächtnis ihrer im Weltkriege 1914 – 1918 gefallenen Helden die dankbare Gemeinde Berge. Treue um Treue. Zum Gedenken der Toten u. Vermissten. 2. Weltkrieg
1939 – 1945
Tafel 1815: Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland: …Beweint von den Ihrigen mögen sie wohl ruhn im Schoss der Erde bis ein gnädiger Zuruf aus des Welten Richter Munde, sie an jenem Tage erweckt und zum ewigen Frieden …
Tafel 1870: Aus diesem Kirchspiel starben für König u. Vaterland:
Tafel 1. Weltkrieg: Fürs Vaterland starben im Weltkriege 1914 – 1918 aus dieser Gemeinde. Ev. Joh. 15.13. Niemand hat größere Liebe denn die daß er sein Leben lässet für seine Freunde.
Tafel 2. Weltkrieg: Zum Gedenken 2. Weltkrieg 1939 – 1945. Christus ist unser Friede.
Bombenopfer: Zum Gedenken an die Opfer des Bombenabwurfs auf Berge am 24. Mai 1945 um 11:08 Uhr. Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken und eure Wege sind nicht meine Wege spricht der Herr, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Jesaja 33, 8-9.
Tafel KZ Opfer: Zum Gedenken an einen unbekannten jungen Tschechen aus dem KZ Sachsenhausen der im Mai 1945 in Berge verstarb. Gott spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Jesaja 43.1.

Namen der Gefallenen:

1813 - 1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Landwehrm.

BEYER

Christpoh Friedrich

1786

11.10.1813 Berlin

5. Sturm Landw. Inf.Regim.

Focht bei Groß Beeren u. Denewitz, wurde den 06.09.1813 verwundet, 27 Jahre 9Monate

Musq.

DRÖMER

Christoph Friedr.

1786

27.01.1814 zu Butzbach am Rhein

Vom 5. Regim.

Hat Lützen, Bautzen, an der Katzbach u. bei Leipzig gefochten, am hitzigen Fieber, wurde 28 Jahre 18 Tage

Landwehrm.

JONAS

Johann Gottfried

1790

18.06.1815 bei Vavres

5. Sturm Landw. Inf.Regim

Wurde 25 Jahre 4 Monate 5 Tage

Musq.

KUHLMEY

Carl Wilhelm

1790

00.10.1813 Sachsen

Bei der königlichen Leibgarde

Gefochten bei Lützen u. Bautzen, am hitzigen Fieber, wurde 23 Jahre 5 Monate

Freiw.Ja.

RAHN

Wilhelm Ludwig

1788

27.12.1813 zu Schierstein am Rhein

1. Brandenb. Reg.

Hat bei Lützen an der Katzbach u. b. Leipzig gefochten, starb am hitzigen Fieber, wurde 25 Jahre 4 Monate

Musq.

SCHMIDT

Joachim Fried.

1790

00.12.1813

Beim Leib. Reg.

Focht bei der Katzbach u. bei Leipzig, starb am hitzigen Fieber im Lazarett am Rhein, wurde 23 Jahre 6 Monate

1870/71

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

KRUMNOW

Frierich Wilhelm

25.12.1847 zu Berge

04.12.1870 bei Orleans

SOMMERFELD

Carl Friedrich Wilhelm

12.02.1845 zu Berge

17.09.1870 in München

Verw. bei Goree am 16.08.1870

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

BOHM

Richard

15.03.1917 Brandenburg

Ers. Batl. Füs. Rgt. 35

Leutnant

FELLER

Karl

06.09.1916 an der Somme

Füs. Rgt. 35

Verwundet 04.06.1916

Musk.

HÖFER

Bruno

24.09.1917 Russland

Res. Inf. Regt. 269

Gren.

JOHANNES

Otto

08.03.1915 Frankreich

2. Garde Regt. z. F.

vermisst

Untffz.

KASCHKE

Emil

25.04.1917 in der Champagne

52. Masch. Gew. Komp.

Nur auf Gedenktafel

Ers. Res.

LAASS

Otto

00.03.1916 Frankreich

Res. Inf. Regt. 98

vermisst

Musk.

LINDOW

Richard

18.11.1916 Rumänien

Res. Inf. Regt. 21

vermisst

Gren.

LÜDERITZ

Ernst

02.07.1915 Polen

1. Garde Res. Regt.

Musk.

LÜDERITZ

Walter

11.05.1918 Frankreich

Res. Inf. Regt. 270

Musk.

LÜDTKE

Reinhard

06.06.1917 Berge

Inf. Regt. 49

Leutnant

MÜHLPFORDT

Richard

28.09.1918 Berlin

Res. Hus. Regt. 9

Gefr.

NEUBAUER

Adolf

01.08.1916 an der Somme

San. Komp. 3 d. Garde Res. Korps

Pion.

PÖHLS

Ernst

19.04.1916 Frankreich

Garde Pion. Batl.

Gren.

ROHLOFF

Ernst

23.07.1916 Frankreich

Gren. Regt. 12

Gren.

SCHULZE

Wilhelm

14.09.1918 Frankreich

Res. Inf. Regt. 64

Verwundet 13.09.1918

Gren.

SOORWEIDE

Wilhelm

22.05.1916 vor Verdun

Gren. Regt. 12

Füs.

WALD

Heinrich

28.04.1916 vor Verdun

Gren. Regt. 12

Kann.

WOLLENBERG

Konrad

24.10.1918 Frankreich

Res. Feld Art. Regt. 22

Nur auf Gedenktafel

Leutn.

ZIESMER

Walter

25.10.1914 Flandern

Res. Inf. Reg. 36

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BALKON

Alexander

03.03.1912

27.12.1944 Luxemburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler - Luxemburg

BALKON

Wilhelm

14.01.1920

1943

Obergefreiter

BECKMANN

Erich

08.06.1907

17.01.1945 Luxemburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler _ Luxemburg

BORKMANN

Albert

23.08.1922

09.02.1945

Schütze

EICHELMANN

Kurt

01.07.1926

14.01.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Großlittgen-Himmerod

EICHELMANN

Siegfried

06.02.1925

1944

vermisst

EICHELMANN

Wolfgang

06.02.1925

1945

vermisst

Gefreiter

FECHNER

Paul

20.08.1923 Berge

22.08.1944 Dorpat - Estland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dorpat / Tartu

Gefreiter

JÄNICKE

Wilhelm

18.11.1926 Lützow

02.10.1944 Stabvnik - Slowakei

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hunkovce

Obergrenadier

KIENERT

Alfred

02.02.1922 Alt Töplitz

17.09.1942 Ischerskaja

Kriegsgrab bei Ischtscherskaja / Mosdok - Rußland

Gefreiter

KRÜGER

Walter

06.03.1915 Berge

07.08.1942 Radom Res. Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy - Polen

Stabsgefreiter

KUTZNER

Hermann

27.07.1910 Herrendorf

16.05.1946 Welikije Luki Lazarett

Kriegsgrab bei Welikije Luki - Rußland

LEHMANN

Ernst

21.02.1909

15.03.1943

LÜDERITZ

Karl – Heinz

17.02.1914

1944

MUSOW

Paul

30.06.1904

1945

vermisst

NOWATSCHEK

Josef

1908

1944

Gefreiter

PETERS

Walter

31.05.1911 Hamburg

08.03.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schönau b. Berchtesgaden.

RAHN

Waldemar

10.08.1923

1942

vermisst

RAMBOW

Albert

03.03.1914

01.11.1944 bei Glatz , Schlesien vermisst

Im Gedenkbuch des Friedhofes Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie – Polen vermerkt

Fahrer

REITMANN

Friedrich

28.06.1903 Bennungen

03.10.1947 Anopino

Kriegsgrab bei Anopino - Rußland

SCHÄL

Adolf

09.03.1923

30.12.1942

Rottenführer

SCHÄL

Georg

18.11.1920

24.12.1944 Italien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass

SCHÄL

Rudolf

27.04.1919

01.01.1945 vermisst bei Kielce , Lysa Gora

Im Gedenkbuch des Friedhofes Laurahütte / Siemianowice – Polen vermerkt

SCHAUFLER

Fritz

09.03.1901

1943

vermisst

WEBER

Adolf

17.12.1920

13.10.1943

Obergefreiter

WETZEL

Heinrich

20.07.1911 Drewitz

06.09.1944 Alakurtti

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla - Russland

WETZEL

Helmut

22.08.1913

04.08.1941

WETZEL

Rudolf

17.12.1909

1944

vermisst

WIENBRACK

Hermann

25.09.1914

1944

vermisst

ZEITEL

Helmut

05.03.1923

01.03.1945 Kurland vermisst

Im Gedenkbuch des Friedhofes Saldus – Lettland vermerkt

2. Weltkrieg (Bombenopfer)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

FISCHER

Anni

24.05.1944

GRÜNFELD

Anneliese

19.07.1937

24.05.1944

GRÜNFELD

Elisabeth

18.03.1880

24.05.1944

GRÜNFELD

Gerhardt

23.01.1935

24.05.1944

GRÜNFELD

Gertrud

17.06.1912

24.05.1944

GRÜNFELD

Helmut

14.03.1936

24.05.1944

GRÜNFELD

Klaus

06.08.1943

24.05.1944

LEHMANN

Frau

24.05.1944

PERCZILJATNIK

Paraska

10.11.1924

24.05.1944

RAMBOW

Rita

29.11.1942

24.05.1944

SCHÜLER

Dieter

13.05.1936

24.05.1944

SCHÜLER

Hans

10.06.1903

24.05.1944

SCHÜLER

Käthe

04.08.1904

24.05.1944

SCHULZE

Minna

27.01.1862

24.05.1944

SOHRWEIDE

Irmgard

26.07.1920

24.05.1944

ZEITEL

Elsbeth

15.04.1886

24.05.1944

Zusätzliche Informationen in blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 01.12.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten