Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Manker, Gemeinde Fehrbellin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg

PLZ 16845

Steindenkmal WK 1 (mit zusätzlicher allgemeiner Tafel für die Opfer des 2. Weltkriegs), Tafel 1815 in Kirche, Soldatengräber

Inschriften:

Tafel 1815:
„Aus diesem Kirchspiel starben für König und Vaterland in den Jahren 1813 – 1815. Die ihr im heilgen Streit ruhmvoll gefallen seyd nehmt unsern Dank! Spät in der Folgezeit krön Euch Unsterblichkeit. Wie in der Heldenzeit. Der Siegerkranz.“

Denkmal:
„Ihren teuren Söhnen, den tapferen Streitern für Heimat und Herd, die im Weltkrieg gefallen sind zu ehrendem Gedächtnis. Die dankbare Gemeinde Manker. Niemand hat größere Liebe denn die, daß er sein Leben lässt für seine Freunde. Joh.15v.13
1939 – 1945 Den Opfern des Unrechts, Lasset euch versöhnen, 1995“

Namen der Gefallenen:

1813: - 1815

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

DETER

Joachim Ludewig

1785

1814 zu Arlon

DINGEL

Joachim

1885

16.01.1815 bei Ligni

DINGEL

Joachim Christian

1795

1813 bei Görlitz

FALKENBERG

Friedrich Wilhelm

1794

20.10.1813 bei Eisenach

KLESSEN

Joachim

1793

1813

KREELE

Joachim

1787

14.01.1814 zu Wiesbaden

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

BARENTHIN

Willi

24.10.1914

BLUM

Bernh.

10.10.1914

BRENNICKE

Gust.

21.03.1918

BRUNNEMANN

Rich.

26.02.1916

DETER

Bernh.

06.05.1917

DETER

Franz

30.10.1914

DETER

Paul

05.10.1918

DETER

Willi

25.09.1915

HÖHNE

Max

23.03.1918

HÜBNER

Osw.

27.05.1915

KOLREP

Wilh.

27.11.1915

LAUDAHN

Herm.

16.05.1917

NOLTE

Bruno

15.08.1915

RAUFMANN

Wilh.

06.06.1915

REUTER

Bernh.

01.11.1918

RIECK

Rud.

29.05.1918

SCHLEUß

Herm.

14.12.1918

SKAMPSKI

Albert

11.01.1917

SKAMPSKI

Rich.

30.12.1915

STETTNISCH

Ernst

27.09.1915

2. Weltkrieg (Soldatengräber)

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

BORCHARD

Heinrich

1945

BUCKI

Otto

1945

GESTRIKOW

Lothar

1945

GÖCK

Erich

1945

GRULL

Gerhard

29.04.1945

HAMANN

Hermann

1945

HERMANN

Heinz

1945

WEFERLING

Hermann

1945

Außerdem befindet sich ein Grab für einen unbekannten sowjetischen Soldaten,
gefallen am 01.05.1945, auf dem Friedhof.

Datum der Abschrift: 01.06.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2011 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten