Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hadenfeld, Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein:

PLZ 25560

54° 02‘ 01“ N / 9° 27‘ 21“ E

In der Ortsmitte auf einem gemauerten Feldsteinsockel drei Findlingen mit den 4 und 17 Namen der Kriegstoten beider Weltkriege.

Hadenfeld, Foto © 2010 Uwe Schärff

Inschriften:

1914 / 18
Dem Gedächtnis
unserer Helden
(Namen)
Die Gemeinde

39 – 45
/
Sie starben für uns
Vergesst sie nie !

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

HOLTORF

Joachim / Jochim

12.01.1915 Soissons

Inf.Regt.85, 2.Komp.

35 J., Landmann

 

JANSEN

Hermann

 

 

 

Musketier

PETERS

Johannes Wilhelm

19.09.1915 Grodno

Inf.Regt.84, 11.Komp.

33 J., Landmann

Musketier

VOGT

Heinrich Jasper Fritz

18.01.1917 b.Aucourt

Inf.Regt.31, 4.Komp.

19J., Landmann

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

 

BECKMANN

Hans

 

 

 

 

BUTHMANN

Herbert

 

 

 

 

BUTHMANN

Karl

 

 

 

Oberfeldwebel

BUTHMANN

Markus

01.08.1910 Hadenfeld

18.02.1942 Korpowo Ii, 15 km südwestl. Tschudowo

ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Sologubowka (Rußland), Block 2 Reihe 75 Grab 7943

 

CHRISTIANSEN

Heinrich

 

 

 

 

CHRISTIANSEN

Richard

 

 

 

Gefreiter

ESCHMENT

Erwin

30.04.1922 Nütteln

01.12.1942 Fedjkowo, südwestl.v. Welikije Luki

Grab derzeit noch: Fedjkowo, südwestl. von Welikije Luki

 

ESCHMENT

Willi

 

 

 

 

HENKE

Wilhelm

 

 

 

 

HOLTORF

Wilhelm

 

 

 

Unteroffizier

JANSEN

Hans

11.03.1915 Hadenfeld

28.09.1941 Malaja Belorsjorka

 

 

LAHANN

Heinrich

 

 

 

Kraftfahrer

PAULSEN

Claudius Jürgen

20.09.1912 Hadenfeld

04.05.1942 Raum Tuganowa

 

 

PEPERKORN

Otto

 

 

 

 

PETERS

Hinrich

 

 

 

 

RUNGE

Walter

 

 

 

 

SCHLUCKWERDER

Fritz

 

 

 

Rottenführer

TÖDT

Hans Heinrich

29.03.1920 Hadenfeld

20.02.1944 Majori b. Riga

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche.
In kursiver Schrift Ergänzungen aus „Heimatbuch des Kreises Steinburg“, Glückstadt 1926

Datum der Abschrift: März 2010

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2010 Uwe Schärff