Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dallgow, Gemeinde Dallgow–Döberitz, Landkreis Havelland, Brandenburg

PLZ 14642

Große Denkmalanlage mit überlebensgroßer trauernder Soldatenfigur und Namentafel für Gefallene des 1. WK und zusätzlich angebrachter allgemeiner Tafel für Gefallene des 2. WK. Flankiert von Pfeilern mit großen eingelassenen eisernen EK-Zeichen. In der Kirche Tafel 1815 und Fragmente einer Gedenktafel für WK 1 (mit detaillierten Angaben zu den Gefallenen)

Inschriften:

Denkmal:
„Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark. 1914 – 1918 Den gefallenen Söhnen der Gemeinde Dallgow gewidmet. Den Gefallenen des 2. Weltkrieges zum Gedenken 1939 – 1945.“

Tafel 1813-1815:
“Von einer Kugel durchbohrt sank in der Völkerschlacht bey Leipzig d. 18.ten Octo. 1813 für Freiheit, König u. Vaterland Joa. Fried. Schütze, Musquetier vom 6ten Reserve Regiment. Sohn des hiesigen Erbbauer u. Gerichtsschöppen Joa. Fried. Schütze. Starb d. 27ten Novem. 1813 im Lazareth zu Leipzig in der Blüthe seines jugendhaften Lebens. Er war d. 17ten Novem. 1797 zu Dallgow geboren, also 21 Jahr und 10 Tage alt. Weinet nicht um den Geliebten, der im Kampfe für Freyheit sank, Gott ist Tröster den Betrübten, saget ihm den schuldgen Dank! Wer gelebt hat wie er soll, dem ist auch im Tode wohl

Tafel WK 1:
keine Inschrift erhalten

Namen der Gefallenen:

1813 - 1815

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musquetier

SCHÜTZE

Joa. Fried.

17.11.1797 Dallgow

27.11.1813 Lazarett Leipzig

6. Reserve Regiment

verwundet 18.10.1813 Völkerschlacht bei Leipzig

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unterarzt d.R.

BOLTZ

Ernst

07.12.1891

01.09.1914 Viels Maison

Unteroff.

DOBSLAW

Hermann

01.12.1895

04.09.1917 Lens

Ldstm.

GRELLE

Wilhelm

21.03.1881

03.01.1917 Westfront

Gren.

KÄHNE

Friedrich

19.01.1894

03.1915 Champagne

vermisst

KINTZEL

Rud. von

Gren.

KRUMMNOW

Otto

15.05.1896

07.05.1916 bei Verdun

Wehrm.

LINGMANN

Gustav

17.07.1882

29.10.1914 Yser Kanal

MÜLLER

Max

Musk.

MÜLLER

Rudolf

13.06.1893

17.09.1916 bei Tahure

Oberj.

SCHEUNER

Hermann

14.01.1892

19.07.1917 Flandern

Gefr.

SCHULTZ

Wilhelm

25.04.1893

27.05.1915 Laz. Ihlowo

SCHULZ

Erwin

G. Jäger Gefr.

SCHWARZ

Herm.

20.08.1882

22.06.1915 Rozna

Musk.

SEILER

Paul

12.06.1895

24.03.1917 Feldlz. Frankr.

TASCHE

Rud.

Musk.

VOGT

Gustav

29.02.1892

15.07.1917 Chem. D. Dames

WICKE

Herm.

WILHELM

Alb.

Musk.

WILL

Franz

31.08.1896

26.09.1916 a. d. Somme

Unteroff.

WINTER

Wilhelm

03.04.1892

28.08.1914 bei Bowey

Musk.

ZIMMERMANN

Friedr.

09.01.1894

04.08.1915 Troschio.

ZIMMERMANN

Paul

2. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BOLTZ

Gerhard

1926

1944

Familiengrab, Kirche

BOLTZ

Hans - Otto

1925

1944

Familiengrab, Kirche

JAESCHKE

Hans - Georg

22.02.1922

16.08.1943 Smolensk

Familiengrab, Friedhof

JOHANNING

Gerhard

16.11.1917

20.07.1942 Russland

Familiengrab, Friedhof

KÄHNE

Rudolf

20.11.1909

15.12.1944

Familiengrab, Friedhof

KRAHMER

Max

08.08.1893 Leipzig

24.04.1945 Dallgow

Familiengrab, Friedhof, Eisenbahner

KRAHMER

Wilh.

03.08.1927 Berlin

03.1945

Familiengrab, Friedhof

STOLPMANN

Oskar

22.02.1908

1944

Familiengrab, Friedhof

Datum der Abschrift: 01.06.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2011 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten