Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Brieselang-Bredow, Landkreis Havelland, Brandenburg:

PLZ 14656

Gedenktafel in der Kirche

Inschriften:

Aus diesem Kirchspiel zogen in den Krieg mit Gott für König und Vaterland
1813 1814 1815

Namen der Gefallenen:

Befreiungskriege:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Lw

ALTENKIRCH

Andreas

 

 

 

Untoff

ALTENKIRCH

Peter

 

 

 

C.

BERNAU

Gottlieb

 

 

 

Leib.Füs

BOGGE

Peter

 

 

 

Lw

BORGFELD

Joachim Friedrich

 

 

 

Leutn.

BREDOW

Heinrich Friedrich von

 

 

 

Lw

BUGE

Friedrich

 

 

 

Lw

DÄKOW

Wilhelm Friedrich

 

 

 

Lw

DÖHRING

Peter Friedrich

 

 

 

Leib Füs.

DRÖSCHER

Peter

 

 

 

Gard Füs.

DÜRRE

Christoph

 

 

 

Leib Gr.

GRÜTTE

Wilhelm Friedrich

 

 

 

 

HINZE

Peter Friedrich

 

C.12. B.

 

 

J.......

Joachim Friedrich

 

 

 

Lw Cav.

JÄNICKE

Martin Friedrich

 

 

 

Inf.

KÜHNE

Joachim

 

 

 

Lw

METTE

Andreas Friedrich

08.03.1794 Bredow

 

ab 1817 Ackerknecht

Lw

METTE

Joachim Friedrich

03.02.1790 Bredow

 

 

 

METTE

Peter Friedrich

 

….. Reg.

 

L.Cv.

MÜHLENSTÄDT

Joachim Friedrich

 

 

 

Leib.Füs.

NEIE

Peter Friedrich

 

 

 

Lw

NÖLTE

Wilhelm Friedrich

 

 

 

G.In.

OEHLS

Christ. Friedrich

 

 

 

 

ÖHLS

Peter Friedrich

 

C.12.Reg.G.

 

Lw. Cv.

PLETTENBERG

Johann Conrad

 

 

 

Leib Füs.

RIETZ

Joachim Christoph

 

 

 

Leib Gr.

RÖMER

Friedrich

 

 

 

Lw

SCHNITZER

Christ.

 

 

 

Gard.No (?)

SCHULZE

Andreas Friedrich

 

 

 

Inf.

SCHULZE

Friedrich

 

 

 

Inf.

THEELITZ

Carl Wilhelm

 

 

 

Leib Reg.

THIELE

Peter Friedrich

 

 

 

Leib Füs.

VOGLER

Carl Friedrich

 

 

 

Hinweis: Mal scheint der Dienstgrad und bei anderen die Einheit abgekürzt angegeben zu sein. Es scheint auch denkbar, dass z.B. die Abkürzung „Lw“ nicht Landwehrmann, sondern Landwehrregiment bedeutet.

Datum der Abschrift: 03.01.2011

Beitrag von: Wolfgang KW Garz (www.garz.de.vu)