Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Seyboldsdorf, Stadt Vilsbiburg, Landkreis Landshut, Niederbayern, Bayern

PLZ 84137

Denkmal an der Friedhofmauer mit Reliefbild der Gottesmutter und Jesus

Vilsbiburg-Seyboldsdorf, Foto © 2009 Manfred Rohrmeier

Inschriften:

Zur Ehre unserer unvergessenen Helden.
Die Kriegerkameradschaft und Pfarrgemeinde.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BENKER

Jakob

11.10.1917 Frankreich

25 Jahre

BRAMBS

Johann

10.9.1914 Frankreich

31 Jahre

BREITENACHER

Josef

2.10.1914 Frankreich

32 Jahre

BRUNNER

Johann

15.6.1915 Frankreich

24 Jahre

BURGER

Johann

26.7.1915 Frankreich

30 Jahre

DENGLER

Matthäus

18.7.1918 Frankreich

24 Jahre

GERSTORFER

Matthias

23.1.1916 Frankreich

27 Jahre

HOFSTETTER

Korbinian

27.5.1915 Frankreich

26 Jahre

MALSEN

Alfred, Freiherr von

12.12.1917 Frankreich

19 Jahre

PEISL

Josef

24.8.1916 Frankreich

23 Jahre

RADSPIELER

Alois

30.8.1917 Frankreich

23 Jahre

RADSPIELER

Joahnn

21.10.1918 Frankreich

23 Jahre

RIEBESECKER

Josef

24.8.1916 Frankreich

33 Jahre

SPÄTH

Josef

26.4.1918 Frankreich

20 Jahre

ZEHENTBAUER

Franz Xaver

28.5.1918 Frankreich

21 Jahre

ZEHENTBAUER

Josef

1.6.1915 Frankreich

33 Jahre

ZEHENTBAUER

Matthäus

1.9.1914 Frankreich

31 Jahre

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BACHL

Lludwig

26.3.1944 Italien

33 Jahre

BAUER

Michael

28.3.1945 Frussland

32 Jahre

BIERMEIER

Franz

24.10.1941 Russland

20 Jahre

BRAMBS

Xaver

Slowakei

vermisst

BRANDSTETTER

Johann

27.2.1943 Russland

32 Jahre

BRANDSTETTER

Josef

29.1.1942 Russland

33 Jahre

BRANDSTETTER

Ludwig

8.7.1944 Russland

34 Jahre

BRANDSTETTER

Martin

27.8.1944 Rumänien

31 Jahre

BREITENACHER

Johann

12.2.1941 Russland

32 Jahre

BREITENACHER

Ludwig

Stalingrad

vermisst

BURTMAYR

Ludwig

29.12.1944 Bingen

44 Jahre

BUTSCHAT

Werner

Osten

vermisst Heimatvertriebener

DENGLER

Franz

1944 Ostpreussen

41 Jahre

DENGLER

Fritz

27.4.1944 Russland

24 Jahre

DENGLER

Josef

7.11.1944 Russland

31 Jahre

ELLINGER

Ludwig

21.8.1943 Russland

25 Jahre

FELLNER

Georg

25.9.1942 Russland

19 Jahre

FELLNER

Josef

Dramburg

vermisst

FELLNER

Martin

16.5.1944 Norwegen

19 Jahre

GARTNER

Georg

Lauingen

vermisst

GARTNER

Thomas

Russland

vermisst

HAMFLER

Gerhard

Russland

vermisst Heimatvertriebener

HÖFNER

Alois

Russland

vermisst Heimatvertriebener

HUBER

Michael

Lemberg

vermisst

HÜTTL

Franz

19.12.1944

Heimatvertriebener

LETTL

J.

 

Heimatvertriebener

LINDORFER

Karl

26.10.1942 Nordafrika

23 Jahre

LINDORFER

Rudi

16.1.19443 am Kudban

19 Jahre

LÖBBECKER

Werner von

5.11.1944 Frankreich

32 Jahre Heimatvertriebener

MÄRKL

Matth.

Halberstadt

vermisst

MEIER

Josef

18.7.1943 Russland

29 Jahre

MOTTINGER

Bartholomäus

7.3.1945 Slowakei

23 Jahre

MÜLLER

Franz

27.2.1945 Hasselw.

44 Jahre Heimatvertriebener

NIEDERMEIER

Johann

5.10.1941 Russland

27 Jahre

PEISL

Xaver

5.2.1945 Ungarn

20 Jahre

PEMPE

Willi

 

vermisst Heimatvertriebener

POPP

Anton

12.1.1942 Frankreich

36 Jahre

RADSPIELER

Anton

13.2.1944 Russland

37 Jahre

RIEBESECKER

Johann

Warschau

vermisst

RIEBESECKER

Josef

18.5.1943 Marokko

30 Jahre

SEMLITSCHKA

Fr.

Berlin

vermisst Heimatvertriebener

STALLWANGER

Josef

14.9.1943 Russland

19 Jahre

STREBL

Martin

Rumänien

vermisst

TALHAMMER

Josef

Russland

vermisst Heimatvertriebener

TILCH

Fr.

13.3.1945 Osten

42 Jahre Heimatvertriebener

WAITL

Xaver

21.4.1945 Jüterborg

41 Jahre

WALTER

Michael

Finnland

vermisst Heimatvertriebener

WEISHÄUPL

Franz

Rumänien

vermisst Heimatvertriebener

WIMMER

Johann

2.3.1945 Ostpreussen

37 Jahre

ZEHENTBAUER

Matth.

Königsberg

vermisst

Datum der Abschrift: Dezember 2009

Beitrag von: Manfred Rohrmeier
Foto © 2009 Manfred Rohrmeier