Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hamburg-Harburg, neuer Friedhof (Bombenopfer)

Hamburg-Harburg war industiell geprägt und daher bevorzugtes Gebiet für Luftangriffe der Alliierten. In den Fabriken wurden viele Kriegsgefangene, sowie Fremd- und Zwangsarbeiter beschäftigt. Unter ihnen befanden sich zahlreiche Frauen. Gegen Kriegsende mussten auch Häftlinge des Konzentrationslagers Neuengamme hier in den Industriebetrieben Zwangsarbeit leisten. Vor dem Gräberfeld steht ein Schild mit der Aufschrift "Bombenopfergräber".

Namen der Opfer:

Namen A-G

Namen H-M

Namen N-R

Namen S-Z
 

Datum der Abschrift: 2004-2010

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg
Foto © 2004 Elke Langner