Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 232:

Quelle: Das Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 232 in Ost und West. Nach den amtl. Kriegstagebüchern, persönlichen Aufzeichnungen und Erinnerungen bearbeitet von Erich v. Bartenwerffer, Oberst a.D. und Dr. phil. Alfred Herrmann, Oberst d.R.a.D. Aus der Schriftenfolge „Erinnerungsblätter deutscher Regimenter“

Verlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 232, Foto © 2006 Karin OffenVerlustliste: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 232, Foto © 2006 Karin Offen

Inschriften:

Im Weltkriege besiegelten mit dem Tode ihre im Fahneneide gelobte Treue für das Vaterland, für Pflicht und Waffenehre aus den Reihen des Regiments folgende Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften:
(Namen)

Namen der Gefallenen:

Stäbe
(weitere Listen hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Hauptmann

EGGELING

Rudolf

Braunschweig

14.11.1915 Blace

Stab, II. Bataillon

 

Leutnant

MEYER

Heinz

Rostock

25.06.1916 Sokul

Stab, III. Bataillon

 

Hilfs-Zahlmstr.

MÜLLER

Hermann

Wussow

24.12.1918

Stab, II. Bataillon

+ a. Grippe

Rittmstr.

SCHLIEFEN

Graf von

Kotzenau

13.06.1915

Stab, II. Bataillon

 

Major

SELTMANN

Heinrich

Gr. Dölzig

31.07.1915

Stab, III. Bataillon

Gestorben

Datum der Abschrift: März 2006

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Fotos © 2006 Karin Offen

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten