Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Neu Wulmstorf-Rübke, Landkreis Harburg, Niedersachsen:

PLZ D-21629

53° 29‘ 39“ N / 9° 46‘ 47“ E

In einer gepflegten Anlage am Nincoper Deich das Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. Auf der 1. Stele finden sich nicht nur die Namen der 22 Kriegstoten und vermissten des Ersten Weltkrieges, sondern zusätzlich auch die der übrigen 89 Kriegsteilnehmer.

Neu Wulmstorf-Rübke, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Zum Andenken
an die im grossen Kriege
1914 – 1918
gefallenen Helden
und tapferen Mitkämpfer
der Schulgemeinde Rübke

2. Weltkrieg:
Zum Andenken
unserer Gefallenen
und Vermissten
1939 – 1945
Gemeinde Rübke

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

BARGHUSEN

Jos.

Kriegsteilnehmer

BECKER

Friedr.

Kriegsteilnehmer

BECKER

Heinr.

Kriegsteilnehmer

BECKER

Hinr.

Kriegsteilnehmer

BECKER

Hinr.

Kriegsteilnehmer

BECKER

Johs.

Kriegsteilnehmer

BEHR

Alb.

Kriegsteilnehmer

BRANDT

Jak.

Kriegsteilnehmer

BROCKMANN

Heinr.

 

BROCKMANN

Jak.

Kriegsteilnehmer

BROCKMANN

Pet.

 

BRÖHAN

Hinr.

 

BRÖHAN

Jak.

Kriegsteilnehmer

BRÖHAN

Johs.

Kriegsteilnehmer

BRÖHAN

Jul.

Kriegsteilnehmer

BRÖHAN

Wilh.

vermisst

BÜHL

Christ.

verwundet

BUNDT

Ferd.

Kriegsteilnehmer

BUNDT

Heinr.

Kriegsteilnehmer

BURFEINDT

Herm.

Kriegsteilnehmer

BURGHARDT

Jos.

war in Gefangenschaft

BUSCH

Diedr.

Kriegsteilnehmer

BUSCH

Wilh.

 

DICKOV

Carl

Kriegsteilnehmer

DIECKMANN

Wilh.

verwundet

DIECKS

Rud.

Kriegsteilnehmer

DIEKS

Jak.

Kriegsteilnehmer

DIERKS

Gust.

Kriegsteilnehmer

DIERKS

Heinr.

verwundet

DIERKS

Hinr.

war in Gefangenschaft

DIERKS

Jak.

Kriegsteilnehmer

DIERKS

Nic.

 

DIERKS

Wilh.

verwundet

EIS

Joh.

Kriegsteilnehmer

ELLMERS

Amand.

Kriegsteilnehmer

ELLMERS

Gust.

vermisst

ELLMERS

Gust.

verwundet

ELLMERS

Herm.

 

ELLMERS

Hinr.

Kriegsteilnehmer

ELLMERS

Jak.

verwundet

ELLMERS

Johs.

 

ELLMERS

Johs.

verwundet

ELLMERS

Pet.

Kriegsteilnehmer

ELLMERS

Pet.

Kriegsteilnehmer

FELDTMANN

Helm.

Kriegsteilnehmer

FELDTMANN

Herm.

 

FICK

Pet.

Kriegsteilnehmer

FREUDENTHAL

Hinr.

Kriegsteilnehmer

FREUDENTHAL

Hinr.

Kriegsteilnehmer

FREUDENTHAL

Johs.

war in Gefangenschaft

HARDER

Heinr.

war in Gefangenschaft

HARMS

Johs.

 

HARMS

Johs.

Kriegsteilnehmer

HARMS

Nicol.

verwundet

HARMS

Pet.

Kriegsteilnehmer

HAUSCHILDT

Pet.

Kriegsteilnehmer

HEITMANN

Amand.

Kriegsteilnehmer

HEITMANN

Gust.

 

HEITMANN

Johs.

Kriegsteilnehmer

HEITMANN

Jul.

 

HINTZE

Johs.

Kriegsteilnehmer

HINTZE

Johs.

Kriegsteilnehmer

HOLST

Heinr.

Kriegsteilnehmer

HOLST

Herm.

Kriegsteilnehmer

HOLST

Jak.

verwundet

HOYER

Hinr.

Kriegsteilnehmer

KREFT

Hinr.

Kriegsteilnehmer

KÜHN

Friedr.

Kriegsteilnehmer

LINDEMANN

Jak.

 

LÜHNEN

Gust.

war in Gefangenschaft

LÜHNEN

Herm.

Kriegsteilnehmer

LÜHNEN

Hinr.

Kriegsteilnehmer

MAACK

Hinr.

Kriegsteilnehmer

MARBERS

Heinr.

Kriegsteilnehmer

MEINSCHIEN

Barth.

 

MEINSCHIEN

Johs.

Kriegsteilnehmer

MEYER

Heinr.

 

OBEN

Gust.

war in Gefangenschaft

OBEN

Johs.

 

OCKELMANN

Joh.

Kriegsteilnehmer

OCKELMANN

Johs.

war in Gefangenschaft

OLDEHAVER

Wilh.

verwundet

PLAHS

Hinr.

Kriegsteilnehmer

PRANGE

Johs.

verwundet

PRANGE

Johs.

Kriegsteilnehmer

PRIGGE

Barth.

 

PRIGGE

Hinr.

 

PRIGGE

Hinr.

Kriegsteilnehmer

PRIGGE

Johs.

Kriegsteilnehmer

PRIGGE

Mart.

verwundet

PRIGGE

Mart.

Kriegsteilnehmer

RADEMACHER

Hinr.

Kriegsteilnehmer

RADEMACHER

Paul

Kriegsteilnehmer

RIEPER

Johs.

 

RÖTTING

Heinr.

verwundet

RÖTTING

Hinr.

Kriegsteilnehmer

RÖTTING

Johs.

Kriegsteilnehmer

RÜBKE

Rud.

Kriegsteilnehmer

RÜTHER

Gerd

Kriegsteilnehmer

SEEMANN

Pet.

Kriegsteilnehmer

STEHR

Johs.

verwundet

SUHR

Hinr.

Kriegsteilnehmer

TAMKE

Johs.

Kriegsteilnehmer

THATER

Karl

1)

WEGENER

Heinr.

Kriegsteilnehmer

WEGENER

Joh.

verwundet

WEGENER

Johs.

war in Gefangenschaft

WITT

Heinr.

verwundet

WITT

Hinr.

Kriegsteilnehmer

WITT

Jony

 

WITT

Rich.

Kriegsteilnehmer

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BÜHL

Walter

28.12.1944

 

BUSCH

Amandus

25.07.1943

 

EIS

Erwin

20.04.1944

vermisst

FELDTMANN

Jakob

15.02.1945

 

HARMS

Johannes

01.08.1943

 

HEITMANN

Willi

23.01.1942

2)

HOLST

Heini

20.06.1944

vermisst

HOLST

Hermann

10.08.1944

 

LÜHNEN

Walter

13.10.1943

 

MATTHEIS

Heinrich

13.10.1943

 

OBEN

Otto

22.11.1943

vermisst

OCKELMANN

Johannes

16.11.1944

 

PLAASS

Johannes

20.01.1944

 

ROSCHER

Paul

26.02.1945

 

WEGENER

Heinrich

29.04.1945

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) (sofern identisch): THATER, Karl, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 1877, Todesdatum: 23.07.1916 [U2420129]. Karl Thater ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Neuk.-St.Michael Friedhof (BRD), Abt.II Reihe K Grab 1

2) HEITMANN, Willi, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 16.05.1920 in Rübke, Todesdatum: 23.01.1942, Todesort: Werschina [F2054497] Willi HEITMANN konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Korpowo (Rußland)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Rübke“ bei www.volksbund.de/graebersuche (am Ehrenmal nicht genannt):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

PRANGE

Henry A. H.

04.04.1907

22.11.1943

3)

3) PRANGE, Henry Arnold Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 04.04.1907 in Rübke, Todesdatum: 22.11.1943, Todesort: Selenzy 4 km O.Kurnikoff/Ostroff [W1424209] Henry Arnold Hermann PRANGE wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kurnikow Ostrow – Rußland.

Datum der Abschrift: März 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten