Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lehrte-Arpke, Region Hannover, Niedersachsen:

Denkmal am Dorfteich, Fußgängerbereich Alte Dorfstraße.

Das Denkmal wurde 1921 errichtet und vermutlich um 1960 um die beiden Seitenflügel erweitert. Die Erweiterung wurde von der Kommune ausgeführt, den Anstoß dazu gab laut Dorfgespräch Pastor Wilhelm Baumeister. Weil es mit dem Bau recht schnell gehen sollte, wurden noch nach der Fertigstellung weitere Namen bekannt, die dann aus Platzmangel auf den Fronttafeln seitlich und auf der Rückseite angebracht wurden.

Auf dem Denkmal sind diverse Regionen angegeben, die sich auf die Herkunft der Toten beziehen und von den geflüchteten/vertriebenen Angehörigen so benannt wurden. Stichprobenartig wurde die Gräbersuche des Volksbundes bemüht, die viele der Personen nicht kennt. Dabei gefundene Personendaten wurden um die roten Einträge ergänzt.

Weitere Ergänzungen aus anderen Quellen in grün.

Inschriften:

Zentrale Stele:
Ihren gefallenen Söhnen
die Gemeinde Arpke

Tafel links:
1939
DEN BESCHÜTZERN
DER HEIMAT

Tafel rechts:
AUS DANKBARKEIT
GEWIDMET
1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

 

BANGE

Alb.

1915

 

 

 

BECKER

Ernst

1915

 

 

 

BEUTMANN

M.

1918

 

 

 

BODE

Herm.

1915

 

 

 

BUCHHOLZ

A.

1915

 

 

 

BUSSE

Hein.

1917

 

Vermisst

 

CAMPS

Karl

1915

 

 

 

ESCHEMANN

A.

1915

 

 

 

GIERE

Otto

1917

 

Vermisst

 

GÖDECKE

W.

1915

 

 

 

GREBENSTEIN

H.

1918

 

 

 

GREMMELS

A.

1918

 

 

 

GREMMELS

Fr.

1916

 

 

 

GROBE

Otto

1915

 

 

 

HANNE

Gust.

1915

 

 

 

HARTMANN

E.

1915

 

 

 

HELLMANN

Fr.

1915

 

 

 

HENNIGS

Ernst

1916

 

 

 

HOLZE

Gust.

1915

 

 

 

HOLZE

Heinr.

1917

 

 

 

KLAGES

Albert

28.08.1914 bei Helgoland

S.M.S. Mainz

Sohn des Bahnhofsverwalters. Quelle: Stadtarchiv Lehrte, Schulchronik Arpke, Seite 18f.

 

KOBBE

Fried.

1917

 

Vermisst

 

MEYER

Heinr.

1915

 

 

 

MICHELMANN

K.

1916

 

 

Gefreiter

NIEWERTH

August

1916 (03.05.1918 Roubaix)

 

Vermisst Kriegsgräberstätte Lambersart/Frankreich

 

OHLE

Friedr.

1918

 

 

 

RIECHERS

Otto

1916

 

 

 

RIECHERS

Willi

1916

 

 

 

RODE

Gustav

1916

 

 

 

RODE

Herm.

1914

 

 

 

ROGGE

Herm.

1918

 

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

AHLERS

Herm.

 

1944

 

Unteroffizier

ASELMANN

Erich

23.02.1913 Arpke

13.01.1943 Kroptowo

 

 

ASELMANN

Friedr.

 

1945

 

 

ASELMANN

Gust.

 

1945

 

 

ASELMANN

Rich.

 

1943

 

 

ASELMANN

Willi

 

1942

 

 

BANGE

Heinr.

 

1943

vermisst

 

BEEGE

Emil

Ostpreußen

1945

vermisst

 

BEHMER

Georg

 

1943

 

 

BEHRENS

Friedr.

 

1945

 

 

BODE

Heinr.

 

1942

vermisst

 

BODE

Heinrich

 

1944

 

 

BODE

Walter

 

1945

 

 

BOHLMANN

Otto

 

1945

vermisst

 

BÖSCHE

Gustav

 

1945

 

 

BRANDES

August

 

1944

 

 

BRANDES

Heinr.

 

1943

 

 

BRARDT

Albert

 

1945

vermisst

 

BRENNECKE

Otto

 

1942

Evakuierte; vermisst

 

BUCHHOLZ

Herm.

 

1945

 

 

BUDACK

Paul

Pommern

1945

 

 

BUHL

Klemenz

Schlesien

1945

vermisst

 

BURGDORF

Theod.

 

1944

 

 

BUSSE

Ernst

 

1941

 

 

DAASE

Gustav

Ostpreußen

1944

 

 

DAMMAU

Ernst

Westpreußen

1944

 

 

DANNHEIM

Hein.

 

1945

vermisst

 

DRALLE

Ernst

 

1943

vermisst

 

EBELING

Emil

 

1946

vermisst

 

EDELER

Heinz

 

1944

 

 

ENGEL

Lothar

Westpreußen

1944

 

 

ENGELKE

Heinz

 

1945

Evakuierte

 

ENGSTER

Armin

Warthegau

1945

vermisst

 

ENGSTER

Arno

Warthegau

1945

vermisst

 

ENKE

Wolfg.

 

1941

Evakuierte;

 

FERGIN

Friedr.

Warthegau

1944

 

 

FETEZELIUS

H.

Ostpreußen

1942

vermisst

 

FEUERHAHN

Heinz

 

1943

 

 

FISCHER

Helmut

 

1944

 

 

FRICKE

Otto

 

1945

Evakuierte; vermisst

 

FRICKE

Reinh.

 

1940

 

 

FRICKE

Willi

 

1943

Evakuierte

 

FUHRMANN

Br.

Schlesien

1944

 

 

FUHRMANN

Walter

Schlesien

1943

 

 

GERTH

Max

Pommern

1943

 

 

GÖBEL

Kurt

 

1945

 

 

GÖDECKE

Heinr.

 

1942

vermisst

 

GÖDECKE

Waltr.

 

1944

 

Wachtmeister

GOLEMBIEWSKI

Wilhelm

05.11.1920, Skottau Westpreußen

27.01.1945, Königsberg-Krausenhof

vermisst

 

GUTSCH

Gerh.

Westpreußen

1945

 

 

HARTMANN

Erich

 

1943

 

 

HEINRICH

Eduard

Schlesien

1943

 

 

HEITEMEYER

Fritz

 

1945

 

 

HERMANN

Fritz

 

1939

 

 

HILDEBRANDT

Joh.

Warthegau

1944

vermisst

 

HIMMEL

Hubert

Schlesien

1942

 

Schütze

HÖPER

Rudi Rudolf

28.04.1921, Arpke

31.10.1941, Feld Laz. 91 Karlowka

 

 

HOTOPP

Karl

Ostpreußen

1945

vermisst

 

HÜSIG

Gustav

 

1945

vermisst

 

JANZEN

Erich

Ostpreußen

1944

vermisst

 

JOST

Otto

Westpreußen

1945

vermisst

 

KAHLE

Josef

Schlesien

1944

 

 

KIRCHNER

Heinr.

 

1943

vermisst

Unteroffizier

KLANK

Otto

06.07.1915 Ihringen Pommern

1941 (20.02.1942 Grigorjewka)

 

 

KLAPPER

August

Schlesien

1942

 

 

KLAPPER

Manfr.

Schlesien

1945

vermisst

Obergefreiter

KOBBE

Alfred August Friedrich

17.08.1912, Arpke

30.08.1942 bei Stalingrad

Rossoschka/Rußland, Block 11 Reihe 20 Grab 766

 

KOBBE

Heinrich

 

1944

 

 

KOHTZ

Herbert

Westpreußen

1942

 

 

KORBACHER

Lud.

 

1944

Evakuierte

 

KRAUSE

Heinr.

Schlesien

1945

vermisst

Gefreiter

KUKUK

Ewald

17.09.1908 Spieglowken (Krs. Rastenburg, Ostpreußen)

17.04.1942 Ortslaz. Luga

Begraben Luga Friedhof Kathedralenstr./Russland

 

LAHMANN

Adolf

 

1945

 

 

LAHMANN

Gust.

 

1944

vermisst

 

LANGER

Alfons

Schlesien

1941

 

 

LANGER

Paul

Schlesien

1943

vermisst

 

MALETZKI

Joh.

Westpreußen

1942

 

 

MEIER

Gust.

 

1944

vermisst

 

MEIER

Willi

 

1944

 

 

MENZEL

Reinhard

Schlesien

1943

 

 

MÖLLER

Helm.

 

1943

vermisst

Feldwebel

MOSSAU

Herbert

10.06.1915, Gross-Walz, Westpreußen

1944 08.06.1944 Bogdany

 

 

MÜLLER

Heinr.

 

1945

vermisst

 

NANDZIK

Georg

Schlesien

1945

vermisst

 

NANDZIK

Josef

Schlesien

1942

 

 

NAUMANN

Georg

 

1940

 

 

NEUGEBAUER

Jos.

Schlesien

1944

 

 

NEUGEBAUER

Karl

Schlesien

1943

 

 

NEUGEBAUER

Paul

Schlesien

1943

 

 

NEUMANN

Heinz

Schlesien

1945

vermisst

 

NEUMANN

Hubert

Schlesien

1945

 

Unteroffizier

NIMMERFROH

Franz

21.09.1924 Reimen, Neiße

08.09.1944 Stroze Wielkie

 

 

OSCHMANN

Paul

 

1944

Evakuierte

 

OTTO

Helmut

Westpreußen

1939

 

 

PANKRATZ

Gerh.

Westpreußen

1943

 

 

PFISTERER

Jos.

 

1942

 

 

PLUMHOF

Heinz

 

1944

 

 

PRAMME

Heinr.

 

1942

 

 

QUANDT

Wilh.

Pommern

1944

vermisst

 

REDMANN

Helm.

Warthegau

1941

 

 

ROMANOWSKI

Karl

 

1944

 

 

SCHAAR

Georg

Westpreußen

1946

 

 

SCHEER

Heinr.

 

1944

 

Pionier

SCHERREIKS

Walter Willi

Ostpreußen 05.06.1920 Gillanden (Krs. Pogegen/Litauen)

09.08.1941 Riga, Res.Laz. Iii Kgb. Abt. Ii

 

 

SCHLÜTER

Reinh.

 

1944

 

 

SCHMIDT

Rud.

Schlesien

1942

 

 

SCHÖNE

Gottfr.

 

1943

 

 

SEEGER

Heinz

Ostpreußen

1945

vermisst

 

STACHELHAUS

G.

 

1944

Evakuierte

 

STADTKUSS

Otto

27.02.1890 Laukopallen Ostpreußen

1945

 

 

STATKUS

Erich

Ostpreußen

1941

 

 

STATKUS

Paul

Ostpreußen

1942

 

 

STEFFEN

Edg.

 

1944

Evakuierte; vermisst

 

STEINBART

Alfr.

Warthegau

1946

 

 

TAROZEWSKI

St.

Ostpreußen

1944

vermisst

Zahlmeister

THIERGARDT

August

11.08.1889, Luisenburg Ostpreußen

07.02. 1945 Danzig Fela.mot. 775

 

 

TIDAU

Albert

 

1944

 

 

VOSS

Ernst

 

1945

 

 

WEBER

Erich

Ostpreußen

1944

vermisst

 

WESTERMANN

Ed.

 

1944

 

 

WIECHERT

Otto

Ostpreußen

1944

 

 

WIEHLER

Erwin

Westpreußen

1942

 

 

WIEHLER

Rudolf

Westpreußen

1944

 

 

WILLAMOWSKI

W.

Ostpreußen

1945

vermisst

 

WILLIG

Georg

Warthegau

1941

 

 

WOLF

Georg

Schlesien

1945

vermisst

 

WOLF

Leo

Schlesien

1944

 

 

WOLF

Willi

 

1944

 

 

WOLTERS

Karl

 

1942

 

Kanonier

ZDROJEWSKI

Vict. Viktor

23.12.1910

10.04.1945

Kriegsgräberstätte Oberwoelbling/Österreich, Endgrablage Block 4 Grab 206

 Datum der Abschrift: 02.02.2009

Beitrag von: anonym

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten