Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kirchlinteln-Weitzmühlen, Kreis Verden, Niedersachsen:

PLZ 27308

Stele mit den Namen der Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkrieges, flankiert von 2 Eichen. Das Rondell ist von kleinen Findlingen umrundet und bepflanzt. Die Stele befindet sich in Weitzmühlen in der Weitzmühlener Dorfstraße.

Kirchlinteln-Weitzmühlen, Foto © 2009 Christel Walther, Kirchlinteln

Inschriften:

Oben:
Zum ehrenden Angedenken an unsere Gefallenen. Die Gemeinde Weitzmühlen“

Unten:
Hoot aff, stah in Andacht still. Frag ens, wat dütt Denkmal will. Heldengeister roopt Di to: Eenig bliewt und dütsch und tro

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Gefreiter

BURDORF

Diedrich

04.03.1883

24.11.1915 [Russland]

Gefreiter

BURDORF

Fritz

16.10.1889

11.08.1915 [Russland]

Kanonier

BURDORF

Johann

27.04.1895

23.03.1918 [Frankreich]

Sergeant

HAASE

Fritz

10.11.1887

07.06.1918 [Frankreich]

Vizefeldwebel

JACOBS

Heinrich

09.08.1983

06.09.1918 [Frankreich]

Landwehrmann

LIENHOOP

Heinrich

12.03.1885

19.10.1914 [Ostpreußen]

Vizefeldwebel

MÜLLER

Hans

16.01.1882

31.07.1917 [Flandern]

Gefreiter

OETTING

Johann

20.12.1890

19,08.1918 [Frankreich]

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Soldat

BURDORF

Friedrich

30.03.1904

1945 [Russland]

Vermisst

Unteroffizier

BURDORF

Heinrich

26.08.1921

13.03.1945 [Ungarn]

 

Obergefreiter

CORDES

Fritz

03.07.1923, Specken

15.04.1945 [Saparoshje, Russland]

 

 

GANSBERGEN

Johann

22.03.1903 [Kaberloh/Luttum]

31.12.1945 [Danzig]

 

Füsilier

KELLER

Alfred

07.01.1911 [Albota, Bessarabien]

01.01.1945 [Lettland]

 

Volksturmmann

KELLER

Robert

06 .10.1899 [Dammer, Kreis Oels]

20.04.1945 [Breslau]

 

Leutnant

KÖCKNITZ

Gerhard

08.02.1914

23.06.1944 [Reims, Frankreich

 

Gefreiter

KOMATOWSKY

Siegfried

2.12.1922 [Friederikenruh/Ostpreußen]

01.12.1942 [Stalingrad]

 

Grenadier

KRÖHNERT

Horst

06.07.1925 [Neusassen/Memel]

20.12.1944 [Belgien]

 

 

KRÜGER

Emil

16.03.1878 [Jahrhauland/Polen]

16.11.1939 [Polen]

 

Schütze

KUHLMANN

Johanan

12.02.1920

28.07.1941 [Newjel, Russland]

 

Obergefreiter

LUTTMANN

Johann

09.10.1902

05.12.1944 [im Ural]

 

Obergefreiter

MARTENS

Walter

27.10.1923

22.08.1944 [Rumänien]

Vermisst

Kanonier

MARTENS

Werner

11.05.1922

01.01.1942 [Gnesen, Polen]

 

Gefreiter

MEIßNER

Kurt

27.05.1912 [Koppalin/Pommern]

28.11.1941 [Leningrad]

 

Gefreiter

MEYER

Emmerich

03.09.1924

Juni 1944 [Russland]

Vermisst

Landesschütze

RENN

Gustav

09.06.1901 [Wola Brewelanska]

15.07.1947 [Charkow, Ukraine]

 

Soldat

WITT

Emil

18.11.1904

31.12.1945

 

Unteroffizier

WÖBSE

Hermann

24.06.1919

27.04.1945 [Frische Nehrung]

 

Angaben in eckigen Klammern entstammen der Gräbersuche des Volksbunds bzw. der „Chronik Kirchlinteln“ von Robert Kienzle (1969)

Datum der Abschrift: 02.07.2009

Beitrag von: Christel Walther, Kirchlinteln
Foto © 2009 Christel Walther, Kirchlinteln

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten