Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten: 3. Unterelsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138:

Quelle: Geschichte des 3. unterelsässischen Infanterie-Regiment Nr. 138 von Dr. jur.  W. Lasch, Leutnant der Reserve a. D., des ehemaligen Regiments Nr. 138, Saarbrücker Druckerei und Verlag

Inschriften:

Für Deutschland starben in den schweren Kämpfen
der Jahre 1914 - 1918 den Heldentod

Namen der Gefallenen:

5. Kompanie
(andere Einheiten des Regiments hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Landsturmmann

ABRAHAM

Wilhelm

Retzow

22.04.1916

Verstorben an Nierenleiden

Musketier

ADAM

Wendel

Naßweiler

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

ARENDT

Karl

Clausthal

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Wehrmann

ARNOLD

Heinrich

Leimen, Heidelberg

26.09.1918, bei Tahure

 

Gefreiter

BACHMANN

Walter

Hüpfstedt

11.04.1914, bei Lagarde

 

Musketier

BACKES

Karl

Völklingen

01.11.1914, bei Lihons

 

Reservist

BARTHELET

Johann

Geinslingen

25.09.1914

Verwundet am 24.09.1914 bei Hattencourt

Musketier

BAßLER

Ludwig

Breitenbach

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

BECKER

Karl

Künzenhohn

24.04.1918

Verwundet am 17.04.1918 bei Bailleul

Wehrmann

BEDNARSKI

Josef

Plomkowo

15.05.1918, bei Lens

 

Musketier

BERKENKAMP

Friedrich

Ummeln

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

BERTGES

Otto

Kirn a./N.

25.07.1917, bei Krowinka

 

Gefreiter

BODE

Heinrich

Heiligenstadt

01.11.1914, bei Lihons

 

Landwehrmann

BOHNE

Friedrich

Osnabrück

21.03.1916

Verwundet am 18.03.1916 bei Dworotschani

Reservist

BONROY

Michael

Chateau

01.10.1914, bei Fransart

 

Reservist

BRABLETT

Luzian

Aboncourt

18.02.1915, bei Rygoly

 

Musketier

BRAUER

Ernst

Gaarden

26.09.1918, bei Tahure

 

Reservist

BREYVOGEL

Jakob

Landau

02.04.1915

Verwundet am 27.03.1915 bei Polunce

Landwehrmann

BRINKMANN

Johann

Klein-Hennstedt

28.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

BRÖKEMEYER

Heinrich

Schwenningdorf

22.09.1915, bei Uljany

 

Reservist

BRUNET

Ludwig

Rodalben

18.02.1915, bei Rygoly

 

Reservist

BRYSCHKE

Josef

Groß-Paglau

03.10.1914

Verwundet am 24.09.1914 bei Hattencourt, Kriegsgräberstätte St. Quentin Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 319

Landsturmmann

BUCH

Emil

Neu-Kaliß

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

BÜHRING

Max

Mylau

30.12.1914, bei Soyecourt

 

Reservist

BUR

Baptist

Bliesgersweiler

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Gefreiter

BUSCHMANN

August

Spenge

13.04.1918, bei Bailleul

 

Reservist

CHEVREUX

Joseph

Craincourt

20.08.1915, bei Krasna

 

Gefreiter

CHRISTOPHE

August

Zarberling

14.04.1918, bei Bailleul

 

Musketier

CLAßEN

Werner

Otzenrath

19.09.1915, bei Porakity

 

Sergeant

CLEMENS

Karl

Elberfeld

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Musketier

CLODONG

Ludwig

Ober-Haßloch

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

DAHME

Karl

Dahlhausen

30.06.1915

Verstorben durch Unglücksfall

Musketier

DAWERITZ

Max

Zeuckritz

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

DEBOLD

Felix

Merchweiler

17.10.1918, bei Primat

Siehe auch hier

Musketier

DEMMER

Franz

Saarbrücken

28.03.1915, bei Buracki

 

Reservist

DENIS

Edmund

Burkastel

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Reservist

DONCZIK

Franz

Pinschin

27.11.1914, bei Soyecourt

 

Musketier

DUNKER

Wilhelm

Obermassenerheide

11.08.1914, bei Lagarde

 

Musketier

ERDMANN

Theodor

Zoppot

17.04.1918

Verwundet am 14.04.1918 bei Bailleul

Musketier

EYERMANN

Philipp

Windsten-Hagen.

24.10.1918, bei Primat

 

Gefreiter

FELD

Valentin

Hundlingen

06.02.1918, bei Armentieres

 

Musketier

FIX

August

Bundenbach

26.09.1918, bei Tahure

 

Sergeant

FORET

Sebestin

Villers à Nied

26.09.1918, bei Tahure

 

Wehrmann

FOUSSE

Martin

Machern

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

FRISTER

Bruno

Werdau

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

FRITZ

Bernhard

Niederkastenholz

19.09.1915, bei Porakity

 

Musketier

FRÖNDGEN

Peter

Flammersheim

15.10.1915, bei Naruce

 

Wehrmann

GAST

Josef

Hagenau

18.10.1918, bei Olizy

 

Ersatz-Reservist

GEORG

Wilhelm

Eukirch

22.09.1915, bei Uljany

 

Landwehrmann

GERKE

Johann

Klein-Köhren

01.10.1914, bei Fransart

 

Musketier

GOETTMANN

Peter

Folklingen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

GRAFF

Gustav

Diedendorf

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

GRALL

Paul

Saaralben

22.09.1915, bei Uljany

 

Unteroffizier

GRAß

Walter

Langerfeld

09.04.1918, bei Aubers

 

Musketier

GRÄßER

Wilhelm

Wiebelskirchen

02.10.1915, bei Naruce

Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis Frankreich Endgrablage Block B Grab 1927, Siehe auch hier und hier

Musketier

GUTHEIL

Rudolf

Seesbach

05.07.1917

Verstorben an tuberkulöser Erkrankung

Musketier

HAHL

Johann

Heddesheim

21.02.1915

Verwundet am 18.02.1915 bei Rygoly

Gefreiter

HAHNER

Richard

Leimbach

27.07.1917

Verstorben an Krankheit

Landsturmmann

HARTMANN

Peter

Bettweiler

18.10.1918, bei Olizy

 

Reservist

HAUDEN

Leo

Vic

19.09.1915, bei Porakity

 

Landwehrmann

HEGELER

Adolf

Delmenhorst

27.02.1915, bei Komisarowo

 

Musketier

HEIN

Heinrich

Oberelben

15.04.1918

Verwundet am 11.04.1918 bei Estaires, Kriegsgräberstätte Lens Sallaumines Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 379

Gefreiter

HEINRICHS

Gerhard

Baal

22.10.1918, in französischer Gefangenschaft

 

Reservist

HENRY

Albert

Lagarde

25.08.1914, Domnon

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

HERCHENBACH

Peter

Poulheim

18.03.1916, bei Dworotschany

 

Landsturmmann

HERMANNS

Paul

Wald

25.07.1917, bei Krowinka

 

Gefreiter

HOFFERT

Eugen

Niederbronn

24.10.1918, bei Primat

 

Unteroffizier

HOMMER

Josef

Essenbach

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Ersatz-Reservist

HORZ

Matthias

Sieglar

21.08.1915, bei Krasna

 

Unteroffizier

HUBER

Alfred

Bildstock

21.04.1918

Verwundet am 11.04.1918 bei Estaires

Unteroffizier

HÜLLHORST

Wilhelm

Vlotho

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Reservist

JACQUENIM

Josef

Morville

06.02.1918, bei Armentieres

 

Musketier

JANSEN

Arnold

Birgden

18.09.1916, bei Swileli

 

Musketier

KALVERT

August

Neu Placht

11.08.1914, bei Lagarde

 

Musketier

KARK

Martin

Lampertheim

20.06.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 970

Unteroffizier

KATTENSTROTH

Heinrich

Bielefeld

14.04.1918, bei Bailleul

 

Unteroffizier

KELLNER

Karl

Seulingen

11.04.1918, bei Estaires

 

Landsturmmann

KEMMER

Julius

Niederalben

23.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

KLAMMERS

Albert

Montois-la Montagne

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

KLEIN

Christian

Neukirchen

03.08.1915, bei Nowe

 

Sergeant

KLEIN

Johann Peter

Iplingen

23.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

KLOTH

Friedrich

Tatenhausen

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

KLÜTTER

Hermann

Bünde

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

KOEGER

August

Nd-Scheffelsheim

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

KREMER

Josef

Gebenhausen

24.09.1914, bei Hattencourt

 

Reservist

KREULICH

Adolf

Bruchweiler

22.09.1915, bei Uljany

 

Musketier

KRINGS

Heinrich

Obspringen

08.12.1915, bei Sagatsch

 

Landsturmmann

KYVITZ

Arnold

Gräfrath

22.09.1915, bei Uljany

 

Musketier

LATKA

Viktor

Plania

18.10.1918, bei Olizy

 

Ersatz-Reservist

LAVIS

Anton

Sürth

26.09.1918, bei Tahure

Kriegsgräberstätte Souain Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 1472

Reservist

LEMMER

Oskar

Cronenfeld

18.02.1915, bei Rygoly

 

Gefreiter

LEMMES

Wilhelm

Saarbrücken

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Gefreiter

LENZEN

Josef

Eschweiler

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

LEUBE

Gustav

Hiddenhausen

18.02.1915, bei Rygoly

 

Musketier

LEWANDOWSKI

Wilhelm

Hötensleben

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

LEYNDECKER

M.

Waldenburg

25.09.1914, bei Hattencourt

 

Musketier

LICHTENSTEIN

Jakob

08.02.1895, Gangelterheide

14.02.1916

Verwundet am 05.01.1916 bei Sagatsch, Wohnort Breslau, Siehe auch hier

Musketier

LICKEL

Moritz

Dauendorf

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

LÖDING

Emil

Hildesheim

19.09.1915, bei Porakity

 

Ersatz-Reservist

LÖFFELMANN

H.

M.-Gladbach

14.04.1918, bei Bailleul

 

Musketier

LOTT

Willi

Berlin

14.04.1918, bei Bailleul

 

Gefreiter

LÜDERS

Emil

23.02.1892, Aligse

16.10.1918, bei Avignon

Kriegsgräberstätte Berlin-Neukölln Garnisonsfriedhof Deutschland Endgrablage Feld K Reihe 7 Grab 21

Musketier

LUNZENFICHTER

Karl

Niederbronn

17.10.1918, bei Primat

 

Musketier

MARTIN

Eduard

Altlixheim

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

MARTY

Adolf

Diedendorf

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Unteroffizier

MARX

Nikolaus

Wernigerath

26.09.1918, bei Tahure

 

Landsturmmann

MASTHOFF

Hugo

Holsterhausen

22.09.1915, bei Uljany

 

Gefreiter

MAYER

Aloysius

Stieringen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

MENSSEN

Johann

Titz

15.11.1915

Verwundet am 24.09.1915 bei Uljany

Unteroffizier

MESSE

Nikolaus

Iplingen

01.10.1914, bei Fransart

 

Unteroffizier

MEYFARTH

Willy

Erfurt

10.04.1915

Verwundet am 05.04.1915 bei Turupie

Unteroffizier

MITTELGÖKER

Ernst

Fischanger

10.09.1915, bei Kwakce

 

Musketier

MOSES

Hugo

05.03.1893, Stommeln

19.09.1915, bei Porakity

Wohnort Stommeln, Siehe auch hier

Reservist

NAPIRALSKI

Andreas

Kamionek

10.10.1915, bei Naruce

 

Wehrmann

NEUSCHWENDER

Gg.

Lembach

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

NIERDICK

Karl

Sudern

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Gefreiter

OTTO

Ernst

Vellenhausen

18.03.1916, bei Dworotschany

 

Musketier

PAULI

Reinhold

09.05.1893, Dambach

14.10.1915, Russland

Verwundet am 18.09.1915 bei Porakity, Beruf Bergmann, ledig, evangelisch, Siehe auch hier

Wehrmann

PFEFFER

Andreas

Altstieringen

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

PIEROT

Johann

Herrensohr

21.11.1915, in der Sagatsch-Enge

 

Musketier

PROBST

Josef

Saarbrücken

30.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Landsturmmann

PUPPEL

Paul

Tilsit

07.10.1918, in französischer Gefangenschaft

Kriegsgräberstätte in Connantre Frankreich Endgrablage Grab 273

Musketier

RAPPINE

Emil

Oetingen

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

RAUBER

Josef

Alsweiler

05.04.1915, bei Turupie

 

Gefreiter

RAUCH

Philipp

Ratzweiler

09.04.1918, bei Aubers

Kriegsgräberstätte Fournes en Weppes Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 298

Musketier

RAUSCHER

Wilh.

Kestenholz

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

REINHEIMER

Jakob

Gumbsweiler

11.08.1914, bei Lagarde

 

Gefreiter

RIEHM

Georg

Buchsweiler

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

RIEKE

Heinrich

Herringhausen

27.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

RING

Jakob

Niedenstein

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

ROMMESKIRCHEN

Jos.

Stommeln

21.08.1915, bei Krasna

 

Musketier

RÜBSAM

August

Unterufhaus

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Unteroffizier

SANDER

Paul

Barmen

04.10.1918

Verwundet am 30.09.1918 bei Tahure, Kriegsgräberstätte Noyers Pont Maugis Frankreich Endgrablage Block B Grab 3071

Musketier

SATORIUS

Peter

Furschweiler

11.08.1914, bei Lagarde

 

Ersatz-Reservist

SCHÄFER

Caspar

Köln

13.05.1915, bei Wolka

 

Musketier

SCHATZ

Josef

Johan.-Rohrbach

22.11.1915, bei Sagatsch

 

Reservist

SCHEURING

Pankraz

Sondernau

14.06.1915, bei Wolka

 

Reservist

SCHIBOWSKI

Franz

Stuhm

17.10.1918, bei Primat

 

Gefreiter

SCHICK

Ernst

Berghausen

22.09.1915, bei Uljany

 

Musketier

SCHLEMMER

Adolf

Esch

06.05.1919

 

Unteroffizier

SCHLÜTER

Alfred

Zellerfeld

11.04.1918, bei Estaires

Kriegsgräberstätte Steenwerk Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 229

Musketier

SCHMIDT

Bernhard

Buchenschachen

25.07.1917, bei Krowinka

 

Landsturmmann

SCHMIDT

Friedrich

Beuthen

14.04.1918, bei Bailleul

 

Landsturmmann

SCHMIDT

Wilhelm

Stendal

29.06.1916

Verwundet am 23.06.1916 bei Butzelischki

Landsturmmann

SCHMITZ

Karl

Ohligs

06.05.1918, bei Lens

 

Musketier

SCHMÜLGEN

Hilger

Köln

30.06.1915, bei Pienki

 

Musketier

SCHNEIDER

Christ.

Duisdorf

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Musketier

SCHNEIDER

Peter

Düren

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

SCHNEIDER

Richard

Versmollo

18.10.1918, bei Olizy

 

Unteroffizier

SCHOMMER

Matthias

Lorbach

26.09.1918, bei Tahure

 

Gefreiter

SCHREIBER

Richard

Fellinghausen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

SCHRÖDER

Arnold

Langbroick

04.11.1915, bei Mal Spory

 

Musketier

SCHRÖDLER

Konrad

Merken

12.04.1918, bei Merris

 

Reservist

SCHÜTTEN

Wilhelm

Krefeld

19.09.1915, bei Porakity

 

Gefreiter

SCHWARTZ

Heinrich

Issum

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Musketier

SCHWARZ

Otto

Hettenrodt

26.09.1918, bei Tahure

 

Offiziersstellvertreter

SCHWEDA

Arnold

Ellguth-Furawa

19.03.1916, in der Sagatsch-Enge

 

Wehrmann

SCHWEHM

Jakob

Erfenbach

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

SCHWENDER

August

Saarbrücken

11.08.1914, bei Lagarde

Kriegsgräberstätte in Reillon Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

SCHWENDIMANN

Ludwig

Saarbrückenheim

24.10.1918, bei Primat

 

Musketier

SIMON

Paul

Oberweimar

11.08.1914, bei Lagarde

 

Reservist

STEFAMAK

Stanislaus

Baranow

28.02.1915, bei Komisarowo

 

Gefreiter

STRAUCH

Johann

Begendorf

22.07.1918

Verwundet am 11.07.1918 bei St. Pierre-Aigle, Kriegsgräberstätte Soupir Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 248

Musketier

STROSCHEHN

Emil

Hegermühle

01.08.1916

Verstorben an Ruhr

Musketier

TAESCH

Josef

Hagenau

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

THALHOFER

Josef

Hausen

05.07.1915, bei Wolka

 

Ersatz-Reservist

THELEN

Jakob

Walheim

12.09.1915

Verwundet am 11.09.1915 bei Kwakce

Reservist

THIEBEULT

Eugen

Lagarde - Frankreich

11.08.1914, bei Lagarde

Kriegsgräberstätte Lagarde Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

TOBIAS

Emil

Oberbieber

03.08.1919, in russischer Gefangenschaft

Wohnort Oberbieber, Siehe auch hier

Sanitäts-Unteroffizier

TOUSSAINT

Karl

Jallaucourt

26.09.1918, bei Tahure

 

Sergeant

TSCHENTSCHEL

Hein.

Horsthausen

27.02.1915, bei Komisarowo

 

Landsturmmann

VAGNEUR

Julius

Chateau-Salins

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

VOLKENAND

Adam

Abterode

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Reservist

VOß

Wilhelm

Duisburg-Meiderich

02.10.1914

Verwundet am 24.09.1914 bei Hattencourt

Musketier

WALTHER

Hermann

Eibenstock

24.06.1915

Verwundet am 11.08.1914 bei Lagarde

Musketier

WAMPER

Josef

Kohlscheid

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

WEBER

Heinrich

Heiligenwald

11.08.1914, bei Lagarde

 

Reservist

WEHNER

Johann

Eicksier

19.09.1915, bei Porakity

 

Unteroffizier

WELTERLIN

Karl

Freiburg

17.04.1918, bei Bailleul

 

Unteroffizier

WERTH

Wilhelm

Herford

18.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Reservist

WIEDERHOLD

Philipp

Rotenburg

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Unteroffizier

WIEGAND

Andreas

Rasdorf

22.08.1915

Verstorben an Darmleiden

Musketier

WINNY

Valentin

Klostermansfeld

01.11.1914, bei Lihons

 

Reservist

WIRTZ

Georg

Forbach - U.Glash.

23.09.1918, bei Tahure

 

Ersatz-Reservist

WIRZ

Johann

Wershofen

22.09.1915, bei Uljany

 

Reservist

WÖRSCHEN

Stanislaus

Arembanin

24.09.1914, bei Hattencourt

 

Unteroffizier

ZANDER

Albert

Lübchow

17.10.1918, bei Primat

 

Gefreiter

ZELMANOWSKI

Franz

Wienflawitz

26.09.1918, bei Tahure

 

Datum der Abschrift: 01.10.2007
Überarbeitung: 19.12.2009 Michaela Becker

Beitrag von: Michaela Becker, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten