Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten: 3. Unterelsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138:

Quelle: Geschichte des 3. unterelsässischen Infanterie-Regiment Nr. 138 von Dr. jur.  W. Lasch, Leutnant der Reserve a. D., des ehemaligen Regiments Nr. 138, Saarbrücker Druckerei und Verlag

Inschriften:

Für Deutschland starben in den schweren Kämpfen
der Jahre 1914 - 1918 den Heldentod

Namen der Gefallenen:

2. Kompanie
(andere Einheiten des Regiments hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

ARPS

Friedrich

Schwitschen

23.09.1918, Ripont

 

Musketier

BACH

Josef

Köln-Kalk

19.08.1915, bei Krasna

 

Musketier

BACKOFEN

Franz

Düsseldorf

06.02.1915, Ostpreußen

 

Musketier

BALKOWSKI

Erich

Elbing

26.09.1918, bei Ripont

 

Landsturmmann

BALS

Franz

Bochum

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

BANDEL

Jakob

Lemberg

16.04.1918

Verwundet am 15.04.1918 bei Merris

Musketier

BARTHELS

Arthur

Wartstade

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Kriegsfreiwilliger

BAUMANN

Paul

Neukölln

15.01.1917

Infolge Lungenentzündung verstorben

Musketier

BAYER

Ernst

Mörschied

22.08.1915

Verwundet am 19.08.1915 bei Pedryski

Musketier

BECHTHOLDT

Anton

Kreuznach

05.05.1916, bei Mikulischki

 

Musketier

BECKERS

Heinrich

Bracheln

26.09.1918, bei Ripont

 

Gefreiter

BECKMANN

Heinrich

Unna

04.10.1915

Verwundet am 03.10.1915 bei Schibany

Wehrmann

BEHN

Dietrich

Riede

30.03.1915

Verwundet am 28.03.1915 bei Polunce

Musketier

BENDER

August

Nd.-Wörsbach

24.09.1915

Verwundet am 23.09.1915 bei Gorodsenenka

Wehrmann

BEYER

Louis

Mindersbach

12.09.1915, bei Glerwiaty

 

Unteroffizier

BISCH

Eduard

Königshofen

31.03.1915, bei Buracki

Kriegsgräberstätte Neuville St. Vaast Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 1233

Musketier

BLECKMANN

Heinr.

Hücker

11.08.1914, bei Lagarde

 

Reservist

BÖHM

Oskar

Elberfeld

05.08.1916

Infolge Ruhr verstorben

Wehrmann

BOLDER

Martin

Köln

09.10.1915, bei Schibany

 

Musketier

BOUR

Johann

Lainbach

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

BOWE

Jakob

Merzweiler

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

BRAUN

Emil

Womrath

01.09.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei Deinvillers

Musketier

BRIESCH

Peter

Glüsserath

03.03.1917, bei Mikulischki

 

Musketier

BÜCHNER

Valentin

Springstille

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

BÜSSELER

Josef

Frankfurt am Main

16.04.1918, bei Merris

 

Landsturmmann

BUTZ

Ernst

Zürich

11.04.1918, bei Doulieu

 

Landsturmmann

CICHAKI

Willy

Kneitlingen

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

DEKUPLE

Nikolaus

Merchweiler

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

DETTMER

Willy

Berenbostel

26.09.1918, bei Ripont

 

Wehrmann

DIEDERICH

Otto

Peine

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Gefreiter

DIEHL

Ewald

Medenbach

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

DIEHL

Wilhelm

Reiskirchen

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

DOHRMANN

Hermann

Bant

23.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

DOMIDIAN

Johann

Kreuznach

05.05.1916, bei Mikulischki

 

Musketier

ECKSTEIN

Heinrich

Bremen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

EIDAMS

Arnold

Bauchen

28.09.1915

Verwundet 09.04.1915 bei Turupie

Reservist

ENSMINGER

Ludwig

Burbach, Zabern

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

EXNER

August

Kieslingwaide

13.09.1915, in Wilna

Verwundet am 10.09.1915 bei Gay

Vizefeldwebel

FANDRICH

Richard

Cosel

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

FEIG

Anton

Forstheim

17.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

FENTRUPP GENANNT HELD FENTRUPP

 

Herford

16.09.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei Deinvillers

Landsturmmann

FEY

Nikolaus

Hettesheim

14.09.1915

Verwundet am 12.09.1915 bei Gierwiaty

Reservist

FISCHER

Matthias

Altenburg

19.08.1915, bei Krasna

 

Musketier

FRIEDRICHS

Wilhelm

Bauchen

24.09.1915

Verwundet am 23.09.1915 bei Simno

Unteroffizier

FRIES

Emil

Brücken

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

FRYTZ

Stanislaus

Trzebicz Culm

26.09.1918, bei Ripont

 

Kriegsfreiwilliger

FUCHS

Karl

Wemmetsweiler

18.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

GAJEWSKI

Stanislaus

Cirznow

26.09.1918, bei Ripont

Kriegsgräberstätte Asfeld Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 726

Gefreiter

GATZ

Peter

Katzenich

12.09.1915, bei Pory

 

Musketier

GAUL

Paul

Kreuznach

26.08.1914, bei Deinvillers

Kriegsgräberstätte Saulcy sur Meuthe Frankreich Endgrablage Grab 346

Wehrmann

GEIGER

Nikolaus

05.04.1883, Grügelborn

26.08.1914, bei St. Pierremont

Kriegsgräberstätte Bertrimoutier Frankreich Endgrablage Kameradengrab, Beruf Hüttenarbeiter

Landsturmmann

GELDMACHER

Albert

Langenberg

17.04.1918

Verwundet am 13.04.1918 bei Merris

Musketier

GERHARD

Johann

Modern

19.02.1915, Mikaszowka

 

Gefreiter

GERLING

Lorenz

Arenshausen

01.09.1914, Domptail

 

Reservist

GEROLDT

Josef

Eyweiler

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

GESANG

Adalbert

Basdorf

12.09.1915

Verwundet am 01.10.1914 bei Fouquescourt

Musketier

GOLDBACH

Paul

Krefeld

27.03.1915, bei Polunce

 

Unteroffizier

GOTTRY

Josef

Berstheim

11.04.1918, bei Doulieu

 

Vizefeldwebel

GÖTZ

Aloys

Weitersborn

30.01.1919, in französischer Gefangenschaft

 

Wehrmann

GRAF

Hermann

Laskow

18.07.1918, bei Berzy

 

Musketier

GRÄFF

Johann

Traissen

16.07.1918, bei Villers

 

Musketier

GRAM

Lorenz

Ochsenwatt

26.09.1918, bei Ripont

 

Wehrmann

GRANNAS

Karl

Ansleben

24.04.1915, bei Turupie

 

Kriegsfreiwilliger

GUTTZEIT

Karl

Königsberg

18.02.1915, bei Plaska

 

Musketier

HAGEN

Johann

Krefeld

28.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

HANFMANN

Otto

Blomberg

17.04.1915

Verwundet am 28.03.1915 bei Polunce

Musketier

HANSEN

Johannes

Trela

26.09.1918, bei Ripont

 

Unteroffizier

HARTMANN

Ludwig

Kronweiler

18.07.1918, bei Berzy

 

Reservist

HEEREN

Matthias

Cupen

26.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

HEINZ

Nikolaus

Saarbrücken

25.05.1916

Verwundet am 24.05.1916 bei Mikulischki

Musketier

HEITZ

Ludwig

Herlisheim

19.09.1915

Verwundet am 12.09.1915 bei Pory

Wehrmann

HELFENSTEIN

Jakob

Burglichtenberg

01.09.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei Deinvillers

Wehrmann

HELLMANN

Karl

Osnabrück

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

HERBER

Hans

Biebrich

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

HERMANN

Philipp

Weitersborn

18.10.1918

Vermisst

Musketier

HERRIGER

Johann

Köln

12.09.1915, bei Gierwiaty

 

Sergeant

HOFFMANN

Peter

Ettingen

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

HÖFLER

Karl

Zinsweiler

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

HOFMANN

Christ.

Mausbach

16.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

HOHMANN

Josef

Trier

11.04.1918, bei Doulieu

 

Reservist

HÖLZER

Peter

Zeltingen

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

HUCK

August

Hausberge

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Wehrmann

IDEN

Johann

Lohausen

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Wehrmann

ISMAR

Matthias

Linzenich

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

JAGDFELD

Kaspar

Heistern

12.09.1915, bei Gierwiaty

 

Landsturmmann

JÄGER

Karl

New York

11.04.1918, bei Doulieu

 

Musketier

JAKOB

Johann

Scheidt

26.08.1914, bei Deinvillers

Siehe auch hier

Musketier

JANKOWSKI

Franz

Batzeldorf

24.10.1918, bei Olizy

 

Musketier

JOCHUM

Johann

Gennweiler

26.09.1918, bei Ripont

 

Wehrmann

JOHNEN

Peter

Roethgen

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

JÜKEL

Wilhelm

Hörde

31.03.1915, bei Buracki

 

Musketier

JUNGBAUER

Joh.

Waldkirchen

26.09.1918, bei Ripont

 

Gefreiter

KANY

Karl

Freinsheim

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

KASAT

Georg B.

Leck

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

KASPSACK

Johann

Wegoda

11.04.1918, bei Doulieu

 

Sergeant

KEHR

Paul

Straßburg

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Wehrmann

KIEFFER

Georg

Wintershausen

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

KILBURGER

Franz

Malstatt-Burbach

11.08.1914, bei Lagarde

 

Gefreiter

KIRSCH

Adam

Weiersbach

17.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

KLANTMANN

August

Durlach

Torgulawka

Verwundet am 08.04.1915 bei Czasna

Musketier

KLASING

Heinrich

14.12.1895, Ströhen

17.09.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Merzig Stadtfriedhof Deutschland Endgrablage Reihe 2 Grab 9

Landsturmmann

KLÖPEL

Hans

Dresden

23.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

KLÜCKEN

Wilhelm

Willich

02.10.1915, bei Schibany

 

Wehrmann

KNAUPP

Andreas

Nürnberg

15.08.1915

Verwundet am 30.07.1915 bei Tartak

Musketier

KNOLL

Walter

Nienburg S.

26.09.1918, bei Ripont

 

Landsturmmann

KOBUS

Bobislaus

Wiensowno

20.06.1918, bei Lens

 

Musketier

KOCHERT

Ferdinand

Wingen

18.02.1915, bei Plaska

 

Reservist

KÖNIG

Max

Oberhohndorf

17.08.1914

Verwundet bei 12.08.1914 bei Lagarde

Musketier

KRÄMER

Franz

Koblenz

14.01.1916, bei Ducki

 

Wehrmann

KREBS

Heinrich

Singlingen

26.09.1918, bei Ripont

 

Reservist

KRUSENBAUM

Hermann

Duisburg

18.02.1915, bei Plaska

 

Unteroffizier

KUGELER

Josef

St. Pilst

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

 

LACHOTZKI

Sigismund

17.06.1889, Tempelburg

12.07.1915

Siehe auch hier

Musketier

LAMM

Josef

Aachen

11.09.1915, bei Szawle

 

Vizefeldwebel

LANDSCHULZE

Otto

Grassau

16.04.1918, bei Merris

 

Wehrmann

LAPP

Wilhelm

Frohlinde

03.03.1915

Verwundet am 20.02.1915 bei Ljubinowo

Unteroffizier

LARUSCH

Matthias

Dudeldorf

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Musketier

LASCHOLSKI

Siegesmund

Tempelburg

12.07.1915, bei Tajno

 

Musketier

LAUBER

Heinrich

Quotshausen

17.03.1915, bei Froncki

 

Gefreiter

LAY

Heinrich

Kreuznach

06.07.1918

Verwundet am 05.07.1918 bei St. Pierre

Sergeant

LEHMANN

Friedrich

19.02.1874, Kohlhof

16.10.1918, bei Olizy

Beruf Bildhauer, verheiratet, Siehe auch hier und hier

Musketier

LENGEMANN

Christian

Wolfertshausen

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Reservist

LEONHARDT

Josef

Hoppstädten

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Landsturmmann

LEY

Peter

Wehr

26.10.1918, bei Olizy

 

Reservist

LINNENBACH

Wilhelm

Thalexweiler

18.07.1918, bei Berzy

 

Musketier

LINSEL

Karl

Wernrode

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Einjähriger Freiwilliger

LÖHE

Paul

Köln-Mülheim

25.05.1915, in Barglow

 

Musketier

LORANG

Johann

Saareinsmingen

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

LORENZ

Adolf

M.-Burbach

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

LORENZ

Hermann

Gera

28.05.1915, bei Tajno

 

Musketier

LÜCK

Erich

Berlin

23.11.1915, bei Ducki

 

Gefreiter

LUTZKOWSKI

Bruno

Gottersfeld

26.09.1918, bei Ripont

 

Reservist

MALLICK

Lorenz

Lixingen

11.08.1914, bei Lagarde

 

Einjähriger Freiwilliger

MARNITZ

Adolf

Magdeburg

20.02.1915, Ljubinowo

 

Gefreiter

MARSCHALL

Reinhold

Wattweiler

22.08.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf

Unteroffizier

MARTIN

Wilhelm

Quierschied

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Wehrmann

MAßONG

Hubert

Köln

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

MEIER

Franz

Urweiler

27.03.1915, bei Polunce

 

Wehrmann

METZ

Otto

Helfersweiler

05.10.1914, in französischer Gefangenschaft

Kriegsgräberstätte St. Brieuc Frankreich Endgrablage Grab 42

Musketier

MEYER

Heinrich

Hildesheim

18.07.1918, bei Berzy

Kriegsgräberstätte Sapignies Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 117

Gefreiter

MEYER

Heinrich

Poggenburg

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

MICHEL

Friedrich

Merxheim

18.07.1918, bei Berzy

 

Reservist

MICHELS

Karl

Neviges

30.08.1914, in französischer Gefangenschaft

 

Musketier

MITTNACHT

Peter

Kirn

26.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

MÜLLER

Fritz

Kassel

17.02.1915, bei Froncki

 

Gefreiter

NEBELUNG

Paul

Eisleben

24.09.1914, bei Liancourt

 

Landsturmmann

NEUMANN

Robert

Höckendorf

11.04.1918, bei Doulieu

 

Wehrmann

NEY

Wilhelm

Wallerfangen

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

NIEWERTH

Willy

Röhrse

19.07.1918, bei Berzy

 

Reservist

NIKLES

Peter

Berg

24.09.1914, bei Fouquescourt

Kriegsgräberstätte Roye St. Gilles Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 106

Reservist

NINGELGEN

Anton

Kusel

11.04.1918, bei Doulieu

 

Musketier

OSWALD

Josef

Hagenau

05.03.1915

Verwundet am 04.03.1915 bei Rogoszin

Wehrmann

PALM

Johann

Jüngersdorf

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

PAPE

Hinrich

Bremervörde

27.09.1918, bei Ripont

 

Reservist

PETER

Franz

Neunkirchen

25.09.1914, bei Fouquescourt

Kriegsgräberstätte Roye St. Gilles Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 647

Landsturmmann

PIEKAREK

Peter

Striekowo

18.07.1918, bei Berzy

 

Kriegsfreiwilliger

PLATH

Friedrich

Nd. Kranig

18.01.1915, bei Ovillers

 

Gefreiter

PONTZ

Caspar

Aachen

27.09.1918, bei Ripont

 

Unteroffizier

POPPENHÄGER

Hermann

Altenritte

11.09.1915, bei Gay

 

Unteroffizier

PRACK

Konrad

Buschenau

11.04.1918, bei Doulieu

Kriegsgräberstätte Lens Sallaumines Frankreich Endgrablage Block 3 Grab 2

Musketier

PREUß

Heinrich

Rheydt

09.03.1915, bei Tarnak-Krug

 

Landsturmmann

PRZYLEPAR

Johann

Rosko

12.08.1916

Verwundet am 10.08.1916 bei Mikulischki

Sergeant

RATAJEZAK

Anton

Grodziskow

19.07.1918, bei Berzy

 

Musketier

RECKTENWALD

Nik.

Wemmetsweiler

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 151

Landsturmmann

REINCK

Hans

Retschow

01.10.1915

Verwundet am 23.09.1915 bei Gorodsenenka

Gefreiter

REINKE

Rudolf

Dreusteinfurth

19.02.1915, bei Mikaszowka

 

Gefreiter

RIPP

Nikolaus

Berstheim

11.04.1918, bei Doulieu

Kriegsgräberstätte Sailly sur la Lys Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 45

Musketier

RÖMER

August

Krefeld

17.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

ROßHOFF

Hermann

Duisburg

19.03.1916, bei Postawy

 

Musketier

SCHAUB

Konrad

Niederwald

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Landsturmmann

SCHEFTER

August

Schönwalde

26.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

SCHEIDELER

Fritz

Soest

09.04.1918, bei Fromelles

 

Musketier

SCHIFF

Georg

Herlisheim

20.02.1915, bei Ljubinowo

 

Musketier

SCHLOSSER

Karl

M.-Burbach

24.08.1914, bei St. Pierremont

 

Unteroffizier

SCHLÜCKE

Max

Oldisleben

25.07.1917, bei Krowinka

 

Landsturmmann

SCHMIDT

Hermann

Freiburg im Breisgau

25.10.1918, in französischer Gefangenschaft

Kriegsgräberstätte St. Etienne à Arnes Frankreich Endgrablage Block 5 Grab 328

Musketier

SCHMIDT

Josef

Hildenhausen

15.04.1918

Verwundet am 12.04.1918 bei Doulieu

Gefreiter

SCHMIDT

Karl

Hennethal

15.04.1918, bei Merris

 

Landsturmmann

SCHMIDT

Nikolaus

Bosen

25.09.1915

Verwundet am 24.09.1915 bei Fouquescourt

Musketier

SCHMIDT

Theodor

Hermannstein

03.09.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei Deinvillers

Gefreiter

SCHMITZ

Matthias

Fischeln

09.07.1918, bei Berzy

 

Musketier

SCHNEIDER

Ernst

Siegen

19.02.1915, bei Mikaszowka

 

Kriegsfreiwilliger

SCHOLL

August

Burbach

11.09.1915, bei Gay

 

Reservist

SCHOLL

Lorenz

Eupen

28.08.1915, bei Olika

 

Musketier

SCHONER

Eduard

Bühl

18.02.1915, bei Plaska

 

Musketier

SCHÖSSOW

Georg

Dorphagen

14.04.1918, bei Merris

 

Musketier

SCHREIBER

Christ.

Hoof, Cassel

18.02.1915, bei Plaska

 

Musketier

SCHREY

Friedrich

Rheydt

18.07.1918

 

Reservist

SCHRÖDER

Heinrich

Brilon

25.09.1914, bei Fouquescourt

Kriegsgräberstätte Roye St. Gilles Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 660

Unteroffizier

SCHULTE

Johannes

Wenniglohe

25.07.1917, bei Krowinka

 

Unteroffizier

SCHULZE

Otto

Heidersdorf

12.04.1918

Verwundet am 11.04.1918 bei Doulieu, Kriegsgräberstätte Lens Sallaumines Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 384

Musketier

SCHÜRGENS

Peter

Heinsberg

03.10.1915, bei Schibany

 

Landsturmmann

SIEBENHUNER

Wilhelm

Dücken

24.09.1915, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

SIMON

Johann

Tholey

26.09.1918, bei Ripont

 

Unteroffizier

SPINNE

Wilhelm

Haßel

19.02.1915, bei Mikaszowka

 

Musketier

SPOHR

Nikolaus

Spichern

15.04.1916

Verstorben durch Unfall

Vizefeldwebel

STARK

Richard

Lübeck

27.03.1915, bei Polunce

 

Unteroffizier

STAUB

Peter

Alsweiler

19.02.1915, Mikaszowka

 

Musketier

STEBRAßE

Adolf

Sieker

01.09.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf

Kriegsfreiwilliger

STEFFGEN

Alfons

24.12.1893, Saarbrücken

01.04.1915

Verstorben an Lungenentzündung, Kriegsgräberstätte Saarbrücken Hauptfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 99

Musketier

STEINHÄUSER

Karl

Grüningen

11.08.1914, bei Lagarde

 

Wehrmann

STIWITZ

Friedrich

20.06.1885, Callonfels

29.08.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Ludwigshafen Hauptfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 228

Unteroffizier

STÖHR

Otto

Seebach

18.02.1915, bei Plaska

 

Unteroffizier

STOLTZ

Joseph

Eberbach

26.09.1918, bei Ripont

 

Unteroffizier

TETZ

Heinrich

Cofferen

26.09.1918, bei Ripont

 

Offiziersstellvertreter

THIELE

Theodor

Nettelkamp

25.02.1915

Verwundet am 17.02.1915 bei Froncki

Unteroffizier

THIELEMANN

Otto

Hagenau

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Landsturmmann

THOMAST

Emil

Zurzach, Schweiz

20.06.1918, bei Lens

 

Reservist

VELDEN

Friedrich

Meinborn

19.09.1915, bei Parakity

 

Reservist

WAACKS

Wilhelm

Croden Ritzebüttel

14.04.1918, bei Merris

 

Gefreiter

WAGNER

Karl

Westhofen

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

WALDURA

Heinrich

Homburg

23.11.1915. bei Ducki

 

Musketier

WASIKOWSKI

Stanislaus

Scharnese

27.03.1915, bei Polunce

 

Gefreiter

WEBER

Ernst

Westhofen

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Musketier

WEBER

Hubert Anton

Krefeld

02.04.1915

Verwundet am 27.03.1915 bei Polunce, Siehe auch hier

Reservist

WEBER

Karl

Brebach

26.08.1914, bei Deinvillers

 

Reservist

WEIDMANN

Emil

Saarunion

16.10.1918, bei Olizy

 

Reservist

WEILER

Friedrich

Niedermendig

11.09.1915, bei Gay

 

Gefreiter

WEINLAND

Heinrich

Böckweiler

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

WELZ

Paul

Herbortsdorf

25.04.1918

Verwundet am 15.04.1918 bei Merris

Musketier

WENDLING

Viktor

Diefenbach

01.09.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei Deinvillers

Gefreiter

WESTENHAGEN

Ferdinand von

Ecklingerode

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Sergeant

WESTER

Peter

Viersbrücken

27.05.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 924

Musketier

WINIGER

Eugen

Berthehningen

24.10.1918, bei Olizy

 

Musketier

WISCHNEWSKI

Franz

Altweichsel

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

WISNEWSKI

Johann

Dübeln

15.04.1915

Verwundet am 09.04.1915 bei Turupie

Sergeant

WOITOWITZ

Karl

Lunau

23.09.1918, bei Ripont

 

Musketier

WOLF

Heinrich

Oberbetschdorf

27.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

WÖLKER

Fritz

Elberfeld

10.08.1915, in Nischni-Nowgorod

 

Reservist

ZANDER

Josef

Ottelberg

16.04.1918, bei Merris

 

Vizefeldwebel

ZEIß

Richard

Brotterode

15.04.1918, bei Merris

 

Wehrmann

ZERVOS

Kaspar

Müngersdorf

20.02.1915, bei Ljubinowo

 

Musketier

ZIMMERMANN

Anton

Aldenhoven

18.07.1918, bei Berzy

 

Datum der Abschrift: 01.10.2007
Überarbeitung: 19.12.2009 Michaela Becker

Beitrag von: Michaela Becker, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten