Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten: 3. Unterelsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138:

Quelle: Geschichte des 3. unterelsässischen Infanterie-Regiment Nr. 138 von Dr. jur.  W. Lasch, Leutnant der Reserve a. D., des ehemaligen Regiments Nr. 138, Saarbrücker Druckerei und Verlag

Inschriften:

Für Deutschland starben in den schweren Kämpfen
der Jahre 1914 - 1918 den Heldentod

Namen der Gefallenen:

1. Kompanie
(andere Einheiten des Regiments hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

ALLES

Theodor

Winterbach

17.04.1918, bei Merris

 

Musketier

ALSFASSER

Julius

Kreuznach

11.02.1916, bei Ducki

 

Reservist

ANTON

Fritz

Königsberg

17.02.1915, Froncki

 

Reservist

BARTKOWIAK

Johann

Szezedrowo

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

BAUMANN

Karl

Bielefeld

11.08.1914, bei Lagarde

Kriegsgräberstätte Lagarde Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Wehrmann

BECKER

Christ.

Boich, Düren

02.10.1914

Verwundet am 25.09.1914 bei Fouquescourt

Musketier

BICK

Peter

Merchweiler

29.04.1916, in Intoka

Verwundet am 28.04.1916 bei Mikulischki, Siehe auch hier

Musketier

BIEHL

Wilhelm

Steindorf

23.02.1915, in Giby

 

Kriegsfreiwilliger

BIER

Walter

Saarbrücken

27.03.1915, bei Polunce

 

Landsturmmann

BIRKENSTOCK

Peter

Wachenbuchen

17.10.1918, bei Vouziers

 

Musketier

BLUMENTHAL

Wilhelm

Birkesdorf, Düren

17.04.1918, bei Merris

 

Musketier

BORMANN

Peter

Limmern

11.08.1914, bei Lagarde

 

Musketier

BRACHT

Hans van

Essen, Ruhr

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

BRECKERBOHM

Ernst

Wahmbeck

18.07.1918, bei Chaudun

 

Musketier

BREITUNG

Josef

Großenkast

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Wehrmann

BRÜNING

Anton

Schöppingen

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

BUCK

Eugen

Schwelm

11.09.1915, bei Szawle

 

Musketier

BULLNICH

Theodor

Pauchow

11.04.1918, bei Doulieu

 

Unteroffizier

CAMMANN

Karl

Rheydt

10.09.1915, bei Gay

 

Musketier

CHOYNAKA

August

Homberg

11.03.1915, bei Giby

 

Musketier

CLAßEN

Leopold

Vorweiden

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

CRYNS

Hubert

Geilenkirchen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

DAHLMANN

Fritz

Angerfeld

22.11.1915

Infolge Darmtuberkulose verstorben

Reservist

DANGEN

Wilhelm

Ravengiersburg

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Gefreiter

DAUBER

Karl

Hestrich

26.09.1918, bei Tahure

 

Reservist

DEICHLMANN

Friedrich

Neudorf

12.04.1918

Verwundet am 11.04.1918 bei Doulieu

Musketier

DEMANT

Georg

Frauenstein

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

DEVANT

Carl

St. Goar

10.09.1915, bei Gay

 

Musketier

DICKS

 

Waldfeucht

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

DÖRFLINGER

Emil

Hinsburg

18.07.1918, bei Chaudun

 

Landsturmmann

DÖRNBRACK

Karl

Glienke

29.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

DÖRR

Peter

Wemmetsweiler

21.03.1915, Lazarett Greifswald

Verwundet 11.03.1915 bei Giby, Siehe auch hier

Musketier

DRÖGE

Adolf

Erzhausen

02.03.1915

Infolge Lungenentzündung verstorben

Reservist

EHRHARDT

Jakob

Aspisheim

09.04.1915, bei Turupie

 

Unteroffizier

EHRLICH

Albin

Groß-Vargula

25.02.1918, bei Epinette

 

Musketier

EIFERT

Karl

Obermoos

17.10.1918, bei Vouziers

 

Kriegsfreiwilliger

EILERT

Erich

Berlin

11.03.1915, bei Giby

 

Musketier

FELDEN

Wilhelm

Kreuznach

25.07.1917, Krowinka

 

Musketier

FEUSER

Peter

Calcar

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

FRENZEL

Heinrich

Herford

07.08.1916, bei Intoka

 

Musketier

FRIEDRICH

Adolf

Herrensohr

01.08.1918, in französischer Gefangenschaft

 

Reservist

FRIEDRICH

Philipp

29.09.1889, Neunkirchen/Saar

24.09.1914, bei Liancourt

Beruf Maschinenwärter, Ledig, evangelisch, Bruder von Johann Friedrich Ir 131, Ii. B., 5. Kp, Johann Friedrich ist auch gefallen

Musketier

FRITSCH

Paul

Kiliansroda

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Wehrmann

FUCHS

Richard

Tiegenhof

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Reservist

FUHRMANN

Peter

Völlerdingen

06.08.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

GAWLACK

Johann

Gelsenkirchen

12.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

GERRER

Kamill.

Gebweiler

09.04.1915, bei Turupie

 

Reservist

GERWERT

Karl

Elversberg

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

GERWIG

Georg

Niederbetschdorf

10.09.1915, bei Gay

 

Reservist

GLAS

Joseph

Neunkirchen/Saar

06.10.1914

Verwundet am 24.09.1914 bei Liancourt, Beruf Hüttenarbeiter, katholisch, Bruder von Peter Glas Ir 97, Ii. B, 7. Kp, Peter Glas ist auch gefallen. Siehe auch hier

Unteroffizier

GOLDSCHMIDT

Martin

Morsbach

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

GOLEMPKA

Thomas

Oschersleben

13.07.1918

Verwundet am 12.07.1918 bei Villers, Kriegsgräberstätte Vauxbuin Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 538

Musketier

GÖTZMANN

Karl

Oberbetschdorf

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

GROHMANN

Heinrich

Saarbrücken

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Sergeant

GROß

Heinrich

Gaubickelsheim

11.03.1915, bei Giby

 

Musketier

GROß

Johann

Hasborn

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

GROß

Joseph

Buchenschachen

24.09.1914, bei Liancourt

 

Unteroffizier

GRUBE

Heinrich

Kassel

28.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

GRÜNENBERGER

Josef

Steinsülz

09.04.1915, bei Turupie

 

Reservist

HAARS

Gustav

Gitter, Goslar

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Reservist

HANS

Peter

Gormetsweiler

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Musketier

HARTGES

Peter

Anrath

17.10.1918, bei Vouzieres

 

Musketier

HARTHAUS

Ludwig

Hersfeld

12.06.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 960

Wehrmann

HARZHEIM

Johann

Geich, Düren

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

HAUSMANN

Johann

Naeren

17.04.1918

Verwundet am 14.04.1918 bei Merris

Gefreiter

HAUZ

Jakob Johann

Münchwies

11.08.1914, in französischer Gefangenschaft

 

Musketier

HEILWAGEN

Wilhelm

Königsborn

12.09.1915, bei Gierwiaty

 

Musketier

HEINIS

Isidor

Pfefferhausen

13.09.1915, Wiszmirsky

Verwundet am 10.09.1915 bei Gay

Reservist

HEINRICH

Wilhelm

Birkenfeld

31.08.1914

Verwundet am 26.08.1914 bei St. Pierremont

Landsturmmann

HELMKE

Heinrich

Spornitz

12.04.1918, bei St. Montier

 

Reservist

HENN

Wilhelm

Winkels

11.09.1915, bei Gay

 

Musketier

HENÜCKER

Hugo

Borth

11.09.1915

Verwundet am 19.08.1915 bei Ramnowo

Musketier

HERZER

Wilhelm

Wiegendorf

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

HESSE

Robert

Beberstädt

09.04.1915, bei Turupie

 

Unteroffizier

HEYLMANN

Friedrich

16.05.1888, Brücken

23.09.1915, Russland

Verwundet am 10.09.1915 bei Gay, Beruf Hüttenarbeiter, evangelisch, Siehe auch hier

Musketier

HOEVER

Heinrich

Köln

09.04.1915, bei Turupie

 

Feldwebel

HOFFMANN

Erich

Berlin

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

HOFMEISTER

Wilhelm

Ennigloh

17.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

HONX

Wilhelm

Niederkrüchten

10.09.1915, bei Gay

 

Musketier

HÜBNER

Robert

Leipzig

17.02.1915, bei Ovillers - Arras

 

Musketier

JANTKE

Albert

Mühnitz

17.02.1915, bei Froncki

 

Reservist

JUCKEM

Albert

Hettenrodt

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Reservist

JUNG

Jakob

Elversberg

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

KAMPETER

Wilhelm

Bieren

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

KARL

Jakob

Katzenfurth

20.08.1914, Domnom

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

KEIP

Otto

Senheim am Main

18.05.1918

Verwundet am 18.05.1918 bei Lens, Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 919

Musketier

KENTER

Hans

Ersternstein

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

KILBÜRGER

Johann

Saarbrücken

18.07.1918, bei Chaudun

 

Wehrmann

KILIAN

Wilhelm

Dommetzsch

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Kriegsfreiwilliger

KILL

Alfons

Wahlschied

17.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

KIPPELEN

Ludwig

Gebenheim

28.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

KLEIN

Johann

Oberauel

27.10.1915

Verwundet am 10.09.1915 bei Gay

Reservist

KLEIN

Ludwig

Oermingen

28.03.1915, bei Polunce

 

Unteroffizier

KLEMMER

Heinrich

Roisdorf

08.07.1918, bei Villers

 

Musketier

KLOS

Peter

Grügelborn

13.06.1918

Verwundet am 12.06.1918 bei Lens, Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 961

Musketier

KNETTER

Friedrich

Brackwede

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

KOCHENS

Johann

Hasborn

11.03.1915, bei Giby

 

Unteroffizier

KOPPEL

Paul

13.11.1894, Gelsenkirchen

28.04.1918

Infolge Lungen - und Gehirnentzündung verstorben, Wohnort Düsseldorf, Siehe auch hier

Musketier

KRAMER

Karl

Lumda, Gießen

17.11.1918

 

Musketier

KRÄMER

Gustav

Trittenheim

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

KRATZ

Peter

St. Mathias

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

KREUTZFELDT

Heinrich

Schlutrup

11.04.1918, bei St. Montier

 

Reservist

KUHN

August

Aulenbach

14.08.1914

Verwundet am 11.08.1914 bei Lagarde, Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

KURTH

Josef

Pier, Düren

25.07.1917, bei Krowinka

 

Landsturmmann

LANGNER

Friedrich

Lichtenberg

18.07.1918, bei Chaudun

 

Ersatz-Reservist

LEUHARD

Christian

Kalhausen

22.07.1916

Verwundet am 11.07.1916 bei Swileli

Musketier

LEVI

Maximilian

19.10.1893, Köln-Ehrenfeld

09.04.1915, bei Turupie

 

Unteroffizier

LICHTE

Wilhelm

Groß-Almerode

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

LINNENBERG

Wilhelm

Huckarde - Nordrhein-Westfalen

27.03.1915, bei Polunce

 

Gefreiter

LIPP

Martin

Lindenthal

26.09.1918, bei Tahure

Kriegsgräberstätte Souain Frankreich Endgrablage Block 2 Grab 99

Landsturmmann

LUDWIG

Matthias

Köln

19.04.1918, bei Armentieres

 

Gefreiter

MAEHLER

Johann

Köln

11.08.1914, bei Lagarde

 

Musketier

MANGIN

Eugen

Ibingen

25.07.1917, bei Krowinka

 

Unteroffizier

MARTIN

Wilhelm

Kassel

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

MARX

Hermann

Vienenburg

11.08.1914, bei Lagarde

Kriegsgräberstätte Lagarde Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

MELCHER

Otto

Durlach

16.04.1918, bei Merris

 

Gefreiter

MENGE

Rudolf

Herford

22.03.1915

Verwundet am 17.02.1915 bei Froncki

Vizefeldwebel

MEYER

Johannes

Barmen

18.07.1918, bei Chaudun

 

Reservist

MEYER

Josef

Saargemünd

11.09.1915, bei Szawle

 

Reservist

MOCH

Albert

Ersigen

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

MORITZHEIM

Rudolf

Rinnsweiler

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

MORSCHEL

Matthias

Pier, Düren

10.04.1915

Verwundet am 09.04.1915 bei Turupie

Kriegsfreiwilliger

MÜLLER II

Karl

Lage

18.02.1915

Verwundet am 17.02.1915 bei Froncki

Wehrmann

MÜNCHEN

Peter

Namborn

31.03.1915, bei Buracki

 

Wehrmann

MÜNCHGESANG

W.

Erfurt

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

MÜNZER

Nikolaus

Wölferdingen

18.07.1918, bei Chaudun

 

Musketier

NASELEWSKI

August

Brödmen

25.07.1917, bei Krowinka

 

Reservist

NEIßEN

Nikolaus

Aldringen

02.06.1915

gestorben durch Unvorsichtigkeit, Er hatte nach Einnahme von Lagarde einer Anzahl franz. Gefangener die Gewehre abgenommen und schlug an der Mauer die Kolben ab, um die Gewehre ein- für allemal unschädlich zu machen. Hierbei löste sich aus der auf die Brust gerichtete Mündung ein Schuß und führte den sofortigen Tod herbei.

Musketier

NEUHÖFER

Adolf

Amöneburg

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Reservist

NICOLAY

Johann

Wemmetsweiler

27.08.1914, bei Deinvillers

 

Musketier

NIEDER

Paul

Währentrup

19.06.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 697

Musketier

NIELKENS

Gerhard

Strahlen

20.08.1915, bei Ramanowo-Krasna

 

Wehrmann

NIEßEN

Hubert

Gilbesrath

28.03.1915, bei Polunce

 

Unteroffizier

OSBURG

Albert

Westhausen

18.03.1918, in französischer Gefangenschaft in Paris

 

Musketier

OTTO

Walter

Barmen

09.04.1915, bei Turupie

 

Reservist

PALMES

Peter

M.-Gladbach

09.04.1915, bei Turupie

 

Landsturmmann

PFEFFER

Friedrich

03.05.1897, Neunkirchen/Saar

18.07.1918, bei Chaudun

Vermisst, Beruf Gärtner, evangelisch

Musketier

PICKEL

Richard

Horsmar

06.10.1914

Verwundet am 24.09.1914 bei Liancourt, Kriegsgräberstätte Muille-Villette Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 439

Musketier

POLACHOWSKY

Alex

Hüsten

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

POSCHEN

Emil

Solingen

18.07.1918, bei Chaudun

 

Gefreiter

RAHMANN

Wilhelm

Loxten

26.09.1918, bei Tahure

 

Wehrmann

RAMM

Josef

Ob. Marsbach

28.02.1915

Verwundet am 17.02.1915 bei Froncki

Musketier

REESE

Max

Krefeld

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

REESE

Wilhelm

Lockfeld

26.09.1918, bei Tahure

 

Gefreiter

REINARTZ

Hubert

Langerwehl

25.07.1917, bei Krowinka

 

Reservist

REINHARD

Jakob

Mietsheim

17.02.1915, bei Froncki

 

Reservist

RESLE

Johann

Saargemünd

17.03.1915

Verwundet am 11.03.1915 bei Giby

Musketier

RÖSE

Paul

Ringleben

08.12.1914, bei Soyecourt

 

Musketier

RÜBEN

Franz

Mülheim

12.09.1915, bei Gierwiaty

 

Kriegsfreiwilliger

SATOW

Heinrich

Wismar

23.08.1915

Verwundet am 21.08.1915 bei Pedryski

Musketier

SAVELKOULS

August

Dudweiler

17.10.1918, bei Vouzieres

 

Musketier

SCHABER

Gotthold

Hagenau

12.04.1918, bei Doulieu

 

Unteroffizier

SCHAUENBERG

Heinrich

Mülheim an der Ruhr

26.09.1918, bei Tahure

 

Sergeant

SCHILDWÄCHTER

Louis

21.04.1887, New York

11.08.1914, bei Lagarde

Kriegsgräberstätte Saarbrücken Hauptfriedhof Deutschland Endgrablage Grab 4

Musketier

SCHMACKS

Paul

Barmen

10.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

SCHMIDT

Alois

Neunkirchen

25.07.1917, bei Krowinka

 

Gefreiter

SCHMITZ

Bernhard

Alflen

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

SCHMITZ

Jakob

Olsdorf

09.04.1915, bei Turupie

 

Wehrmann

SCHMITZ

Matthias

Kreuzau, Düren

19.02.1915, in Giby

Verwundet am 17.02.1915 bei Froncki

Wehrmann

SCHMITZ

Wilhelm

Boich, Düren

16.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

SCHNEIDER

Christ.

Dehlingen

26.09.1918, bei Tahure

 

Reservist

SCHNEIDER

Hermann

Ober-Waroldern

17.02.1915, bei Froncki

 

Reservist

SCHNEIDER

Ludwig

Dudweiler

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

SCHÖBEL

Paul

Rheinsberg

26.09.1918, bei Ripont

 

Reservist

SCHONOVER

Josef

Saargemünd

13.09.1915

Verwundet am 11.09.1915 bei Szawle

Wehrmann

SCHOPPMANN

Ad.

Hövel

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Wehrmann

SCHULER

Julius

Allenbach

08.10.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Düsseldorf Nordfriedhof Deutschland Endgrablage Feld 118 Grab 1311

Musketier

SCHULZ

Wilhelm

Duisburg

18.10.1915, bei Dolsha

 

Musketier

SCHUMANN

Emil

Markremstadt

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

SCHWASSE

Otto

Schwerin

01.11.1914

Verwundet am 01.10.1914 bei Fouquescourt

Musketier

SEIFERT

Hans

Plaue

21.06.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 974

Ersatz-Reservist

SELKES

Heinrich

Viersen

17.10.1918, bei Olicy

 

Musketier

SIEKMANN

Heinrich

Gütersloh

26.09.1918, bei Tahure

 

Musketier

SÖHNGEN

Ewald

Barmen

12.04.1918, bei Doulieu

 

Musketier

SONDERN

Friedrich

Barmen

27.03.1915, bei Polunce

 

Ersatz-Reservist

SPERLING

Anton

Liwenberg

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

STAUFFENBERG

Paul

Halle an der Saale

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

STEIN

Heinrich

Hönningen

09.04.1915, bei Turupie

 

Musketier

STEINHAUER

Bernhard

Aachen

26.09.1918, bei Tahure

 

Kriegsfreiwilliger

STEINKAMP

Wilhelm

Herford

03.10.1915, bei Dolsha

 

Musketier

STENGER

Jakob

Quierschied

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

STEWENS

Walter

Magdeburg

28.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

STRAUß

Heinrich

Kehmstedt

17.02.1915, bei Froncki

 

Musketier

STÜMPER

Anton

Leubsdorf

03.05.1915

Verwundet am 09.04.1915 bei Turupie

Musketier

SZIPYPCZAH

Ludwig

Wiganow

26.09.1918, bei Tahure

 

Reservist

THEIßEN

Heinrich

Bergheim

07.02.1915

Verwundet 24.09.1914 bei Liancourt

Musketier

TIESLER

Ernst

Kniegnitz

10.09.1915, bei Szawle

 

Gefreiter

TILLY

Georg

Nellingen

07.11.1918, bei Stouné

 

Musketier

TITTEL

Josef

Naurath

25.07.1917, bei Krowinka

 

Unteroffizier

ULLMER

Julian

Mollkirch

27.05.1915

Verwundet am 09.04.1915 bei Turupie

Unteroffizier

UTZIG

August

Schwarzenbach

05.11.1914, Naumburg

Verwundet am 01.10.1914 bei Fouquescourt

Musketier

VANDER

Hubert

Schiefbahn

26.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

VOGTMANN

Wilhelm

Rohdenbach

03.10.1915, Dolsha

 

Musketier

VOLKWEIN

Hermann

Apolda

26.09.1918, bei Tahure

 

Reservist

WAGNER

Nikolaus

Namborn

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

WALTER

Johann

Lautenbach

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

WARNECKE

August

Alfeld

11.02.1916

Verwundet am 07.01.1916 bei Ducki

Reservist

WECKER

Anton

Kleinlinden

28.08.1915, bei Olita

 

Musketier

WEHR

Karl

Uder, Heiligenstein

24.10.1918

Infolge Lungenentzündung

Musketier

WEISE

Max

Stöben

24.08.1914

Verwundet am 20.08.1914 bei Biedesdorf, Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Gefreiter

WELLING

Gottfried

Niederdorla

02.10.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

WILHELM

Rudolf

Kirn

13.09.1915

Verwundet am 11.09.1915 bei Szawle

Musketier

WINZEN

Wilhelm

Fischelm

10.05.1915

Verwundet am 11.03.1915 bei Giby

Wehrmann

WÖHRMANN

Joh.

Hagen

09.04.1915, bei Turupie

 

Kriegsfreiwilliger

WOLF

August

Ottweiler

09.04.1915, bei Turupie

 

Unteroffizier

WULFF

Richard

Müssentin Dem.

26.09.1918, bei Tahure

 

Unteroffizier

ZÖLLER

Gustav

Duisburg

01.11.1914, Neunkirchen

Verwundet am 11.08.1914 bei Lagarde

Datum der Abschrift: 01.10.2007
Überarbeitung: 19.12.2009 Michaela Becker

Beitrag von: Michaela Becker, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten