Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustlisten: 3. Unterelsässisches Infanterie-Regiment Nr. 138:

Quelle: Geschichte des 3. unterelsässischen Infanterie-Regiment Nr. 138 von Dr. jur.  W. Lasch, Leutnant der Reserve a. D., des ehemaligen Regiments Nr. 138, Saarbrücker Druckerei und Verlag

Inschriften:

Für Deutschland starben in den schweren Kämpfen
der Jahre 1914 - 1918 den Heldentod

Namen der Gefallenen:

12. Kompanie
(andere Einheiten des Regiments hier)

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Weitere Bemerkungen

Gefreiter

ALBERS

Hermann

Duisburg

12.04.1915

Verwundet am 10.04.1915 bei Czarna

Ersatz-Reservist

BACH

Adolf

Merchweiler

19.08.1918, bei Warty

Siehe auch hier

Sergeant

BAHR

Fritz

Lüchow

05.10.1914, bei Chaulnes

 

Reservist

BASTEN

Johann

Duisburg

27.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

BAUER

Christian

Wolfskirchen

19.08.1914, bei Dommenheim

 

Reservist

BAUHAUS

Peter

Duisburg

26.08.1914, in französischer Gefangenschaft

 

Unteroffizier

BAUSE

Georg

Kirchworbis

21.09.1916

Verwundet am 14.09.1916 bei Intoka

Landsturmmann

BECKERHOFF

Otto

Elberfeld

19.08.1919

Verstorben an Tuberkulose

Reservist

BEHR

Franz

Achen

27.03.1915, bei Polunce

 

Landsturmmann

BENDER

Josef

Schwabweiler

27.08.1916, in Goduzischki

 

Musketier

BENSEMANN

August

Bommelsen

21.05.1918, bei Lens

Kriegsgräberstätte Dourges Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 929

Gefreiter

BERTRAMS

Heinrich

Tüschenbroich

02.07.1918, bei Mongobert

 

Reservist

BIESECK

Anton

Kurcze

27.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

BIRKENSTOCK

Jakob

Achen

28.02.1915, bei Giby

 

Reservist

BITTNER

Zacharias

Zabrze

27.03.1915, bei Polunce

 

Gefreiter

BLAß

Peter

Trier

08.03.1918, bei Le Corbeau

Kriegsgräberstätte Lambersart Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 1416

Kriegsfreiwilliger

BRAKEMEIER

Hermann

Göstrup

09.10.1915, in Komai

Verwundet am 03.10.1915 bei Dolsha

Landsturmmann

BRANDS

Paul

Barmen

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

BRÄUTIGAM

Matthias

Mechernich

10.11.1915

Verwundet am 02.11.1915 bei Dolsha

Musketier

BREITENBACH

Heinrich

Ostbarthausen

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

BRINKHOFF

Friedrich

Spenge

13.04.1918, bei Merris

 

Wehrmann

BRUDER

Jakob

Lobsann

10.09.1915, Kwakce

 

Musketier

BÜTTNER

Anton

Bad Orb

10.09.1915, bei Kwakce

 

Ersatz-Reservist

CZARNIOWOJTEK

 

Swichocin

27.09.1915

Verstorben an Blutvergiftung

Dragoner

DENKER

Johann

Petersfehn

18.07.1916, bei Goduzischki

 

Musketier

DIEDICKE

Paul

Alsleben

04.03.1915, bei Rogoczin

 

Reservist

EBBEN

Albert

Duisburg

16.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

EBERLEIN

Carl

Mühlhausen

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

EGGEMANN

Friedrich

Bramsche

24.09.1915, bei Schostaki

 

Ersatz-Reservist

EHRARDT

Alois

Wettholzheim

24.08.1915, bei Simno

 

Musketier

EICH

Heinrich

Köln

09.10.1916, Köln - Augusta - Hospital

Kriegsgräberstätte Köln Südfriedhof Deutschland Endgrablage Reihe 34a Grab 476

Wehrmann

EIFRIED

Friedrich

Rott

02.07.1918, bei St. Pierre-Aigle

 

Musketier

EWERING

Wilhelm

Spenge

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

FAULBECKER

Josef

Trier

10.04.1915, bei Czarna-Krynika

 

Kriegsfreiwilliger

FIGGE

Hugo

Elberfeld

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

FREISE

Otto

Braunschweig

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

FRIEDRICHS

Johann

Hoven

16.04.1918, bei Merris

Kriegsgräberstätte Illies Nord Frankreich Endgrablage Block 5 Grab 155

Gefreiter

FRITSCHE

Peter

Köln

01.07.1918

Verwundet am 30.06.1918 bei Mongobert, Kriegsgräberstätte Vauxbuin Frankreich Endgrablage Block 4 Grab 190

Musketier

GARD

Josef

Marpingen

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

GEBHARDT

Friedrich

1893, Oberhermsdorf

04.11.1914, in Aachen

Kriegsgräberstätte Aachen Waldfriedhof Deutschland Endgrablage Block 7 Grab 218

Wehrmann

GIERATHS

Jakob

Mühlheim

29.08.1915

Verwundet am 28.08.1915 bei Daugi

Vizefeldwebel

GIESE

Gustav

Wildenbruch

18.10.1917, auf Insel Moon

 

Musketier

GLATZ

Andreas

Humes

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Kriegsfreiwilliger

GOLDMANN

Willi

Leipzig

10.09.1915, in Irkutsk

 

Ersatz-Reservist

GOULMANN

Joh.

Geldern

10.09.1915, bei Kwakce

 

Reservist

GRÄBENER

Otto

Brauersdorf

27.03.1915, bei Polunce

 

Reservist

GRAFF

Richard

Saargemünd

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

GRIMMIGER

Peter

Köln-Nippes

02.07.1918, bei Mongobert

 

Musketier

GROLLICH

Gustav

Freiburg

16.02.1915, bei Makarze

 

Reservist

GROß

Nikolaus

Achen

01.10.1914, bei Chaulnes

 

Gefreiter

GRÜNHERZ

Carl

Wolferdingen

09.09.1915, bei Jodele

 

Gefreiter

GRUPPE

Heinrich

Sorau

16.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

GÜNTHER

Heinrich

Röllshausen

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

HAAR

Ernst

Starkerburg

18.07.1918, bei Chaudun

 

Reservist

HAB

Josef

Momenbronn

01.11.1914, bei Lihons

 

Wehrmann

HAGEN

August

Osterwich

01.11.1914, bei Lihons

 

Unteroffizier

HALSIG

Josef

Iversheim

28.03.1916, bei Postawy

 

Reservist

HANISCH

Paul

Grottkam

27.03.1915, bei Polunce

 

Vizefeldwebel

HEISTER

Heinrich

Wichmannshausen

02.07.1918, bei Mongobert

 

Wehrmann

HELMBOLDT

Julius

Unterneubrunn

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

HENTRICH

Gustav

Ampfurth

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

HENZIG

Peter

Monzingen

01.03.1915, bei Sejny

 

Musketier

HERMANN

Heinrich

Weitersborn

06.04.1916, bei Sagatsch

 

Kriegsfreiwilliger

HEYBROCK

Robert

Sieker

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

HINTZEN

Gerhardt

Ratheim

10.09.1915, bei Kwakce

 

Kriegsfreiwilliger

HOFFMANN

Joh.

Dudweiler

15.07.1915

Verwundet am 14.07.1915 bei Pienki

Musketier

HOLZHAUSEN

Joh.

Röhrenfurth

26.09.1914, bei Fransart

 

Musketier

HÖNING

August

Schwarzenmoor

15.03.1915

Verwundet am 19.02.1915 bei Mikaszowka

Musketier

HUBLITZ

Otto

Friedberg

17.04.1918

Verwundet am 14.04.1918 bei Merris, Kriegsgräberstätte Sailly sur La Lys Frankreich Endgrablage Block 5 Grab 21

Reservist

HUTH

Baptist

Saargemünd

16.02.1915, bei Makarze

 

Reservist

ILLIG

Nikolaus

Achen

18.02.1915, bei Plaska

 

Kriegsfreiwilliger

JANSEN

Konrad

Erkelenz

23.09.1915, bei Schostaki

 

Kriegsfreiwilliger

JASKOWITZ

Ignatz

Hagen

19.08.1915, bei Warty

 

Freiwilliger

JESCHKE

Hans

Berlin

02.11.1914, bei Lihons

 

Gefreiter

JOHANNES

Richard

Derschen

01.11.1914, bei Lihons

 

Landsturmmann

JOHNEN

Johann

Langersdorf

15.11.1915, bei Sagatsch

 

Ersatz-Reservist

JUNG

Heinrich

Dieblich

10.09.1915, bei Kwakce

 

Musketier

KAISER

Ernst

Heidewilxen

30.01.1918, bei Perenchies

 

Musketier

KELLERMANN

Ernst

Schmalkalden

21.01.1916, in München

 

Gefreiter

KIEFER

Karl

Wingen

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Landsturmmann

KLEIN

Ernst

Idar, Nahe

10.09.1915, bei Kwakce

 

Reservist

KLEIN

Hermann

Krefeld

19.08.1914, bei Dommenheim

 

Reservist

KLEIN

Johann

Euchenberg

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Kriegsfreiwilliger

KLEINEOSTMANN

 

Müssen

22.03.1915

 

Ersatz-Reservist

KNÜPPE

Hermann

Lotte

14.04.1918, bei Merris

 

Musketier

KOCH

Friedrich

Langenselbold

14.04.1918, bei Merris

 

Wehrmann

KOCZURA

Stanisl.

Walentynow

21.08.1915, bei Warty

 

Ersatz-Reservist

KRAMER

Johann

Mülheim am Rhein

04.03.1915

Verwundet am 25.02.1915 bei Ginowicze

Musketier

KRÄMER

Franz

Koblenz

14.01.1916, bei Ducki

 

Reservist

KRANZ

Richard

Oberwiesenthal

25.07.1917, bei Krowinka

 

Musketier

KREST

Karl

Danzig

14.04.1918, bei Merris

 

Kriegsfreiwilliger

KUHLEMANN

Fr.

Pevitzheide

01.11.1914, bei Lihons

 

Wehrmann

KUNZE

Friedrich

Tannenberg

10.09.1915, bei Kwakce

 

Musketier

LAUER

Wilhelm

Saarbrücken

08.09.1916

Verstorben an Ruhr

Musketier

LAUSCHER

Christian

Rohrberg

17.04.1918, bei Merris

Kriegsgräberstätte Steenwerck Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 188

Musketier

LEMPA

Johann

Oschetzka

30.06.1918

Verstorben an Malaria, Kriegsgräberstätte Vladslo Belgien Endgrablage Block 7 Grab 1161

Musketier

LICHTENHAGEN

Th.

Mendt

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Reservist

LINDE

Ludwig

Duisburg

03.10.1915, bei Jazewitsche

 

Kriegsfreiwilliger

LORENZ

Heinrich

Dudweiler

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

LORENZ

Paul

Erfurt

07.10.1914

Verwundet am 07.10.1914 bei Lihons

Musketier

LÜDER

Friedrich

Stocken

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Reservist

LUYTEN

Andreas

Kempen

10.09.1915, bei Kwakce

 

Reservist

MALIEHA

Johann

Wonschabwow

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Reservist

MANUEI

Konrad

Mausbach

01.11.1914, bei Lihons

 

Kriegsfreiwilliger

MANZ

Valentin

Mannheim

15.11.1915, in Sagatsch

 

Landsturmmann

MARX

Johann

Niedermennig

13.07.1915

Verwundet am 12.07.1915 bei Obuchowizna

Gefreiter

MAURER

Christ.

Erbenheim

02.07.1918, bei Mongobert

 

Unteroffizier

MENTRUP

Georg

Oesde

27.03.1915, bei Polunce

 

Gefreiter

MESSERSCHMIDT

Friedrich

Biedenkopf

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Ersatz-Reservist

MIES

Peter

Uerzig

15.04.1918, bei Merris

 

Gefreiter

MIRBACH

Johann

Grambusch

08.10.1917, bei Libau

 

Musketier

MUDER

Friedrich

Langula

25.04.1916, bei Postawy

 

Musketier

MÜLLER

Josef

Höfen

14.04.1918, bei Merris

 

Landsturmmann

NACKE

Engelbert

Haspe

19.09.1915, bei Kwakce

 

Ersatz-Reservist

NALBACH

Matthias

Etzenhofen

30.07.1917

Verwundet am 25.07.1917 bei Krowinka

Musketier

OBERé

Matthias

Aachen

23.09.1915, bei Schostaki

 

Gefreiter

OSES

Anton

Striekowo

01.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

OSWALD

Jakob

Heiligenwald

16.07.1918

Verwundet am 30.06.1918 bei Mongobert, Kriegsgräberstätte Soupir Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 2428

Reservist

PETERS

August

Hamborn

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Gefreiter

PETSCH

Paul

Senftenberg

04.04.1916, in Frankfurt an der Oder

 

Kriegsfreiwilliger

PFEIFFER

Franz

Krekollen

18.02.1915, bei Plaska

 

Musketier

PLUM

Jakob

Straeken

02.11.1916, bei Intoka

 

Musketier

PREUß

Wilhelm

Berlin

14.04.1918, bei Merris

 

Reservist

PRIM

Paul

Grundweiler

20.08.1914, bei Biedesdorf

 

Musketier

PSOTTA

Emil

Meschnitz

17.02.1915

Gefallen bei der 3. Kompanie

Gefreiter

PÜTZ

Bertram

Köln

14.04.1918, bei Merris

 

Musketier

QUAST

Johann

Aachen

24.04.1918, bei Merris

Kriegsgräberstätte Lille Süd Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 305

Unteroffizier

RABER

Johann

Wasserberndorf

16.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

RAMM

Franz

Aachen

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

RAUCH

Peter

Pirmasens

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Kriegsfreiwilliger

RAUNOW

Albert

Detmold

16.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

RECK

Heinrich

Burbach

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Wehrmann

RECKTENWALD

Joh.

Urexweiler

16.11.1915, bei Sagatsch

 

Vizefeldwebel

REIBER

Petro

Urexweiler

24.09.1915, bei Schostaki

 

Musketier

REIS

Siegfried Fritz

03.06.1892, Frankfurt am Main

25.08.1914, bei St. Pierremont

Wohnort Frankfurt am Main, Siehe auch hier

Unteroffizier

REUKEN

Wilhelm

Duisburg

16.10.1914, in französischer Gefangenschaft

Kriegsgräberstätte St. Brieuc Frankreich Endgrablage Grab 70

Reservist

RIPKENS

Johann

Wemb, Geldern

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Reservist

RIßT

Theodor

Wustweiler

02.11.1914, bei Lihons

 

Musketier

ROMMEL

Anton

Wolfshagen

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Wehrmann

ROSEMANN

Albert

Sorau

16.04.1915, bei Czarna-Krynika

 

Wehrmann

ROSENKRANZ

Rud.

Derschm

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Landsturmmann

RÜBSANN

Ludwig

Spahl

21.08.1915, bei Warty

 

Kriegsfreiwilliger

RUDOLF

Joseph

Elberfeld

01.11.1914, bei Lihons

 

Reservist

RÜTTGERS

Johann

Duisburg

30.08.1914

Verstorben im gem. Hospital

Musketier

SAAL

Albin

Großvagula

25.08.1915, bei St. Pierremont

 

Musketier

SCHÄFER

Philipp

Hermannstein

27.03.1915, bei Polunce

 

Gefreiter

SCHELLSCHMIDT

Paul

Schönwalde

24.02.1915, bei Giby

 

Musketier

SCHENK

Heinrich

Preuschdorf

12.07.1915, bei Obuchowzina

 

Musketier

SCHIRRA

Aloys

Eppelborn

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

SCHLUCKEBIER

Joh.

Niddawitzhausen

16.02.1915, bei Makarze

 

Musketier

SCHMIDT

Fritz

Gebhardtshagen

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

SCHRAUB

Heinrich

Rockenberg

01.08.1918, in französischer Gefangenschaft

 

Wehrmann

SCHWAB

Ludwig

Neuwiech

21.08.1915, bei Warty

 

Landsturmmann

SCHWINN

Wilhelm

Katzenloch

23.06.1916, in Thorn

 

Gefreiter

SELL

Friedrich

Großenbach

09.04.1918, bei Aubers

 

Musketier

SIEBERT

Martin

Ulfen

18.02.1915, bei Plaska

 

Offiziersstellvertreter

SOLDWEBEL

Fr.

Grünhagen

02.10.1914, bei Fouquescourt

 

Gefreiter

SÖLLNER

August

Salza

27.03.1915, bei Polunce

 

Musketier

SPENGLER

Johann

Hostenbach

01.10.1914, bei Fouquescourt

 

Vizefeldwebel

STÄGE

Gotthold

Limm

27.03.1915, bei Polunce

 

Unteroffizier

STAUDE

Franz

Oberkausungen

16.02.1915, bei Makarze

 

Landsturmmann

STENGEL

Johann

Lamitz

14.04.1918, bei Merris

 

Unteroffizier

STÖBER

Johannes

Wipperode

15.03.1918, bei Armentieres

 

Musketier

STÖLB

Reinhold

Saarbrücken

24.06.1916, bei Goduzischki

 

Landsturmmann

STRAß

Heinrich

Traben-Trarbach

10.09.1915, bei Kwakce

 

Unteroffizier

SZYMCZAK

Stanil.

Gostyn

20.08.1914, bei Biedesdorf

Kriegsgräberstätte Morhange Frankreich Endgrablage Kameradengrab

Musketier

THALMANN

Karl

Niederbetschdorf

18.02.1915, bei Plaska

 

Gefreiter

THOR

Christov

Bickenriede

01.11.1914, bei Lihons

 

Unteroffizier

UTHOFF

Karl

Muccum

15.03.1918, bei Armentieres

Kriegsgräberstätte Lambersart Frankreich Endgrablage Block 1 Grab 1408

Reservist

VEILER

Franz

Duisburg

30.03.1915

Verwundet am 27.03.1915 bei Polunce

Reservist

VIETEN

Wilhelm

Duisburg

01.10.1914, bei Chaulnes

 

Musketier

VOGELGESANG

Ernst

Laubke

14.04.1918, bei Merris

 

Musketier

VOLLENBROICH

August

Ryedt

25.10.1915

Verstorben an Ruhr

Musketier

VOTZKE

Friedrich

Ratzebur

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

WEHNERT

Otto

Neugaul

27.01.1916, in Komai

 

Unteroffizier

WENDT

Hermann

Junkerhof

25.08.1914, bei St. Pierremont

 

Reservist

WERLE

Josef

Reichsweiler

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Ersatz-Reservist

WERNER

K. Frd.

Medenbach

14.12.1915, in Schweidnitz

 

Wehrmann

WIEDERSTEIN

Reinh.

Hiesterberg

25.09.1914, bei Fouquescourt

 

Musketier

WILL

Detlef

Kiel

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

WILLIG

Johann

Hangard

13.09.1915

Verwundet am 10.09.1915 bei Kwakce, Dkm Hangard

Musketier

WILLMS

Karl

Reckling

18.02.1915, bei Plaska

 

Musketier

WILMS

Alexander

Oestrich

09.07.1916

Verwundet am 08.07.1916 in Intoka

Reservist

WINDSBERG

Jakob

Duisburg

26.08.1914, bei St. Pierremont

 

Musketier

WINNING

Karl

Nohfelden

29.12.1914

Verwundet am 04.12.1914 bei Soyecourt

Landsturmmann

WITT

Johann

Brüz

20.10.1915

Verstorben an Ruhr

Musketier

WITTE

Richard

Glarnbeck

14.04.1918, bei Merris

 

Reservist

WÜRTZ

Viktor

Scherbach

18.02.1915, bei Plaska

 

Ersatz-Reservist

ZENS

Peter

Ochtendung

25.09.1915

Verwundet am 21.08.1915 bei Warty

Landsturmmann

ZINGELMANN

Wilhelm

Gr. See bei Trittau

18.07.1918, bei Verte Feuille-Ferme

 

Musketier

ZIOLKOWSKI

Franz

Schwedenhöhe

05.04.1915, bei Czarna-Krynika

 

Datum der Abschrift: 01.10.2007
Überarbeitung: 19.12.2009 Michaela Becker

Beitrag von: Michaela Becker, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstr. 26, 66539 Nk.-Wellesweiler

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten