Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bramstedt, Landkreis Cuxhaven, Niedersachsen:

Auf dem Friedhof eine Anlage aus gemauerten Feldsteinen mit sechs eingelassenen Namenstafeln. Mittig davor ein Kreuz.

Bramstedt, Foto © 2007 Elke Langner

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

ALLERHEILIGEN

J.

1879

 

 

vermisst

Kanonier

DÖSCHER

Heinr.

8.7.1876

18.6.1916, Verdun, Frankreich

 

„..Vater meiner sieben kleinen Kinder“

 

FITSCHEN

H.

1895

1918

 

 

 

GERKEN

Lüder

6.12.1882

4.11.1914

 

 

 

HEYER

Joh.

1892

1914

 

 

Gefr.

HÜHNKEN

Hinrich

25.1.1886

19.11.1914, Russland

Garde Lehr Regt. 6. Komp.

“..einzigen Sohnes..”

 

HÜNECKE

H.

1886

1917

 

 

 

KRACKE

Carl

1881

1915

 

 

 

OTTEN

Diedr.

1898

1918

 

 

 

SCHMEDES

G.

1887

1915

 

 

 

SCHMEDES

W.

1888

1914

 

 

 

SEEDORF

Karl

1885

1915

 

 

 

STELLJES

F.

1895

1916

 

 

 

THIES

Joh.

1894

1917

 

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

AHRENS

Fr.

1925

1944

 

 

BARGMANN

G.

1917

 

vermisst

 

BELGARDT

F.

1907

 

vermisst

 

BELGARDT

H.

1909

1944

 

 

BÜHRING

Herm.

1906

 

vermisst

 

DÖSCHER

Fr.

1908

1943

 

Feldw.

DÖSCHER

Georg

12.2.1914

März 1945

Jungbauer vermisst

Schütze

DÖSCHER

Lüder

20.3.1907

3.4.1945

 

 

ELSNER

Bernh.

1911

1942

 

 

ELSNER

Konr.

1904

1947

 

 

GERKEN

Friedrich

5.1.1913

15.4.1945

 

 

GRAUNKE

Günt.

1927

1945

 

 

GRAUNKE

Joh.

1924

1941

 

 

HERMANOWSKI

A.

19??

1944

Schrift beschädigt

 

HERMANOWSKI

B.

1920

 

vermisst

 

HILKE

Johann

1907

1941

 

 

HÜNECKE

Gerh.

1912

1946

 

 

HÜNECKE

Joh.

1911

1941

 

 

KNOBLAUCH

W.

1904

 

vermisst

 

KÖSTER

Andr.

1918

1944

 

 

KÖSTER

Karl

1911

1941

 

 

MAYER

Artur

1919

1943

 

 

MÖNKEBERG

H.

1903

 

vermisst

 

MONSEES

G.

1914

1943

 

 

MÜLLER

Otto

1914

1941

 

 

MUSCHARSKI

P.

1912

 

vermisst

 

OLFERS

Hans

24.3.1920

24.7.1941, Rußland

„..einziger Sohn, Bruder, Schwager u. Onkel“

 

OTTEN

Fredi

1924

1944

 

 

OTTEN

Heinz

1925

1944

 

 

SASSE

Alfred

1920

1941

 

 

SASSE

Georg

1907

1944

 

 

SASSE

Hin.

1913

 

vermisst

 

SASSE

Joh´s.

1919

1943

 

 

SCHNIBBE

H.

1920

1941

 

 

SCHUBERT

Helmut

1.12.1922

30.12.1941

(Bruder v. Walter)

 

SCHUBERT

Walter

25.8.1924

10.12.1943

(Bruder v. Helmut)

 

SCHWEIGERT

W.

1926

1944

 

 

SEEDORF

Joh.

1906

1943

 

 

SIEMER

Joh.

1902

1944

 

 

STANGE

Karl

1894

1945

 

 

STELLJES

Joh.

1925

 

vermisst

 

THIES

Georg

1902

1944

 

 

WENDTLAND

E.

1924

 

vermisst

Ergänzende Angaben in blauer Schrift stammen von Steinen auf Familiengräbern.

Datum der Abschrift: September 2007

Beitrag von: Elke Langner
Foto © 2007 Elke Langner

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten